Haupt Inhalt

Glacis-Park

Der Neu-Ulmer Stadtpark mit zahlreichen Besuchern, die während einem Konzert rings um die Veranstaltungsbühne sitzen

Zur Landesgartenschau 1980 wurde aus dem westlichen Teil der ehemaligen Bundesfestung dieser schöne Stadtpark. 
Weitere Infos zu den Parks und Grünanlagen

In den Sommermonaten wird der Glacis-Park zum Freiluft-Wohnzimmer: Dann lädt ein buntes Veranstaltungsprogramm dazu ein, sich rund um die überdachte Veranstaltungsbühne einzufinden. Oder die Besucher lauschen einer Serenade im Rosengarten, der sich direkt nebenan befindet.

Kulinarischen Genuss bietet der Biergarten gleich neben der Veranstaltungsbühne.

Glacis-Programm 2021

Die Kulturabteilung der Stadt Neu-Ulm lädt in diesem Sommer zu vier Serenaden im Rosengarten ein.
 

Kostenlose Eintrittskarten im Rathaus erhältlich

Die Konzerte finden bei freiem Eintritt statt. Aufgrund der derzeit geltenden Abstandsregelungen sind die Platzkapazitäten reduziert. Der Einlass erfolgt nur mit gültiger kostenloser Eintrittskarte.
Die kostenlosen Karten werden jeweils ab Montag vor der jeweiligen Veranstaltung gratis zu den üblichen Öffnungszeiten im Rathaus Neu-Ulm (Augsburger Straße 15) an der Zentrale (Haupteingang) ausgegeben.

Zur Nachverfolgung von Infektionsketten ist es erforderlich, dass alle Gäste auf den Eintrittskarten ihren vollständigen Namen sowie ihre Telefonnummer oder Adresse vermerken. Die entsprechend ausgefüllten Eintrittskarten müssen am Eingang abgegeben werden. Plätze, die bis 15 Minuten vor Veranstaltung nicht besetzt sind, werden an der „Abendkasse“ weitervergeben.
 

Bei schlechtem Wetter

Bei schlechtem Wetter fallen die Konzerte aus. Die Stadtverwaltung schaltet wie üblich ein Info-Telefon, über welches die Konzertbesucher Auskunft darüber erhalten, ob eine Veranstaltung stattfindet oder witterungsbedingt abgesagt werden muss.

Info-Telefon: 0731/ 7050-2121

Termine

  • Sonntag, 27. Juni 2021, 20.30 Uhr:
    Serenade im Rosengarten: Münchner Klezmer-Trio
    Wer mag sie nicht, die alten Swing-Standards von Take the A-train bis Sweet Georgia Brown? Oder die Klassiker von Django Reinhard? Und wer kann schon weghören, wenn eine Klarinette gekonnt die mitreißenden Bulgars und Horas aus dem Klezmer-Repertoire des 19. Jahrhunderts interpretiert? Das Münchner Klezmer Trio bringt in seinem Programm "Best of Swing and Klezmer" das Beste aus beiden Welten zusammen.
    Besetzung: Thilo Jörgl (Gesang, Gitarre, Schlagzeug), Florian Ewald (Gesang, Saxofon, Klarinetten), Zarko Mrdjanov (Gitarre)
     
  • Sonntag, 4. Juli 2021, 20.30 Uhr:
    Serenade im Rosengarten: Brassbesetzung des Heeresmusikkorps Ulm
    Die Brassbesetzung des Heeresmusikkorps Ulm präsentiert mit Niveau und Professionalität ein Potpourri aus den verschiedensten Stilrichtungen.
     
  • Sonntag, 25. Juli 2021, 20.30 Uhr:
    Serenade im Rosengarten: Maria Rosendorfsky und J. Emanuel Pichler ("Zwei rote Rosen, ein zarter Kuss...? Kein Kuss!")
    Im Rosengarten präsentieren Maria Rosendorfsky und J. Emanuel Pichler zwei Herzen, die so einfach zu einander nicht finden können. Da braucht es schon eine abwechslungsreiche Mischung aus zarten wie dornigen Liedern, tragikomischen Missverständnissen, wie sie nur im wahren Leben auf der Bühne zu finden sind und einen lauen Sommerabend im Glacispark, der alles vielleicht noch gut ausgehen lässt... Musikalisch umrankt und gestützt wird das hoffnungslose Paar von Alwina Meissner am Pianoforte.
     
  • Sonntag, 5. September 2021, 19.00 Uhr:
    Serenade im Rosengarten: Quartetto Caprifoglio
    Die letzten sechs Jahre hat das Streichquartett bei vielen verschiedenen Auftrittsformaten mit seiner Musikalität sowie seinem breitgefächterten Repertoire von Barock bis Pop Publikum und Zuhörer begeistert. Die Geigerinnen Susanne Cramer-Lamprecht und Jenia Slavova und die Zwillinge Martin (Viola) und Gregor Babica (Cello) werden seit vielen Jahren in Orchestern wie z.B. der Staatsphilharmonie Nürnberg, den Münchner Symphonikern, dem Landestheater Niederbayern, dem Landestheater Tirol sowie der Münchner Kammerphilharmonie als Gäste eingeladen.
Veranstaltungsbühne im Stadtpark mit Orchester und Besuchern des Openair-Konzertes
Orchestermitglieder musizieren vor dem Dirigenten, im Hintergrund das Publikum
Veranstaltungsbühne im Stadtpark mit Orchester und Besuchern des Openair-Konzertes
Veranstaltungsbühne im Stadtpark mit Orchester und Besuchern des Openair-Konzertes
Veranstaltungsbühne im Stadtpark mit Orchester und Besuchern des Openair-Konzertes
Veranstaltungsbühne mit Orchester

Bilder: Daniel M. Grafberger

Anfahrt

Bushaltestellen: Parkstraße, Neu-Ulm Fachoberschule, ZUP 
DING-Fahrplanauskunft

Bahn: vom Bahnhof/ZUP Neu-Ulm ca. 10 Minuten zu Fuß zum Glacis-Park

Parken: Parkplätze stehen für Besucher entlang der Ringstraße zur Verfügung.

Kontakt

Ansprechpartnerin:

Mareike Kuch 
Leiterin der Abteilung Bildung, Kultur, Sport und Freizeit
Tel. (0731) 7050-2100
Fax (0731) 7050-2199
E-Mail: m.kuch@neu-ulm.de 
Zimmer 209, 1. Stock

Stadt Neu-Ulm
Abteilung Bildung, Kultur, Sport und Freizeit
Steubenstraße 17
89231 Neu-Ulm