Haupt Inhalt

Christoph Öhm-Kühnle

Portraitbild


Klavier

Christoph Öhm-Kühnle studierte zunächst Klavier bei Daniela Ballek am Konservatorium in Mainz (Staatliche Musiklehrerprüfung), außerdem erhielt er Kompositionsunterricht bei H. Siedentopf und C. Kühnl.

Nachfolgend studierte er mehrere Jahre Klavier in den USA: An der California State University Fresno bei Andreas Werz und dann an der University of Miami bei Ivan Davis, einem Horowitz-Schüler.

Nach seiner Rückkehr nach Deutschland studierte er Musikwissenschaft an der Universität Tübingen und wurde dort im Jahr 2008 zum Dr. phil. promoviert.

Diverse Klavier-CD-Einspielungen Öhm-Kühnles sind im Handel erhältlich (u.a. mit Werken von Franz Liszt und C:F.D. Schubart).

Seit 2004 ist er Lehrkraft für Klavier an der Musikschule der Stadt Neu-Ulm, seit 2009 hat er zudem Lehraufträge am Musikwissenschaftlichen Institut der Universität Tübingen.

Internationale Konzerttätigkeit: u.a. im Theatro Avenida Maputo/Mosambik, bei Yamaha Split/Kroatien, im Brahmsmuseum Mürzzuschlag/Österreich, und für die Hermann-Haake-Stiftung im Residenzschloss Ludwigsburg.

Website: www.trecorde.de