Haupt Inhalt

Energiespartipps und Energiesparmaßnahmen der Stadt Neu-Ulm

Die zuletzt stark angestiegenen Preise für Gas und andere Energieträger stellen viele Menschen vor große Herausforderungen. Auch die Ungewissheit eines weiteren Rückgangs der Gaslieferungen stellen die Versorgungssicherheit in den Wintermonaten infrage. Aus diesem Grund hat die Stadt Neu-Ulm einen Maßnahmenplan zur Energieeinsparung erarbeitet. Diesen und weitere Informationen, wie sich die derzeitige Versorgungslage entwickelt und wie auch Sie Ihren Energieverbrauch reduzieren können, haben wir für Sie auf dieser Seite zusammengefasst.

Informationen und Tipps der SWU zum Thema Energie

Wie sicher ist die Gasversorgung in Deutschland aktuell? Wie hoch fallen die gestiegenen Gasumlagen aus? Wie kann der Gasverbrauch im Alltag gesenkt werden?

Es gibt viele Fragen zur aktuellen Lage am Energiemarkt. Die Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm (SWU) haben Antworten auf die wichtigsten Fragen zusammengestellt. Auf der Website der SWU erhalten Sie zudem Informationen zu den neuen Umlagen für die Gasspeicherung und Gasbeschaffung:

FAQ Energie (swu.de) 

Neue Gasumlagen 2022 (swu.de)

Energiespartipps der LEW

Die Lechwerke AG als regionaler Energieversorger gibt Tipps, wie Sie im Alltag – beispielsweise beim Heizen, Kochen, Wäsche waschen oder im Homeoffice – Energie sparen können:

Hilfreiche Energiespartipps zum Kosten sparen (lew.de) 

IHK Webinar: Energiesparmöglichkeiten in privaten Haushalten

Die IHK Schwaben und die Lechwerke AG geben einem Webinar Tipps für Energieeinsparmöglichkeiten in den eigenen vier Wänden.

Energiespartipps der Regionalen Energieagentur Ulm

Bauherren, Eigentürmer sowie Mieter können sich bei der Regionalen Energieagentur Ulm unter anderem über energetische Förderprogramme, Anforderungen beim Wärmeschutz, zukunftsweisende Heiz- und Lüftungstechniken oder das Nutzverhalten im Haushalt informieren.

Auf ihrer Website veröffentlicht die Regionale Energieagentur Ulm zudem regelmäßig einen "Energiespartipp des Monats" sowie allgemeine Energiespartipps:

Energiespartipps der Regionalen Energieagentur (regionale-energieagentur-ulm.de)

Kontakt:
Regionale Energieagentur Ulm gGmbH
Hafenbad 25, 89073 Ulm
www.regionale-energieagentur-ulm.de 

Energiesparmaßnahmen der Stadt Neu-Ulm

Die Stadtverwaltung Neu-Ulm ergreift Maßnahmen zur Einsparung von Energie. Dem drohenden Gas-Notstand will die Kommune mit einem dreistufigen Energiemaßnahmenplan entgegenwirken. Geplant sind technische wie organisatorische Maßnahmen.

Die Gasmangellage und die massiven Preissteigerungen im Energiebereich zwingen die Stadtverwaltung Neu-Ulm zum Handeln. Aus diesem Grund wurde bereits vor gut sechs Wochen ein verwaltungsinterner Arbeitskreis „Energie“ installiert. Klares Ziel: Energie einsparen, explodierende laufende Kosten reduzieren. Auf dem Prüfstand des Arbeitskreises stehen daher sämtliche Verbräuche innerhalb der Stadt und in allen städtischen Immobilien.

Der städtische Maßnahmenplan umfasst insgesamt drei Stufen:

  • Sofortmaßnahmen
  • Maßnahmen zum Start der Heizperiode
  • Maßnahmen für den Fall der Notfallstufe

 Zu den Maßnahmen im Einzelnen gehören u.a.:

  • Abschalten der Nachtbeleuchtung des Rathauses und des Wasserturms
  • Abschalten der städtischen Brunnen
  • Absenken der Raumtemperaturen in den städtischen Gebäuden
  • Schließung des Hallenbades bis Mitte November
  • Städtische Betriebsferien in der ersten Januarwoche

Der Arbeitskreis tagt weiter wöchentlich und prüft weitere Schritte zur Energiereduzierung.

Weitere Informationen finden Sie hier:
Städtisches Maßnahmenprogramm zur Energieeinsparung (Pressemitteilung vom 22. August 2022)