Haupt Inhalt

Lohnsteuerkarte

Das Bundesministerium der Finanzen weist darauf hin, dass im Jahr 2010 keine neuen Lohnsteuerkarten für das Jahr 2011 versandt wurden, da der Gesetzgeber entschieden hat, das Lohnsteuerabzugsverfahren auf ein elektronisches Verfahren umzustellen.

Mit der Umstellung auf dieses neue Verfahren wird die Kommunikation zwischen Bürger, Unternehmen und Finanzamt deutlich vereinfacht und beschleunigt. Ab 2012 werden die für die Berechnung der Lohnsteuer benötigten Daten in einer Datenbank der Finanzverwaltung hinterlegt und den Arbeitgebern in elektronischer Form zum Abruf bereitgestellt werden. Mit dem neuen elektronischen Verfahren ist die bisher von den Gemeinden ausgestellte Lohnsteuerkarte in Papierform nicht mehr notwendig. Bis zum Start des elektronischen Verfahrens gab es im Jahr 2011 einen Übergangszeitraum. Ansprechpartner für Auskünfte zu den gespeicherten steuerlichen Daten sowie für deren Änderungen wird bereits ab dem Jahr 2011 unmittelbar das zuständige Finanzamt sein. Hinsichtlich der Meldedaten bleibt es allerdings – wie bisher – bei der Zuständigkeit der Gemeinden.

Weiterführende Informationen zur elektronischen Lohnsteuerkarte stehen den Bürgern unter www.elster.de sowie vom Bundesministerium der Finanzen zur Verfügung. Einzelfragen sind mit dem zuständigen Finanzamt zu klären.

Ansprechpartner

Finanzamt Neu-Ulm
Tel. (0731) 70 45 0
Fax. (0731) 70 45 50 0
E-Mail: poststelle@fa-nu.bayern.de

Nelsonallee 5
89231 Neu-Ulm

Öffnungszeiten

Mo - Fr07:30 - 13:00 Uhr
Do14:00 – 18:00 Uhr