Haupt Inhalt

Kinder in Neu-Ulm

Die Stadt Neu-Ulm gehört zu den Regionen mit wachsenden Kinderzahlen. Das Angebot an Betreuungsplätzen wird daher stetig erweitert. Die Ganztagesbetreuung bildet eine wichtige Grundlage für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. So können Eltern sicherstellen, dass ihre Kinder während der Arbeitszeit gut betreut werden.

Auf dieser Seite erhalten Sie Informationen zum Thema Kinderbetreuung, zum städtischen Ferienprogramm sowie zu weiteren Angeboten für Kinder.

Bastelwundertüten für Kinder

Regal mit den Basteltüten

Das Team der städtischen Jugendpflege füllt im Mai und Juni wieder tolle Bastelwundertüten für Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren. Die Tüten enthalten thematisch auf die Jahreszeit und die bevorstehenden Festtage abgestimmte Bastelideen, Bastelmaterial und Spielanleitungen.

Die Bastelwundertüten können zu folgenden Terminen jeweils dienstags und mittwochs von 14 bis 16 Uhr kontaktlos auf der Terrasse des Kinder- und Jugendhauses B21 (Bradleystraße 21) abgeholt werden: 11. und 12. Mai,  18. und 19. Mai, 8. und 9. Juni, 15. und 16. Juni sowie 22. und 23. Juni.

Da nur eine begrenzte Anzahl an Sets zur Verfügung steht, bitten die Verantwortlichen darum, pro Kind nur eine Basteltüte abzuholen. Für jede Basteltüte wird ein Unkostenbeitrag von 1 Euro erhoben.

Bei der Abholung gelten die aktuellen Abstands- und Hygieneregeln. Erwachsene müssen zur Abholung der Basteltüten eine FFP2-Maske tragen, Kinder im Alter zwischen sechs und 14 Jahren eine Alltagsmaske. Kinder unter sechs Jahren sind von der Maskenpflicht befreit.

Deckblatt Kinderstadtplan der Stadt Neu-Ulm

Kinderstadtpläne

Sie sind klein und handlich und zeigen alle Spiel-, Bolz- und Skateplätze, aber auch sonstige spannende Orte für Kinder in Neu-Ulm wie die Kletterhalle, das Kino oder das Kindermuseum.

Die Rede ist von den Neu-Ulmer Kinderstadtplänen. Mittlerweile gibt es einen Kinderstadtplan für die Innenstadt, einen für Wiley und Ludwigsfeld und einen für Offenhausen und Pfuhl. Die Stadtpläne wurden von Kindern für Kinder gemacht.

Zu den Neu-Ulmer Kinderstadtplänen

Malstunde im Jugendtreff La Ola in Ludwigsfeld: Ein Aufenthaltsraum mit zwei Tischen, Kinder sitzen um die Tische und malen mit bunten Farben.

Kinder- und Jugendhäuser

Im Rahmen der Kinder- und Jugendarbeit der Stadt können Kinder und Jugendliche verschiedene Freizeitangebote nutzen. Einrichtungen mit hauptamtlicher pädagogischer Betreuung wie Kinder- und Jugendhäuser sowie Kinder- und Jugendtreffs gibt es im Vorfeld, in Ludwigsfeld und in Pfuhl. 

Kinder- und Jugendhäuser in Neu-Ulm

Kinder basteln und handwerken gemeinsam im Freien an einem Tisch

Ferienangebote für Kinder

Für Kinder in Neu-Ulm ist in den Ferien Spiel und Spaß angesagt: Beim Ferienprogramm der Stadt Neu-Ulm können die Kinder abwechslungsreiche Ferien erleben. Weiterhin gibt es Kinderbetreuung während den Schulferien.

Informationen zu Ferienbetreuung & Ferienprogramm

Kinderbetreuung in Neu-Ulm

Krippen: Momentan gibt es in Neu-Ulm 17 Krippen mit 418 Plätzen (Stand: 01.09.2019). 

Kindergärten: Im Stadtgebiet Neu-Ulm gibt es 26 Kindergärten mit derzeit 2.038 Plätzen (Stand: 01.09.2019). Träger sind die Stadt, Kirchen und andere soziale Einrichtungen. 
Übersicht aller Krippen und Kindergärten in Neu-Ulm

Horte: Im Stadtgebiet Neu-Ulm bestehen 3 Horte für Schülerbetreuung mit ca. 110 Plätzen.  
Übersicht aller Horte in Neu-Ulm

Ganztagesklassen: An 8 Neu-Ulmer Grund- und Mittelschulen gibt es bereits Ganztagesklassen. Ein weiterer Ausbau der Ganztagsklassen ist vorgesehen.

Mittagsbetreuung: Entsprechend dem Bedarf sind an allen Neu-Ulmer Grundschulen Mittagsbetreuungen eingerichtet. Über das Angebot an Ihrer Schule informieren Sie gerne die Mitarbeiter vor Ort.

Elternbeiträge für Krippen und Kindergärten

Ab September 2019 gelten folgende monatliche Elternbeiträge und Familienermäßigungen:

Betreuungszeit:   Krippe:   Kindergarten:
bis   3 Stunden: € 160,-      -
bis   4 Stunden: € 180,-  €  80,- 
bis   5 Stunden: € 200,-  €  90,- 
bis   6 Stunden: € 220,-  € 100,- 
bis   7 Stunden: € 240,-  € 110,- 
bis   8 Stunden: € 260,-  € 120,- 
bis   9 Stunden: € 280,-  € 130,- 
bis 10 Stunden: € 300,- € 140,- 

   

Ermäßigungen

Bei Familienermäßigungen werden alle Kinder einer Familie, die zur gleichen Zeit in einer Krippe, einem Kindergarten oder einem Hort betreut werden, berücksichtigt.

Die Eltern zahlen vom jeweils fälligen Monatsbeitrag folgende Anteile:

  • 1 Kind in Betreuung: 100 %
  • 2 Kinder in Betreuung: 75 % für jedes Kind
  • 3 Kinder in Betreuung: 50 % für jedes Kind
  • 4 (oder mehr) Kinder in Betreuung: 35 % für jedes Kind und ältestes Kind in Betreuung ist kostenlos.

Wenn in einer Familie 4 oder mehr Kinder bis 18 Jahre im Haushalt leben, ist für das älteste Kind, das sich in Betreuung befindet, die Betreuung kostenlos. Dieses kostenfreie Kind wird bei der Ermittlung der Familienermäßigung nicht gezählt.

Für die Anmeldung und Buchungsänderungen wird ein Beitrag von 5 Euro erhoben.

Tagesmütter

Tagesmütter werden vom Landratsamt Neu-Ulm vermittelt.
Informationen zur Kindertagespflege (Internetseite Landratsamt)

Landratsamt Neu-Ulm
Tel. (0731) 70 40 30 4
Kantstraße 8
89231 Neu-Ulm

Kindergeld

Die Agentur für Arbeit, Geschäftsstelle Neu-Ulm ist für Kindergeld zuständig.

Einen Kindergeldantrag erhalten Sie auch im Bürgerbüro Neu-Ulm:

Bürgerbüro Neu-Ulm
Petrusplatz 15, 89231 Neu-Ulm

Tel. (0731) 7050-7340
Fax (0731) 7050-7348
E-Mail: buergerbuero@neu-ulm.de
Website: www.buergerbuero.neu-ulm.de

Den ausgefüllten Antrag senden Sie bitte an die Familienkasse:

Familienkasse Nürnberg
90316 Nürnberg

Kontakt:
Tel. (0800) 4 5555-30 (Kindergeld und Kinderzuschlag)
Tel. (0800) 4 5555-33 (Zahlungstermine)
Fax (0831) 2056910695
E-Mail: familienkasse-bayern-nord@arbeitsagentur.de