Haupt Inhalt

Stadtbücherei Neu-Ulm

Bücherregale in der Stadtbücherei

Die Neu-Ulmer Stadtbücherei bietet Ihnen über 70.000 Medien – neben Büchern, Zeitungen und Zeitschriften auch CDs, DVDs und Konsolenspiele.

In der Stadtbücherei können Sie nicht nur Medien ausleihen, sondern auch bei einem Becher Kaffee oder Schokolade gemütlich schmökern oder an unseren Veranstaltungen teilnehmen.

Im Online-Katalog (Web-OPAC) können Sie auch von zu Hause aus rund um die Uhr recherchieren, vorbestellen und verlängern.

Auf den folgenden Seiten informieren wir Sie über unser Medienangebot und aktuelle Veranstaltungen. 
Bei Fragen hilft Ihnen unser Büchereiteam gerne weiter.

Kontakt:

Stadtbücherei Neu-Ulm
Heiner-Metzger-Platz 1
89231 Neu-Ulm

Tel. (0731) 7050-2350 / Fax -2399
E-Mail: stadtbuecherei@neu-ulm.de

Öffnungszeiten:

Mo.geschlossen
Di. – Mi.  10.00 – 18.00 Uhr
Do.10.00 – 20.00 Uhr
Fr.10.00 – 18.00 Uhr
Sa.10.00 – 13.00 Uhr

Sonderöffnungszeiten:

Faschingsdienstag, 25.02.2020:
10.00 – 12.00 Uhr (nachmitttags geschlossen)

Zweigstelle Pfuhl:

Stadtbücherei Neu-Ulm, Zweigstelle Pfuhl
Bodelschwinghstraße 21
89233 Neu-Ulm / Pfuhl

Tel. (0731) 713977


Öffnungszeiten Zweigstelle Pfuhl:

Mo.geschlossen
Di. – Mi.  14.30 – 18.00 Uhr
Do.13.00 – 18.00 Uhr
Fr.14.30 – 18.00 Uhr
Sa.geschlossen

Sonderöffnungszeiten in Pfuhl:

Faschingsdienstag, 25.02.2020:
geschlossen

ENDE // ANFANG: Neu-Ulm 1945

Banner zur Ausstellung mit einem Schwarz-Weiß-Foto von einem brennenden Gebäude

Ausstellung und Rahmenprogramm zum 75. Jahrestag der Zerstörung Neu-Ulms im März 1945

Bei Luftangriffen der alliierten Streitkräfte am 1. und 4. März 1945 wurde Neu-Ulm zu mehr als zwei Drittel zerstört. Die Stadt Neu-Ulm hat anlässlich des Jahrestags die Ausstellung „ENDE // ANFANG: Neu-Ulm 1945“ konzipiert und ein umfangreiches Begleitprogramm erarbeitet.

Die Ausstellung umfasst rund 130 Fotografien und dokumentiert eindrucksvoll die Schreckenstage der damaligen Zeit. Der Blick wird dabei auch auf die unmittelbare Nachkriegszeit geworfen sowie auf das, was heute noch im Stadtbild davon abzulesen ist.

Ausstellung vom 3. bis 29. März 2020 in der Stadtbücherei
Ausstellungseröffnung am Montag, 2. März, um 18 Uhr

Ausführliche Informationen zu Ausstellung und Programm unter:
www.nu1945.neu-ulm.de  

Veranstaltungen und Tipps

  • Donnerstag, 27. Februar, 18 bis 20 Uhr:
    Spieleabend in der Stadtbücherei
    Spielbegeisterte, die gerne neue Spiele ausprobieren und neue Mitspieler kennenlernen wollen, sind zum herzlich zum Spieleabend eingeladen (in der Regel jeden letzten Donnerstag im Monat). Ein Spieleexperte führt in unbekannte Spielregeln ein. Für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren. Der Eintritt ist frei.
  • Freitag, 28. Februar, 15 bis 17 Uhr:
    Erstes Programmieren mit den Bee-Bots
    Mit den lustigen Bienen-Robotern können Kinder ab 3 Jahren spielerisch das Programmieren ausprobieren. Auch Erwachsene sind herzlich willkommen.
    Ab 3 Jahre Eintritt frei
  • Schon gewusst?
    -> Neue Medien: Auf unserer Seite Medienangebote finden Sie Listen zu neuen Büchern, CDs und Hörspielen in der Stadtbücherei.
    -> Suchtipps: In unserem Online-Katalog (WebOpac) finden Sie in der Rubrik "Suchtipps" eine Übersicht aller Medien, die in den letzten 30 Tagen neu in der Stadtbücherei dazugekommen sind (nach Mediengruppe sortiert).
Logo "Neu-Ulmer Lesespaß - Lesepaten für die Region"

Lesepaten gesucht

Die Stadtbücherei Neu-Ulm sucht Lesepatinnen und Lesepaten, die gerne ehrenamtlich Kindern vorlesen möchten.

Als Lesepate bzw. -patin tragen Sie dazu bei, frühzeitig die Lust am Lesen zu fördern.
Unser "Lesespaß am Samstag" (jeweils von 11 bis 12 Uhr) wird von Kindern ab 3 Jahren besucht.

Bei Interesse melden Sie sich einfach telefonisch oder kommen Sie persönlich bei uns vorbei.
Wir und vor allem die Kinder freuen sich auf Sie!

Die Stadtbücherei als Filmkulisse

Gibt es einen besseren Ort, seiner Kreativität und Vorstellungskraft freien Lauf zu lassen als eine Bücherei?

Wie diese Kreativität ausgelebt werden kann, das erzählt ein Kurzfilm, der in der Stadtbücherei spielt und im Rahmen des 1. Neu-Ulmer Kurzfilmfestivals „150 Jahre – 150 Sekunden“ anlässlich des Stadtjubiläums entstanden ist.

Weitere Informationen zur Stadtbücherei: