Newsletter Januar 2018
Stadt Neu-Ulm

 
 

[Anrede] [Name],

in Neu-Ulm ist es eine schöne Tradition, das scheidende Jahr mit dem „RathAusblick“ zu verabschieden. Der Neu-Ulmer Jahresrückblick bietet einen interessanten Überblick über die zurückliegenden Monate und ist ab Anfang Januar im Rathaus und im Bürgerbüro erhältlich.

Zum Jahresende möchte ich mich bei allen Bürgerinnen und Bürgern für das mir und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwaltung entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Ganz ausdrücklich möchte ich mich auch für Ihr Lob, Ihre Vorschläge und Ihre Kritik bedanken, die mich in zahlreichen Gesprächen, Briefen, Mails und über meine neue WhatsApp-Sprechstunde erreicht haben.

Natürlich möchte ich es auch nicht versäumen, Sie zum gemeinsamen Neujahrsempfang der Städte Ulm und Neu-Ulm einzuladen: Am 1. Januar kommen wir um 11 Uhr im Ulmer Rathaus zusammen, um gemeinsam das Jahr 2018 zu begrüßen und Neujahrswünsche auszutauschen.

Ich wünsche Ihnen einen entspannten Jahresausklang und einen guten Rutsch in ein gesundes und friedvolles neues Jahr! Es grüßt Sie herzlichst
Ihr Gerold Noerenberg


Neujahrsempfang der Städte Ulm und Neu-Ulm

Am 1. Januar laden die Städte Ulm und Neu-Ulm traditionell zum feierlichen Neujahrsempfang mit den beiden Oberbürgermeistern ein. Der Empfang findet abwechselnd auf Ulmer und Neu-Ulmer Seite statt – dieses Jahr in Ulm.

Alle Bürgerinnen und Bürger beider Städte sind herzlich zum Neujahrsempfang
am Neujahrstag, 1. Januar 2018, um 11 Uhr im Foyes des Ulmer Rathauses eingeladen.


Neu-Ulmer Jahresrückblick

Zum mittlerweile 21. Mal legt die Stadtverwaltung einen Rückblick auf das vergangene Jahr vor. Der RathAusblick 2017 lädt zu einer Entdeckungsreise durch die vergangenen 12 Monate ein. Er liegt ab dem 4. Januar im Rathaus und Bürgerbüro sowie in der Stadtbücherei aus.

Zur Online-Version des RathAusblick 2017


Whatsappen mit dem Oberbürgermeister

Eine WhatsApp-Nachricht an den Oberbürgermeister senden? In Neu-Ulm ist das seit Dezember tatsächlich möglich. Unter dem Motto „WhatsNU – Whatsappen mit dem Oberbürgermeister“ möchten das Stadtoberhaupt und die Verwaltung neue Wege der Bürgerkommunikation beschreiten. Wie die WhatsApp-Sprechstunde funktioniert, erfahren Sie unter www.whatsapp.neu-ulm.de.


Kulturpreis der Bürgerstiftung: 3250 Euro für junge Musiktalente

Die Bürgerstiftung "Stiftung Neu-Ulm – Helfen mit Herz" schreibt für das Jahr 2018 einen Kulturpreis für den Bereich „Klassische Instrumentalmusik – Solo“ aus. Bewerben können sich Instrumentalmusikerinnen und -musiker zwischen 15 und 20 Jahren, deren Geburts- oder Wohnort Neu-Ulm ist. Bewerbungsschluss ist der 15. Februar 2018. Alle Details zur Ausschreibung finden Sie unter www.stiftung-neu-ulm.de.


Neu-Ulmer Abfallkalender 2018

Der Neu-Ulmer Abfallkalender für 2018 wird bis Ende des Jahres wieder an alle Haushalte in Neu-Ulm verteilt. Wer sich über die Abfuhrtermine informieren möchte, findet den Kalender auch online zum Herunterladen auf der städtischen Website:

Zum Neu-Ulmer Abfallkalender


Weihnachtsbaumabfuhr

Der städtische Baubetriebshof sammelt am 12. und 13. Januar abgeschmückte Weihnachtsbäume ein.

Freitag, 12. Januar: Neu-Ulm Stadtgebiet mit Industrie- und Gewerbegebiet, Wiley-Süd, Schwaighofen, Offenhausen, Reutti, Finningen, Steinheim, Ludwigsfeld, Holzschwang, Gerlenhofen, Jedelhausen, Hausen

Samstag, 13. Januar: Burlafingen, Pfuhl

Die Weihnachtsbäume müssen am Abfuhrtag ab 7 Uhr zur Abholung am Gehweg bereit liegen. Die Bäume bitte frühestens am Abend zuvor und vollständig abgeschmückt (ohne Weihnachtsschmuck, Lametta oder Verpackungsnetz) bereit legen. Abgeschmückte Bäume können zudem im Wertstoffhof Breitenhofstraße entsorgt werden.


Heilige Drei Könige: Wochenmarkt bereits am Freitag

Der Neu-Ulmer Wochenmarkt wird in der ersten Kalenderwoche 2018 aufgrund des Feiertags am 6. Januar auf Freitag, 5. Januar vorverlegt. Die Marktstände auf dem Petrusplatz sind wie gewohnt von 7 bis 13 Uhr geöffnet.


Neu-Ulm gedenkt der Opfer des Nationalsozialismus

Am 27. Januar 1945 war der Tag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz durch die Rote Armee. Alt-Bundespräsident Roman Herzog hat im Jahr 1996 den 27. Januar zum offiziellen Gedenktag für alle Opfer des Nationalsozialismus ausgerufen. Auch in Neu-Ulm wird anlässlich des zentralen Gedenktages den Opfern des Nationalsozialismus gedacht. Alle Bürger sind herzlich zur Feier eingeladen:

Samstag, 27. Januar, 16 Uhr
Aussegnungshalle des Neu-Ulmer Friedhofs


Veranstaltungen 2018

Welche Veranstaltungen finden 2018 in Neu-Ulm statt? Hier finden Sie die wichtigsten Termine vorab im Überblick:

Neu-Ulmer Orchideentage: 2.–4. Februar 2018
Kunsthandwerkermarkt: 5.–6. Mai 2018
Neu-Ulmer Stadtfest: 9. Juni 2018
Neu-Ulm spielt: 23. Juni 2018
Internationales Donaufest Ulm/Neu-Ulm: 6.–15. Juli 2018
Kultur auf der Straße: 18. August 2018
Töpfermarkt: 1.–2. September 2018

Details zu den Veranstaltungen finden Sie hier.


Rauchwarnmelderpflicht ab 1. Januar 2018

Alle Wohnungen und Häuser in Bayern müssen spätestens bis Ende 2017 mit Rauchmeldern ausgestattet sein. Durch die Installation von Rauchmeldern, die auf Brandrauch mit einem akustischen Alarm reagieren, kann man entscheidende, lebensrettende Sekunden gewinnen. Informationen zur Rauchmelderpflicht in Bayern und worauf Sie beim Kauf von Rauchmeldern achten sollten, erfahren Sie auf der Seite der Freiwilligen Feuerwehr Neu-Ulm:

Informationen zu Rauchmeldern


Weitere Termine

Öffentliche Sitzungen des Stadtrates:
Sitzungskalender (Rats- und Bürgerinfosystem)

 
Weitere Informationen zu aktuellen Terminen und Neuigkeiten der Stadt Neu-Ulm finden Sie auch in den Sozialen Medien: Folgen Sie uns auf Facebook und Instagram!