Haupt Inhalt

Oberbürgermeister Gerold Noerenberg reagiert auf offenen Brief des Landkreises

Am Montag, 19. März 2018, hat Oberbürgermeister Gerold Noerenberg einen offenen Brief des Landkreises erhalten. Es wird Bezug genommen auf die auf der Homepage der Stadt Neu-Ulm veröffentlichte Dokumentation der Bürgergespräche zur Kreisfreiheit Ende Februar. Diese Dokumentation würde an vielen Stellen die Arbeit des Kreistages und der Kreisverwaltung „sehr kritisch betrachten (…)“.

Hierzu folgender Hinweis:
Die Stadtverwaltung hat sich ganz bewusst dafür entschieden, die Bürgergespräche der Leitung eines externen und neutralen Modertoren-Teams zu unterstellen. Dementsprechend wurde auch die Dokumentation, die die beauftragte Agentur erstellt hat, inhaltlich nicht verändert. Lediglich die Anzahl der teilnehmenden Personen wurde nach unten korrigiert, da diese aus Sicht der Stadt von der Agentur zu hoch dargestellt wurde. Es werden in der veröffentlichten Dokumentation also Eindrücke der an diesem Abend anwesenden Personen wiedergegeben – aufgenommen von externen Moderatoren, die dem Thema „Kreisfreiheit der Stadt Neu-Ulm“ neutral gegenüber standen und stehen, da weder eine Kreisfreiheit noch eine Kreisangehörigkeit unserer Stadt sie als Ortsfremde in irgendeiner Weise persönlich tangieren würde.

Antwortschreiben von OB Noerenberg auf offenen Brief des Landratsamtes (20.03.2018, PDF)