Newsletter Februar 2019
Stadt Neu-Ulm

 
 

[Anrede] [Name],

ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber meine Vorfreude auf unser Stadtjubiläum „150 Jahre Stadt Neu-Ulm“ steigt mit jedem Tag. Und nun geht es auch Schlag auf Schlag: Seit kurzem hängen die Plakate mit den Kampagnengesichtern, das Jubiläumsprogramm ist online und die Einlasstickets für unsere Auftaktveranstaltung „World Magic Artists“ waren nach gerade einmal zehn Stunden im Vorverkauf vergriffen! Ein tolles Zeichen, dass sich die Neu-Ulmerinnen und Neu-Ulmer auf unser Stadtjubiläum freuen. Alle aktuellen Infos finden Sie natürlich unter www.wir-leben-neu.de.

Ende Februar stehen der Stadt und dem Stadtrat zunächst jedoch schwere Zeiten bevor: Für den Gombigen Donnerstag haben die Narren den Sturm auf das Neu-Ulmer Rathaus geplant. Gemeinsam mit dem Ulmer Oberbürgermeister und den Stadträten werde ich versuchen, das Rathaus zu verteidigen. Ich freue mich auf Ihre Unterstützung am 28. Februar ab 17 Uhr.

Es grüßt Sie herzlichst
Ihr Gerold Noerenberg


150 Jahre Stadt Neu-Ulm – Wir leben Neu!

Jetzt wird es ernst in Neu-Ulm: Nur noch gut neun Wochen und die Stadt startet in die umfangreichsten Feierlichkeiten in ihrer jungen Geschichte. Es gilt 150 Jahre Stadterhebung zu feiern. Sechs Monate lang, vom 7. April bis zum 29. September, mit mehr als 100 Veranstaltungen. Egal ob Kultur, Sport, Spiel und Spaß, Feier oder Historie: Im Jubiläumsjahr ist mit Sicherheit für jeden etwas dabei.

Alle Termine im Überblick
finden Sie seit Kurzem im Veranstaltungskalender auf der Jubiläumsseite:
www.wir-leben-neu.de/veranstaltungskalender

Magischer Auftakt am 7. April
Die Stadt eröffnet ihr Jubiläumsjahr am 7. April mit der großen Zaubershow „World Magic Artists“, dem Internationalen Kulturpreis der Zauberkunst, in der Ratiopharm Arena. Der Eintritt zum großen Jubiläumsauftakt ist frei. Karten gibt es nur noch an der Abendkasse.
www.wir-leben-neu.de/worldmagicartists 

Kampagnenplakate mit Neu-Ulmerinnen und Neu-Ulmern
Die Werbetrommel für den Stadtgeburtstag wird bereits kräftig gerührt. Seit Anfang vergangener Woche hängen in der ganzen Stadt und im benachbarten Ulm die Werbebotschafter des Jubiläums auf großflächigen Plakaten. 23 an der Zahl. Die Botschafter sind Neu-Ulmer Bürgerinnen und Bürger.
Hier finden Sie alle Plakate im Überblick


Vorstellung der Chronik Finningen

Die Stadt Neu-Ulm präsentiert am Samstag, 2. Februar, die neue Chronik Finningen. Beginn ist um 19.30 Uhr in der Gemeinschaftshalle / Schützenheim Finningen, Brombeerweg 27. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Es erwarten Sie spannende Einblicke in die abwechslungsreiche Geschichte des Stadtteils.


Museumssonntag: Japan satt im Edwin Scharff Museum

Einen ganzen Sonntag lang Kunst im Museum genießen: Das Edwin Scharff Museum am Petrusplatz lädt am Sonntag, 3. Februar, von 10 bis 18 Uhr zu einem japanischen Tag ein. Thematischer Schwerpunkt ist die aufwendig gestaltete Ausstellung „Wie ein Traum! Emil Orlik in Japan“. Zusätzlich gibt es viele besondere Angebote wie japanische Lyrik, Manga-Zeichnen, Ikebana und eine Teezeremonie.

Zum ausführlichen Programm


Spieleabend in der Stadtbücherei

Die Stadtbücherei Neu-Ulm bietet ab sofort einmal im Monat einen Spieleabend für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren an. Hierbei können neue Spiele kennengelernt oder altbewährte Klassiker miteinander gespielt werden. Ein Spieleexperte führt in unbekannte Spielregeln ein. Der Eintritt ist frei.

Termine: Jeden letzten Donnerstag im Monat, 18 bis 20 Uhr
Ort: Stadtbücherei Neu-Ulm, Heiner-Metzger-Platz 1


Ausgediente Handys abgeben und Gutes tun

Alte, ausgediente oder defekte Handys können in Neu-Ulm noch bis Ende Februar in spezielle Sammelboxen geworfen werden. Die Althandy-Sammelaktion ist eine Initiative der städtischen Fairtrade-Steuerungsgruppe, der Hochschule Neu-Ulm, dem Verein Wir in Neu-Ulm e.V., der Diakonie und des Lessing-Gymnasiums.

Ausführliche Infos finden Sie hier.


Rathaussturm in Neu-Ulm

Für den Gombigen Donnerstag am 28. Februar haben die Närrinnen und Narren den Sturm auf das Neu-Ulmer Rathaus geplant.

Der Sturm aufs Rathaus findet im Wechsel in Ulm und Neu-Ulm statt. In diesem Jahr stürmen die Narren das Neu-Ulmer Rathaus, das gemeinsam von Oberbürgermeister Gerold Noerenberg und seinem Ulmer Amtskollegen Gunter Czisch verteidigt wird. Beginn des närrischen Treiben ist um 17 Uhr. Alle Närrinnen und Narren sind herzlich zum Rathaussturm eingeladen.


Kultur auf der Straße: Künstler und Streetfood-Stände gesucht

Am 17. und 18. August soll sich die Neu-Ulmer Innenstadt wieder in ein buntes Meer aus Musik, Kunst, Kultur, Theater, Tanz und Kulinarik verwandeln. Damit das gelingt, ist die Stadt ab sofort wieder auf der Suche nach Bands/Solokünstlern aus der Straßenmusikerszene, Straßentheater, Walking Acts und sonstigen Künstlern, die auf der Straße auftreten. Ebenso werden Streetfood-Anbieter gesucht.

Bewerbungen sind über das Online-Portal www.neu-ulm-strassenkultur.de möglich. Bewerbungsschluss ist der 15. März 2019.
Kontakt für Rückfragen: strassenkultur@neu-ulm.de


Betreten der Eisflächen auf eigene Gefahr

Die Stadt Neu-Ulm weist darauf hin, dass die städtischen Gewässer nicht zum Schlittschuhfahren oder allgemeinen Betreten freigegeben werden. Die Stadt warnt ausdrücklich davor, zugefrorene Gewässer zu betreten.

Lesen Sie mehr!


Weitere Termine

Gebäude-Energieberatung im Rathaus:
Donnerstag, 21. Februar | Weitere Infos und Termine

Neu-Ulmer Elternrunden:
6. / 14. / 20. / 27. Februar | Themen und Termine 

Öffentliche Sitzungen des Stadtrates:
Sitzungskalender (Rats- und Bürgerinfosystem)

 
Weitere Informationen zu aktuellen Terminen und Neuigkeiten der Stadt Neu-Ulm finden Sie auch in den Sozialen Medien: Folgen Sie uns auf Facebook und Instagram!