Haupt Inhalt

Terminvereinbarung im Bürgerbüro der Stadt Neu-Ulm

Datenschutzhinweise zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Online-Terminvereinbarung


Im Folgenden informieren wir Sie nach Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) über die Erhebung personenbezogener Daten im Rahmen der Online-Terminvereinbarung

1. Verantwortlich für die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ist:

Informations- und Kommunikationstechnik der Stadt Neu-Ulm
Postanschrift: Augsburger Straße 15, 89231 Neu-Ulm
Telefon: (0731) 7050- 6300
Telefax: (0731) 7050- 6399
E-Mail: informationstechnik@neu-ulm.de 
 

2. Auftragsverarbeiter im Namen der Stadt Neu-Ulm ist:

Berner-Telecom-Dienste, Dipl. Inform. Andreas Berner
Postanschrift: Zur Kaisereiche 52a
D-42349 Wuppertal
Telefon: (0202) 4085641
Telefax: (0202) 4085642
E-Mail: andreas.berner@berner-telecom.de 
Internet: www.berner-telecom.de 
 

3. Unseren Datenschutzbeauftragten können Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichen:

Stadt Neu-Ulm
Datenschutzbeauftragter
Augsburger Straße 15
89231 Neu-Ulm
Telefon: (0731) 7050-1200
Telefax: (0731) 7050- 1298
E-Mail: datenschutz@neu-ulm.de 
 

4. Ihre Daten werden ausschließlich im Rahmen der Terminvereinbarung verwendet. Für den Service der Terminvereinbarung haben wir ein externes Unternehmen beauftragt. Ihre Daten werden daher vorübergehend auf dessen Server verarbeitet. Die dafür erforderliche Datenübermittlung erfolgt verschlüsselt (https). Bitte beachten Sie, dass die Übermittlung von Informationen im Internet nicht völlig sicher und daher auf eigene Gefahr erfolgt. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Dritte die von Ihnen übermittelten Daten abfangen oder verändern. Mit der Nutzung dieses Angebots stimmen Sie der elektronischen Verarbeitung Ihrer Daten zu.

Rechtsgrundlage für die Datenerhebung und die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a DSGVO.
 

5. Ihre personenbezogenen Daten werden automatisch 2 Tage nach Erreichen des Termindatums gelöscht. Der Termin kann jederzeit von Ihnen selbständig durch eine bereitgestellte Funktion gelöscht werden und damit alle personenbezogenen Daten.
 

6. Weiterhin möchten wir Sie über die Ihnen zustehenden Rechte nach der DSGVO informieren:

  • Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).
  • Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).
  • Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 Abs. 1 DSGVO).
  • Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz. Diesen können Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichen:

    Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz (BayLfD)
    Wagmüllerstraße 18
    80538 München
    Postanschrift: Postfach 22 12 19, 80502 München
    Telefon: (089) 212672-0
    Telefax: (089) 212672-50
    E-Mail: poststelle@datenschutz-bayern.de 
    Internet: www.datenschutz-bayern.de 

Sollten Sie von Ihnen oben genannten Rechten Gebrauch machen, wird geprüft, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.