Newsletter Juli 2022
Stadt Neu-Ulm


Liebe Newsletter-Abonnentinnen und ‑Abonnenten,

vom 1. bis zum 10. Juli treffen sich in Ulm und Neu-Ulm wieder Künstlerinnen und Künstler aus allen Ländern entlang der Donau zu einem großen Fest der Begegnungen und der Kulturen – dem Internationalen Donaufest. Zehn Tage lang herrscht auf beiden Seiten des Donauufers reges Treiben. Das Donaufest bietet ein abwechslungsreiches internationales Kulturprogramm. Von Musik und Tanz, Literatur und Theater bis hin zu Fachkonferenzen und Diskussionen gibt es viel zu entdecken.

Lassen Sie uns gerade jetzt ein Zeichen setzen für die Vielfalt des Donauraums, für Demokratie und Frieden. Das Programm des Internationalen Donaufestes finden Sie auf donaufest.de.

Mit unserem heutigen Newsletter erhalten Sie zudem einen Überblick über weitere wichtige Termine in den kommenden Wochen sowie aktuelle Neuigkeiten der Stadtverwaltung. Ich wünsche Ihnen einen schönen Juli.

Es grüßt Sie herzlich

Ihre
Katrin Albsteiger
Oberbürgermeisterin


STADTRADELN in Neu-Ulm: noch bis zum 1. Juli!

Die Stadt Neu-Ulm beteiligt sich wieder beim STADTRADELN. Der diesjährige Aktionszeitraum läuft noch bis einschließlich Freitag, 1. Juli. Alle Kilometer, die während der dreiwöchigen Aktionszeit mit dem Fahrrad zurückgelegt werden, können online ins km-Buch eingetragen oder direkt über die STADTRADELN-App getrackt werden. Für registrierte Teilnehmende gibt es nach dem Aktionszeitraum eine 7-tägige Nachtragefrist.

Weitere Infos: neu-ulm.de/stadtradeln


Internationales Donaufest vom 1. bis 10. Juli

Das Internationale Donaufest ist ein Schaufenster der internationalen Donau-Partnerschaft und der kulturellen Begegnung.

Das Herzstück des Donaufestes ist der Markt der Donauländer. Hier erleben die Besucher authentisches Handwerk, traditionelle Musik und kulinarische Spezialitäten aus den verschiedenen Ländern und Regionen. Ein buntes Familienprogramm begeistert Jung und Alt. Doch das Fest spielt sich nicht nur auf den Bühnen oder dem Markt ab – in zahlreichen Begegnungsprojekten werden neue Freundschaften geschlossen und Raum für Austausch geschaffen.

Ausführliche Infos und Programm: www.donaufest.de 


Versteigerung von Fundsachen

Am Donnerstag, 14. Juli um 13.30 Uhr versteigert die Stadt Neu-Ulm im Außenbereich des Anwesens Zeppelinstraße 35 wieder Fundgegenstände. Zur Versteigerung gelangen zahlreiche Fahrräder sowie verschiedene andere Fundgegenstände. Ersteigerte Fundgegenstände werden nur gegen Barzahlung abgegeben. Schecks können nicht angenommen werden.

Bürgerinnen und Bürger, die selbst etwas verloren haben, können sich bis Mittwoch, 13. Juli, im Fundbüro Neu-Ulm melden und ihren Eigentumsanspruch geltend machen.


Schwörmontag

Schwörmontag ist der höchste Feiertag in Ulm und hat seinen Ursprung in der Geschichte der alten Reichsstadt Ulm. In die Veranstaltungen und Feierlichkeiten in der Schwörwoche ist Neu-Ulm traditionell eingebunden. Der Schwörmontag wird jedes Jahr am vorletzten Montag im Juli gefeiert und findet daher in diesem Jahr am 18. Juli statt. Weitere Informationen gibt es auf ulm.de.


Start der Bauarbeiten in der Reuttier Straße

Die Bauarbeiten für die Sanierung und Umgestaltung der Reuttier Straße haben begonnen. Der 600 Meter lange Abschnitt zwischen der Finninger Straße und der Meininger Allee wird ober- und unterirdisch grundlegend saniert.

Während der ersten Bauphase vom 22. Juni bis voraussichtlich 7. Juli werden die Dreiecksinsel sowie der Gehweg „Im Starkfeld“ zurückgebaut und durch eine provisorische Asphaltfläche ersetzt. Parallel erfolgt der Rückbau der Signalanlagen und der Beleuchtung. Hierfür wird die Straße „Im Starkfeld“ vor der Einmündung in die Reuttier Straße halbseitig für den Individualverkehr gesperrt. Das Rechtsabbiegen in die Reuttier Straße ist nicht möglich. Die Umleitung erfolgt über die Industriestraße.

Auf der städtischen Website informiert die Stadtverwaltung über die aktuellen Arbeiten sowie Sperrungen und Umleitungen: Baustelleninfos Reuttier Straße


Kulturveranstaltungen unter freiem Himmel

Kultur in besonderem Ambiente – das verspricht die Veranstaltungsreihe „Kultur im Museumshof“. Seit dem Jahr 2000 organisiert die Kulturabteilung der Stadt Neu-Ulm im Juli und August die beliebte Reihe im Innenhof des Edwin Scharff Museums. Vom 23. Juli bis zum 6. August finden im idyllischen Innenhof des Museums am Petrusplatz insgesamt fünf Kulturveranstaltungen statt. Alle Termine und Infos zum Vorverkauf unter museumshof.neu-ulm.de.

Aber auch im Glacis-Park und auf sowie in der Caponniere 4 stehen im Juli wieder zahlreiche Kulturtermine auf dem Programm. Einen Überblick über das Angebot gibt es auf neu-ulm.de/kulturraum.


Termine mit Stadtschreiberin Julia Kulewatz

Seit Mai und noch bis Ende Juli lebt und arbeitet Julia Kulewatz als Stadtschreiberin in Neu‑Ulm. Ihre Eindrücke und Erfahrungen hält sie in einem Blog fest.

Termine mit Julia Kulewatz:

Blaue Stunde mit der Stadtschreiberin
Donnerstag, 21. Juli, 18.30 Uhr in der Stadtbücherei

"Alles liegt vor uns...": Verabschiedung der Stadtschreiberin
Samstag, 23. Juli, 11 Uhr, bei Blumen Weimar

Alle Termine sowie den Blog der Stadtschreiberin finden Sie auf wir-leben-neu.de/stadtschreiberin.


Bürgermedaille und Ehrenmedaille für Pflege

Personen, die sich ehrenamtlich in Vereinen, Organisationen oder ganz privat engagieren, um das Miteinander in Neu-Ulm zu stärken und sich um kranke oder behinderte Menschen kümmern, können bis zum 8. Juli wieder für die Bürgermedaille oder die Ehrenmedaille für Pflege der Stadt Neu-Ulm vorgeschlagen werden.

Lesen Sie mehr!


Römervilla wird zur Begegnungsstätte für geflüchtete Menschen aus der Ukraine

Das frühere Hotel und Restaurant „Römervilla“ wird zu einer Begegnungsstätte für geflüchtete Menschen aus der Ukraine. Die Stadt Neu-Ulm hat das Gebäude gemietet. Weitere Informationen

Auf neu-ulm.de/ukrainehat die Stadt wichtige Informationen sowie Hilfsangebote für Menschen aus der Ukraine zusammengefasst.




Auch in den sozialen Medien informieren wir Sie über wichtige aktuelle Informationen zu diesen und weiteren Themen:Folgen Sie uns auf Facebook und Instagram!