Haupt Inhalt

Herr Zopf's Friseurmuseum

Verschiedene alte Friseurhandwerkzeuge
Alter Friseursalon
Bilder: Herr Zopf's Friseurmuseum

Herr Zopf's Friseurmuseum
Dieselstraße 4
89231 Neu-Ulm

Tel. 0731/378 46 57-16
www.deutsche-friseur-akademie.de/friseurmuseum

Das größte Friseurmuseum der Welt in Neu-Ulm:
12.000 spannende Blicke auf die Geschichte des Friseur-Handwerks

In Neu-Ulm steht ein Friseurmuseum, das sich mittlerweile das größte Friseurmuseum der Welt nennen darf. Denn fast 40 Jahre nach seinem Start ist die Sammlung auf mehr als 12.000 Exponate angewachsen.

Das Schöne an Herrn Zopf’s Museum: Im Grunde ist jeder Besucher vom Fach, denn jeder war schon beim Friseur und weckt gern seine Erinnerungen an die vielen Besuche im Salon – und erkennt oft mit Staunen, was sich alles in dieser Zeit geändert hat. Deshalb ist jeder Besucher, der neugierig auf das größte Friseurmuseum der Welt ist, herzlich willkommen.

Besondere Ausstellungsstücke sind etwa ein mehr als 100 Jahre alter Haartrockner, eine der ersten Dauerwellenmaschinen der Welt, eine der größten Sammlungen an Haarkunst in Deutschland und schließlich der Dresdner „Salon Harand“, in dem sich die Königin von Griechenland aber auch Heinz Rühmann, Theo Lingen und andere Filmgrößen des frühen deutschen Films wieder in Form bringen ließen.

Besucherinformation:
„Herr Zopf’s Friseurmuseum“ öffnet seine Türen gern für Besuchergruppen ab 5 Personen nach vorheriger Anmeldung unter der Rufnummer 0731/378 46 57-16 oder via E-Mail an info@deutsche-friseur-akademie.de.

Das Museum bietet in Kooperation mit dem Orange Restaurant spezielle Angebote für Reisegruppen, die ihren Museumsbesuch gleich mit einer gemütlichen, schmackhaften Einkehr verbinden wollen. Nähere Informationen erhalten Sie unter der oben angegebenen Telefonnummer oder Website.