Newsletter August 2022
Stadt Neu-Ulm


Liebe Newsletter-Abonnentinnen und ‑Abonnenten,

Sommerzeit bedeutet Open-Air-Zeit in Neu-Ulm! Ob Kabarett im lauschigen Innenhof des Edwin Scharff Museums, Big Bands auf der Veranstaltungsbühne im Neu-Ulmer Stadtpark oder Ausstellungen und Jazzkonzerte in und auf der Caponniere 4: Bei der „Kultur im Museumshof“, dem Glacis-Programm und der „Kultur in der Caponniere“ kommen Musik- und Kulturliebhaber voll auf ihre Kosten.

Im August steht zudem ein ganz besonderes Veranstaltungshighlight auf dem Programm: Bei der „Kultur auf der Straße“ am 20. und 21. August verwandeln zahlreiche Straßenmusiker und -künstler die Neu-Ulmer Innenstadt wieder zwei Tage lang in eine große Freiluftbühne. Kommen Sie vorbei und genießen Sie das große kulturelle Angebot und das besondere Flair unseres Neu-Ulmer Straßenkulturfestivals!

Weitere Tipps und Neuigkeiten erhalten Sie wie immer in unserem aktuellen Newsletter.

Genießen Sie den Sommer!
Es grüßt Sie herzlich

Ihre
Katrin Albsteiger
Oberbürgermeisterin


Kultur im Museumshof

Im malerischen Innenhof des Edwin Scharff Museums stehen vom 29. Juli bis 6. August vier Kulturveranstaltungen auf dem Programm.

- Fr, 29. Juli: UUSIKUU – Vintage Finnish Tango (Konzert)

- Sa, 30. Juli: Michael Feindler – „Die Route wird neu berechnet“ (Kabarett)

- Fr, 5. August: Cobario – Spanish Nights (Weltmusik)

- Sa, 6. August: René Sydow – Heimsuchung (Kabarett)

Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Tickets gibt es im Neu-Ulmer Bürgerbüro, online unter ulmtickets.de sowie an der Abendkasse (ab 19 Uhr). Bei schlechtem Wetter werden die Veranstaltungen in die Musikschule verlegt. Weitere Infos unter: museumshof.neu-ulm.de 


Bürgersprechstunden mit Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger

Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger bietet im August zwei Bürgersprechstunden im Rathaus an: Am Freitag, 5. August von 10 bis 12 Uhr sowie am Donnerstag, 11. August von 16 bis 18 Uhr haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, Anliegen und Wünsche vorzubringen. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. Informationen zur Anmeldung 


Kultur auf der Straße

Am 20. und 21. August ist es endlich wieder soweit: Das Neu-Ulmer Straßenkulturfestival „Kultur auf der Straße“ kehrt nach zwei Jahren coronabedingter Zwangspause wieder zurück. Die Besucherinnen und Besucher dürfen sich auf eine Vielzahl internationaler Straßenkünstler freuen. Clowns, Jongleure, Artisten, Feuerwerfer sowie Zauberkünstler, Straßenmusiker und viele weitere Künstlerinnen und Künstler werden die Neu-Ulmer Innenstadt zwei Tage lang in eine große Bühne verwandeln. Für kulinarische Köstlichkeiten sorgen zahlreiche Streetfoodstände.

Samstag 14–23 Uhr / Sonntag 12–21 Uhr
Weitere Infos: neu-ulm-strassenkultur.de


Glacis-Programm und Kultur in der Caponniere

Noch bis Ende August gibt es im Glacis-Park Konzerte mit Big Bands (mittwochs) sowie Rock und Jazz (freitags). An Mariä Himmelfahrt (15. August) findet zudem ein Marienvesper statt. Alle Termine zum Nachlesen auf glacis.neu-ulm.de.

Freunde des Jazz kommen im Rahmen der "Kultur in der Caponniere 4" noch in den Genuss von zwei Jazz-Soiréen (14. August, 11. September). Bis zum 31. Juli ist im Gewölbe der Caponniere zudem noch die Ausstellung "ZEHN" des Kunstbauraum e.V. zu sehen. Weitere Infos: caponniere.neu-ulm.de

Alle Veranstaltungen finden bei freiem Eintritt statt.


Jugend entscheidet: Neuer Bolzplatz für das Vorfeld

Das Neu-Ulmer Vorfeld hat einen neuen Bolzplatz. Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger hat den Platz südlich der ehemaligen Grundschule kürzlich im Rahmen des Sommerfestes im Vorfeld an die Kinder und Jugendlichen übergeben.Der neue Bolzplatz ist das erste von drei Projekten, das im Rahmen des Jugenddemokratieprojektes „Jugend entscheidet“ umgesetzt wurde. Die Planungen für die beiden noch offenen Projekte, dem Bau eines Pumptracks sowie einem Kulturaustausch mit Kulturfestival, schreiten ebenfalls weiter voran. Mehr dazu 


Neue Sonderausstellung im Edwin Scharff Museum

Vor Kurzem eröffnete das Edwin Scharff Museum seine neue Sonderausstellung „Außenräume – Innensichten“. Die Ausstellung bringt die Kunst der Straße ins Museum. Die Dokumentationen von zeitgenössischen Kunstaktionen im städtischen Umfeld sind bis 13. November im Museum am Petrusplatz zu sehen.

Weitere Informationen zur Sonderausstellung unter: edwinscharffmuseum.de 


STADTRADELN: Über 141.000 Kilometer mit dem Rad

In der Stadt Neu-Ulm wurde in den vergangenen Wochen kräftig in die Pedale getreten: Bereits zum vierten Mal hat sich Neu-Ulm am STADTRADELN, der deutschlandweiten Kampagne des Klima-Bündnis beteiligt. Drei Wochen lang sind die Neu-Ulmerinnen und Neu-Ulmer fleißig geradelt.

588 Radlerinnen und Radler in 34 Teams haben insgesamt 141.126 Kilometer erradelt. Gut 22 Tonnen CO2 konnten so eingespart werden. Die Siegerinnen und Sieger des Stadtradelns wurden kürzlich von Bürgermeister Johannes Stingl ausgezeichnet.

Zu den Ergebnissen des Stadtradelns 


Nur noch wenige freie Plätze beim Sommerferienprogramm

Die Sommerferien stehen vor der Tür. Kinder und Jugendliche, die Lust auf kurzweilige, abwechslungsreiche Ausflüge und Unternehmungen haben, finden im städtischen Ferienprogramm vereinzelt noch ein paar freie Plätze.

Zum Ferienprogramm der Stadt Neu-Ulm


Stellenangebote der Stadt Neu-Ulm

Zu den aktuellen Stellenangeboten



Auch in den sozialen Medien informieren wir Sie über wichtige aktuelle Informationen zu diesen und weiteren Themen:Folgen Sie uns auf Facebook und Instagram!