Haupt Inhalt

Teilnahme- und Datenschutzbedingungen

Wir leben neu – Fotowettbewerb zum Stadtjubiläum 150 Jahre Stadt Neu-Ulm

Nach dem 150-jährigen Stadtjubiläum werden mittels Aufruf die schönsten Foto-Aufnahmen aus dem Jubiläumsjahr gesucht. Eine Auswahl der eingesendeten Fotos wird in einer Ausstellung vom 27. April bis zum 23. Mai 2020 in der Stadtbücherei gezeigt. Aus den eingesandten Fotos wird außerdem eine Auswahl an Bildern getroffen, die dauerhaft im Rathaus an einer Fotowand zu sehen sein werden.

Mit dem Versand eines Bildes mit dem Betreff „Fotowettbewerb 150 Jahre“ an online@neu-ulm.de stimmen die Teilnehmenden den folgenden Teilnahmebedingungen zu.
 

Wer darf teilnehmen?

Die Teilnahme ist ab 18 Jahre möglich. Personen unter 18 Jahren benötigen zur Teilnahme die Einwilligung der Erziehungsberechtigten. Die Stadt Neu-Ulm ist berechtigt, einzelne Personen von der Teilnahme auszuschließen, sofern berechtigte Gründe, wie z. B. Verstoß gegen die Teilnahmebedingungen, vorliegen.
 

In welchem Zeitraum können Fotos eingesandt werden?

Die Teilnahme an der Aktion ist von Dienstag, 3. März 2020, bis einschließlich Sonntag, 15. März 2020, möglich.
 

Wie ist eine Teilnahme möglich?

An der Aktion nimmt teil, wer in dem genannten Zeitraum ein Foto im Anhang einer E-Mail mit dem Betreff „Fotowettbewerb 150 Jahre“ an die Onlineredaktion der Stadt Neu-Ulm online@neu-ulm.de sendet. 
Für Dateien mit mehr als 5 MB sollen Teilnehmer/innen den Uploaddienst Wetransfer nutzen.
Der Fotograf und der Aufnahmeort des Fotos müssen in der E-Mail genannt werden.
 

Anforderungen an die Fotos

Das Foto sollte während des 150. Stadtjubiläums der Stadt Neu-Ulm (Zeitraum 7. April – 29. September 2019) aufgenommen worden sein und einen eindeutigen Bezug zum Jubiläum bzw. zur Stadt Neu-Ulm haben.

Die Qualität des Fotos sollte in für den Druck höchstmöglicher Qualität vorliegen.
Mindestmaß: 20 x 30 cm (gerne mehr), optimalerweise bei 300 dpi
Das Foto kann als JPG (Komprimierung: höchste Qualität) oder TIF eingereicht werden.
Es sind sowohl quer- als auch hochformatige Fotos zulässig.
 

Ermittlung der Fotos, die als Teil einer Ausstellung in der Stadtbücherei zu sehen sein werden

Die Onlineredaktion der Stadt Neu-Ulm entscheidet, ob das Foto im Rahmen der Ausstellung in der Stadtbücherei ausgestellt wird.
Ein Rechtsanspruch auf Veröffentlichung besteht nicht.
 

Ermittlung der Fotos, die dauerhaft im Rathaus ausgestellt werden

Eine Jury entscheidet während der Ausstellung in der Stadtbücherei, welche Fotos für die dauerhafte Ausstellung im Rathaus berücksichtigt werden.
 

Verlosung

Unter allen Teilnehmenden werden folgende Preise verlost:

  • 100 Euro Gutschein für Foto Frenzel in Ulm
  • 2 x Citygutscheine Ulm/Neu-Ulm im Wert von jeweils 50 Euro
  • 2 x Citygutscheine Ulm/Neu-Ulm im Wert von jeweils 25 Euro

Die Gewinnbenachrichtigung erfolgt als Antwort auf die E-Mail (Einsendung Foto). Die Gewinner werden aufgefordert, sich per E-Mail bei der Stadtverwaltung Neu-Ulm bis Ende April 2020 zu melden. Bleibt eine Bestätigung aus, so behält sich die Stadtverwaltung Neu-Ulm das Recht vor, den Gewinn einem anderen Teilnehmer zu verleihen (Der Anspruch auf den Gewinn verfällt ersatzlos.).
Eine Barauszahlung ist ausgeschlossen. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt ohne Gewähr.

Mitarbeiter/innen der Stadtverwaltung Neu-Ulm sind von der Teilnahme nicht ausgeschlossen. Fällt das Los auf eine/n Mitarbeiter/in der Stadtverwaltung, beträgt der Wert des Preises (aufgrund der monatlichen steuerfreien Grenze für Sachbezüge) maximal 44 Euro.
 

Rechte am Bild

Mit dem Versand der E-Mail erklärt der/die Teilnehmer/in, dass er/sie Inhaber/in sämtlicher Nutzungsrechte an dem von ihm/ihr versandten Fotomaterial ist. Er/Sie versichert, dass er/sie das Foto entweder selbst gemacht hat oder vom Rechteinhaber zur Erteilung von Nutzungsbefugnissen ermächtigt wurde. Als Quellennachweis ist der Name des Fotografen anzugeben. Anonym eingesendetes Material wird grundsätzlich nicht verwendet oder veröffentlicht.

Jeder Teilnehmer bekommt eine schriftliche Einwilligungserklärung für dauerhafte Überlassung, die vor Veröffentlichung der Fotos unterschrieben werden muss.

Veröffentlichungen werden mit Namen versehen. Ein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung des Namens besteht aber nicht. Falls der Absender/ die Absenderin eine abgeänderte Form seines bzw. ihres Namens wünscht (z.B. 'M. Mustermann' oder 'Max' statt 'Max Mustermann'), so muss dies  beim Versand des Bildes in der E-Mail angeben werden. Der Absender/die Absenderin darf jedoch keinen Namen einer anderen Person als seinen/ihren eigenen ausgeben.

Fotos, die gegen gesetzliche Vorschriften (insbesondere Strafvorschriften, die die persönliche Ehre und/oder die sexuelle Selbstbestimmung schützen) oder die guten Sitten verstoßen, werden nicht zugelassen. Bei strafrechtlich relevantem Inhalt, insbesondere bei pornographischen Fotos oder Fotos mit rassistischem oder gewaltverherrlichendem Inhalt, werden diese umgehend den zuständigen Ermittlungsbehörden übergeben. Die Aufnahme darf nicht unter rechtswidrigen Umständen, etwa Hausfriedensbruch, entstanden sein.
Desweitern ist dem Teilnehmer bekannt, dass erkennbar abgebildete Personen nach Paragraph 22 des Kunsturhebergesetzes (KunstUrhG) ein "Recht am eigenen Bild" besitzen. Personen, die evtl. auf dem Bild zu sehen sind, müssen mit der Veröffentlichung einverstanden sein. Die Einwilligung ist auf Verlangen der Stadt Neu-Ulm schriftlich nachzuweisen. Dem/Der Teilnehmer/in ist weiter bekannt, dass an Produktaufnahmen Urheber-, Marken- oder Geschmacksmusterrechte bestehen können, die durch die Fotografie nicht verletzt werden dürfen. Die Stadt Neu-Ulm übernimmt keine Verantwortung für die Rechtmäßigkeit der Bildhinhalte.

Der/Die Teilnehmer/in überträgt der Stadt Neu-Ulm an dem eingesandten Bildmaterial ein honorarfreies und nichtausschließliches Recht zur Speicherung, zeitlich unbegrenzten Nutzung und Verbreitung in veränderter (Format) oder unveränderter Form

  • in einer Ausstellung in der Neu-Ulmer Stadtbücherei,
  • als dauerhafte Ausstellung im Neu-Ulmer Rathaus,
  • auf deren Internetseiten (www.neu-ulm.de und www.wir-leben-neu.de),
  • Social Media Kanälen (Facebook: stadt.neuulm und 150jahreneuulm; Instagram: stadt.neuulm, Youtube: Stadt Neu-Ulm),
  • für die Öffentlichkeitsarbeit,
  • für darüber hinaus gehende Zwecke (z.B. als Kalender, Postkarte, etc.)

unter Angabe des/der Urhebers/Urheberin.

Der/Die Absender/in versichert, dass keine Rechte Dritter dieser Nutzung entgegenstehen und stellt die Stadt Neu-Ulm von allen Ansprüchen Dritter frei, die in diesem Zusammenhang gegen sie erhoben werden. Im Falle einer gerichtlichen Auseinandersetzung ist er/sie verpflichtet, die Stadt Neu-Ulm bei der Verteidigung gegen geltend gemachte Ansprüche zu unterstützen.
Das eingesendete Material kann jederzeit durch die Stadt Neu-Ulm bearbeitet (Format), archiviert, gelöscht sowie von ihren Internetangeboten und Medien wieder entfernt werden. Ein Anspruch des Teilnehmers auf Archivierung seines Fotos besteht nicht.
 

Datenschutzhinweise

Durch die Teilnahme an der Aktion erklärt sich der Teilnehmer ausdrücklich damit einverstanden, dass die Stadtverwaltung Neu-Ulm die dazu erforderlichen Daten speichert und dass der von ihm/ihr in der E-Mail genannte Name in Zusammenhang mit dem Foto veröffentlicht werden darf.

Es steht dem Teilnehmer jederzeit frei, per Widerruf die Einwilligung aufzuheben. Die Stadtverwaltung Neu-Ulm weist darauf hin, dass sämtliche personenbezogenen Daten des Teilnehmers Dritten nicht zugänglich gemacht werden. Dies hat zur Folge, dass die personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeitet und genutzt werden. Jeder Teilnehmer hat das Recht auf Auskunft über seine Daten, deren Korrektur oder Löschung.
 

Änderungen der Teilnahmeregeln und Beendigung der Aktion

Die Stadtverwaltung Neu-Ulm behält sich vor, jederzeit die Teilnahmebedingungen zu ändern. Weiterhin behält sich die Stadtverwaltung Neu-Ulm das Recht vor, die Aktion jederzeit aus wichtigem Grund ohne Vorankündigung zu beenden oder zu unterbrechen. Dies gilt insbesondere für solche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf der Aktion stören oder verhindern würden. Sofern eine derartige Beendigung durch das Verhalten eines Teilnehmers verursacht wird, ist die Stadtverwaltung Neu-Ulm berechtigt, von dieser Person den entstandenen Schaden ersetzt zu verlangen.
 

Sonstiges

Sollten einzelne Bestimmungen der Teilnahmebedingungen ungültig sein oder ungültig werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen unberührt. An ihre Stelle tritt eine angemessene Regelung, die dem Zweck der unwirksamen Bestimmung am ehesten entspricht.

Bei unseren Gewinnspielen ist der Rechtsweg ausgeschlossen.
 

Haftungsbeschränkungen

Jegliche Schadensersatzpflicht der Stadtverwaltung Neu-Ulm aus oder im Zusammenhang mit dem Gewinn gleich aus welchem Rechtsgrund ist soweit gesetzlich zulässig auf Fälle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beschränkt.

Die Beiträge von Nutzern dürfen keine Beleidigungen, falsche Tatsachen, Wettbewerbs-, Marken oder Urheberrechtsverstöße enthalten. Nutzer müssen für etwaige Rechtsverstöße einstehen.

Der Fotowettbewerb zum Stadtjubiläum „150 Jahre Stadt Neu-Ulm“ ist eine Aktion der Stadt Neu-Ulm, Augsburger Straße 15, 89231 Neu-Ulm.
Die Aktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der Empfänger der von den Teilnehmern bereitgestellten Daten ist nicht Facebook, sondern die Stadtverwaltung Neu-Ulm. Fragen, Anregungen und Beschwerden sind daher ausschließlich an die Stadtverwaltung Neu-Ulm zu richten.