Haupt Inhalt

Seniorentage 2017: Bewegt älter werden

Deckblatt des Programmflyers Seniorentage 2017 mit Logo der Seniorentage und einem Bild mit Senioren, die in die Kamera lachen

Bereits zum dritten Mal finden im Oktober 2017 die gemeinsamen Seniorentage der Städte Ulm und Neu-Ulm statt. Es erwarten Sie interessante Vorträge, Ausstellungsstände und Mitmach-Aktionen.

Mittwoch, 4. Oktober 2017 im Stadthaus Ulm
Am 4. Oktober können Sie mehrere Veranstaltungen im Stadthaus Ulm mehrere Veranstaltungen zum Thema "Was bringt körperliche und geistige Aktivität?" besuchen.

Samstag, 14. Oktober 2017 in der Petruskirche Neu-Ulm
Am 14. Oktober erhalten Sie in der Neu-Ulmer Petruskirche fachkundige Informationen zu verschiedenen Themen wie z.B. die neuen Pflegegesetze, Demenz, Erben und Vererben.

Der Besuch der Veranstaltungen ist kostenfrei.

Programmheft Seniorentage 2017 (PDF, 2.8 MB)

 

Programm

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 9.30 bis 15 Uhr
Stadthaus Ulm

Was bringt körperliche & geistige Aktivität?

09.30 Uhr   Machmit! – Aktion – Bewegung auf dem Münsterplatz

10.15 Uhr   Begrüßung im Stadthaus (Claudius Faul, Stadt Ulm)

10.30 Uhr   Was kann ich aktiv für mein Gehirn tun?
Vortrag von Prof. Christine von Arnim, Gedächtnissprechstunde Universitätsklinik Ulm

11.00 Uhr   Ruhestand nicht fürs Gehirn
Kognitives Training als praktische Übung
mit Anja Schiele, Ergotherapeutin, Geriatrisches Zentrum Ulm/Alb Donau

11.30 Uhr   Fit für den Alltag mit den „Fünf Esslingern“
Vorführung zum Mitmachen des Generationentreffs Ulm/Neu-Ulm e.V.

12.00 Uhr   Grußwort
Bürgermeisterin Iris Mann, Stadt Ulm

PAUSE

13.00 Uhr    Weniger sitzen oder mehr schwitzen – Was bringt Aktivität im Alltag?
Vortrag Prof. Michael Denkinger, Agaplesion Bethesda Klinik Ulm

13.30 Uhr   Spielend fit im Kopf – Tipps für ein erfolgreiches geistiges Altern
Vortrag Dipl.-Psych. Patrick Fissler, Gedächtnissprechstunde Universitätsklinik Ulm

14.00 Uhr   Ulm bewegt sich! Mach mit, bleib fit
Vorführung zum Mitmachen, Bewegungsgruppe Seniorenrat Ulm

14.15 Uhr   Dabei sein ist alles!
Bewegung und Kunst bereichern das Leben. Erfahrungsberichte aus den
Projekten des Vereins TrotzDem e.V., Sabine Mayer-Dölle, Vorsitzende Infostände im Foyer des Stadthauses.

Samstag, 14. Oktober 2017, 9 bis 18 Uhr
Petruskirche Neu-Ulm

Moderation: Dekanin Burmann

09.00 Uhr   Eröffnung und Grußworte
OB Noerenberg & Dekanin Burmann

09.30 – 10.30 Uhr   Erben und Vererben
Referent: Notar Josef Hölzlein

10.45 – 12.15 Uhr   Neuigkeiten zum PSG II und PSG III
Referent: Herr Fischer, Leiter der Pflegebegutachtung, MDK Bayern

12.30 – 13.30 Uhr   Barrierefreies Bauen in Neu-Ulm
Referent: Julian Mertel, Architekt NUWOG; BGNU

13.45 – 14.45 Uhr   Was bedeutet Demenz aus neurologischer Sicht und welche Formen gibt es?
Referent: Dr. Bernd Kramer, Praxis für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie im Ärztehaus A4

15.00 – 16.00 Uhr   Bestattungskultur
Referent: Frank Gmelch, Bestattungsinstitut Streidt GmbH

16.15 – 17.45 Uhr   Filmvorführung – „Wir sind die Neuen“

Im Petruskirchenfoyer und im Bereich zwischen Küche und Petrussaal präsentieren sich die Partner des Netzwerks Senioren.

Raum der Stille in der Petruskirche:
Möglichkeit der Einkehr und Meditation mit drei
meditativen Impulsen von Diakon Jürgen Kühn.

Diashow mit „Faltzeit!“ –
Fotografien von Georg Hieber.

Café und Begegnung im Gemeindesaal-Foyer
und im Dekanatsgebäude.

 

Die Seniorentage Ulm/Neu-Ulm finden alle zwei Jahre statt.