Haupt Inhalt

Thema der Woche

Neu-Ulm, 27. März 2015

Schritt zu Neubau "An der Caponniere"

Der Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt hat am Donnerstag, 26. März, einstimmig den Bebauungsplan „An der Caponniere 4“ beschlossen. Damit rückt die Realisierung des vom Architekturbüro Braunger Wörtz entworfenen Objektes westlich des Theodor-von-Hildebrandt-Platzes an der Meininger Allee einen Schritt näher.

Entwurf Wohn- und Geschäftsgebäude Caponniere 4
Entwurf Wohn- und Geschäftsgebäude Caponniere 4 (Architekturbüro Braunger Wörtz)

Der nun beschlossene vorhabenbezogene Bebauungsplan ist auf der Grundlage des Entwurfes, der in einem Wettbewerb den 1. Rang belegt hatte, erarbeitet worden.

Der Entwurf sieht eine Untergliederung des Baukörpers in verschieden hohe Gebäudeteile vor. Im Norden sind acht Geschosse vorgesehen, es folgen nach Süden hin verschiedene Stufen mit ein bis drei Geschossen. Den Abschluss soll im Südosten ein fünfgeschossiges Element bilden.

Im Erdgeschoss sind eine gastronomische Nutzung sowie eine Arztpraxis vorgesehen. Insgesamt sollen in dem Bauwerk 7 bis 10 Büro-, Gewerbe- und Praxiseinheiten entstehen. Daneben werden voraussichtlich 22 Wohneinheiten gebaut. Die sich über den gesamten Grundriss erstreckende Tiefgarage wird etwa 139 Stellplätze bieten. Die Anbindung soll über die Turmstraße erfolgen.

Stadtbaudirektor Markus Krämer lobte in der Ausschusssitzung die hohe architektonische und städtebauliche Qualität des Entwurfs. Das kompakte Wohn- und Geschäftshaus werde vor der historischen Caponniere 4 einen städtebaulichen Schlussstein bilden. Die gastronomische Nutzung im Erdgeschoss dieses Bauwerk direkt am Rand der Innenstadt wird zu einer Belebung des Bereichs führen. Mögliche Konfliktlagen mit der Wohnbevölkerung sollen über eine Sondernutzungserlaubnis minimiert werden.

Vorhaben- und Erschließungsplan: Grundrisse und Ansichten
(PDF, 4.7 MB - Stand 23.2.3015)

Bebauungsplan M 110 "An der Caponniere 4"
(PDF, 600 kB - Stand 23.2.2015)

Zur Sitzungsvorlage: TOP 5 (Rats- und Bürgerinfosystem)