Haupt Inhalt

Energie und Klimaschutz

Energie und Klimaschutz sind eng miteinander verbunden. Energie sparen schont nicht nur den Geldbeutel, sondern auch die Umwelt. Nachstehend finden Sie Informationen und Angebote zum Thema Energie und Klimaschutz.

Energieberatungstermine im Rathaus

In Zusammenarbeit mit der Regionalen Energieagentur Ulm wird einmal im Monat eine kostenlose und neutrale Energieberatung für Bürger im Neu-Ulmer Rathaus angeboten. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

Termine:

  • Do., 21. Juni 2018
  • Do., 19. Juli 2018
  • Do., 20. September 2018

Weitere Termine und Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.

Energiespartipps

Logo der Regionalen Energieagentur Ulm

Hier stellen wir Ihnen die aktuellen Energiespartipps der Regionalen Energieagentur Ulm vor:

Wie der Durchlauferhitzer nicht zur Kostenfalle wird (PDF)
Eine Frage der Einstellung: Klemmende Fenster können Heizkosten steigern (PDF)
So lüften Sie im Winter richtig (PDF)
Heizungscheck: Gleicher Komfort, weniger Kosten (PDF)

Zahl des Monats: 10 Jahre...
...beträgt die Laufzeit für Energieausweise, die benötigt werden, wenn eine Immobilie verkauft oder neu vermietet wird. Deshalb Achtung: Bald werden die ersten, im Juli 2008 ausgestellten Ausweise ungültig.  

Weitere praktische Energiespartipps finden Sie auf der Website der Regionalen Energieagentur Ulm sowie der Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm.

Energienutzungsplan der Stadt Neu-Ulm

Beim Energienutzungsplans (ENP) handelt es sich um ein Planungsinstrument, das ein übergreifendes Gesamtkonzept für die energetische Entwicklung der Stadt aufzeigt. Er bildet die Basis, um Energieeinsparung, Energieeffizienz und die Umstellung auf regenerative Energieträger aufeinander abzustimmen.

Informationen zum Energienutzungsplan

Nachhaltige Energiepolitik der Stadt Neu-Ulm

Logo European Energy Award

Im Januar 2017 wurde die Stadt dann mit dem European Energy Award (eea) für ihre vorbildliche Klimaschutzpolitik ausgezeichnet. Die Stadt hatte im Jahr 2012 die Teilnahme am internationalen Qualitätsmanagementsystem eea beschlossen. Verkürzt ausgedrückt werden mit diesem Management- und Zertifizierungssystem die Energie- und Klimaschutzaktivitäten einer Kommune erfasst, bewertet, gesteuert und überprüft. Ziel ist es, die Potenziale der nachhaltigen Energiepolitik und des Klimaschutzes herauszufiltern und zu nutzen.

Die Stadt Neu-Ulm hat daher im Jahr 2015 ein energiepolitisches Arbeitsprogramm beschlossen, in dem Maßnahmen festgelegt werden, die im Zertifizierungszeitraum umgesetzt werden sollen. Dementsprechend wurde in den vergangenen Jahren beispielsweise das Fernwärmenetz in der Innenstadt auf der Basis eines ganzheitlichen, raumbezogenen Wärmeversorgungskonzepts ausgebaut. Darüber hinaus werden in Neu-Ulm bereits seit vielen Jahren städtische Dachflächen für die Energiegewinnung mittels Photovoltaikanlagen genutzt.

Zu den Details  

Klimasparbuch Ulm/Neu-Ulm

Titelseite des Klimasparbuches Ulm/Neu-Ulm mit Skyline der beiden Donaustädte

Seit Mai 2018 gibt es für Ulm und Neu-Ulm ein Klimasparbuch mit praktischen Tipps, Infos und Gutscheinen. Ob Lastenradverleih, regionaler Honig, ökofaire Mode oder Stromsparberatung – 54 Gutscheine für vergünstigte oder kostenlose Angebote laden zum Ausprobieren ein.

Was ist der Zweck das Klimasparbuches?
Die Gutscheine belohnen nachhaltigen, klimafreundlichen Konsum. Von ihnen profitieren aber nicht nur die Nutzerinnen und Nutzer des Klimasparbuchs, die teilnehmenden Unternehmen können so auch auf ihr ökologisches Angebot aufmerksam machen.

Was kostet das Klimasparbuch?
4.95 €

Wo gibt es das Klimasparbuch?
Es ist in diversen Buchhandlungen, im Verlagsshop unter www.oekom.de und an den Hochschulen erhältlich.

Über das Klimasparbuch
Herausgeber des Klimasparbuchs sind der Ulmer Initiativkreis nachhaltige Wirtschaftsentwicklung e.V. (unw) und die Stadt Ulm. Umgesetzt wurde es vom Münchner oekom-Verlag. Unterstützt wird das Klimasparbuch außer von örtlichen Unternehmen und Organisationen und von der Deutschen Postcode Lotterie. Unternehmen können das Klimasparbuch auch als Geschenk oder Auszeichnung für ihre Belegschaft über den unw erwerben.

Photovoltaik- / CO2-Rechner

Auf der Seite rechnerphotovoltaik.de erhalten Sie detaillierte Informationen zu den Kosten einer Photovoltaik-Anlage und ob sich eine solche für Sie rechnet.

Das Bayerische Landesamt für Umwelt stellt auf seiner Internetseite einen CO2- Rechner zur Verfügung. Hier können Sie Ihre jährlichen CO2-Emissionen berechnen und erfahren, wie Sie diese durch einfache Maßnahmen mindern können.

Kurzfilm: Energiewende - geht doch!

Nur Energie, die wir nicht brauchen, ist wirklich umweltfreundlich. Und dazu kann jeder von uns jeden Tag und überall ein kleines bisschen beitragen. Wie, das zeigt ein Motivationsfilm des Bayerischen Landesamtes für Umwelt. Überzeugen Sie sich selbst, wie ein wunderbarer Rhythmus entsteht, wenn sich jeder an der Energiewende beteiligt. 

Quelle: Ökoenergie-Institut Bayern am Bayerischen Landesamt für Umwelt,
Barrierefreie Versionen

Umweltauflagen für Heizungen und Öfen

Für Holzheizungen, Kaminöfen und andere kleine Feuerungsanlagen für feste Brennstoffe gelten seit März 2010 neue Umweltauflagen. Betreiber von sogenannten Kleinfeuerungsanlagen können sich auf der Seite www.bmu.de sowie bei der Kaminkehrerinnung Schwaben über die Neuerungen informieren.

Weitere Informationen:
Heizen mit Holz - Tipps für Kamin- und Kachelöfen (PDF)
Heizen mit Holz - Tipps für Zentralheizungsanlagen (PDF)

Weitere Informationen

Informationen zur Kampagne "Stromsparen rockt" sowie Wissenswertes zur Energiewende bieten die Regierung von Schwaben und die Bayerische Energieagentur.

Eine Zusammenstellung der aktuellen Förderprogramme finden Sie bei der Energieagentur Oberfranken

Kontakt

Ihr Ansprechpartner für Fragen zum Thema Energie und Klimaschutz:

Günther Baumgärtner
FB 3, Stabst.Umweltstrategie
Rathaus Neu-Ulm, Zimmer 315, 3. Stock
Tel. (0731) 7050-3050
Fax (0731) 7050-3099
E-Mail: g.baumgaertner@neu-ulm.de