Haupt Inhalt

Willkommen im Pressebereich!

Hier finden Sie aktuelle Pressemeldungen sowie den Login-Bereich zum Download von Pressebildern. Bitte treten Sie mit uns in Kontakt, wenn Sie Fragen haben oder die Login-Zugangsdaten bzw. sonstiges Bildmaterial benötigen. 

Aktuelle Pressemitteilungen

Foto vom neuen vierstöckigen Wohngebäude in der Münsterblickstraße, der Bereich rund um das Gebäude befindet sich noch im Bau
© Stadt Neu-Ulm

Einweihung und Nachbarschaftsfest in der Münsterblickstraße

In der Neu-Ulmer Münsterblickstraße konnten am Freitag, 24. November, 33 neu gebaute Wohnungen im Rahmen eines Nachbarschaftsfests feierlich eingeweiht werden. 70 Wohnungen werden darüber hinaus in zwei weiteren Bauabschnitten bis zum Jahr 2020 folgen.
Luftbild von der Neu-Ulmer Innenstadt mit dem tiefergelegten Bahnhof und den freigewordenen Flächen rund um das ehemalige Bahnhofsareal, im Norden die Stadt Ulm mit dem Ulmer Münster
© Stadt Neu-Ulm

10. Jahrestag der Fertigstellung der Bahntieferlegung

Die Tieferlegung der Bahngleise in der Neu-Ulmer Innenstadt jährt sich am Freitag, 24. November, zum zehnten Mal. Ein Jahrzehnt ist es jetzt her, dass die Vision von „Neu-Ulm 21“ Wirklichkeit geworden ist. Die Bauarbeiten waren ein Kraftakt für Bahn, Stadt und Bürger und gleichzeitig ein Meisterwerk der Ingenieurskunst. Nach dem Ende der Bauarbeiten hat die Stadt durch die Entwicklung und Bebauung der freien Flächen einen enormen Aufwärtstrend erfahren.
Magier Florian Zimmer überreicht Oberbürgermeister Gerold Noerenberg einen Aktenordner mit dem Bauantrag für das geplante Magietheater. Neben ihnen Wolfgang Klimke und Claire Leroy von Scherr + Klimke Architekten Ingenieure.
© Stadt Neu-Ulm

Neu-Ulm wird magisch

In Neu-Ulm dürfte es in voraussichtlich zwei Jahren im wahrsten Sinne des Wortes „magisch“ zugehen: Der Illusionist und Magier Florian Zimmer möchte neben dem Kinokomplex Dietrich Theater ein Magietheater bauen. Der international tätige Illusionist hat den Bauantrag für sein Projekt am Montagnachmittag persönlich an Oberbürgermeister Noerenberg übergeben.
Ein Tempo-30-Schild an der Schützenstraße in Neu-Ulm auf Höhe der Weststadtschule
© Stadt Neu-Ulm

Tempo 30 vor Schulen und Kindergärten

Vor vier Neu-Ulmer Schulen und Kindertagesstätten gilt ab dem neuen Schuljahr die Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Eine Änderung der Straßenverkehrsordnung macht die Reduzierung der Geschwindigkeit möglich. Die neuen Hinweisschilder sind bereits montiert, Dialogdisplays sollen noch folgen.
© Stadt Neu-Ulm

Nersingen und Neu-Ulm entwickeln Gewerbegebiete gemeinsam

Die Gemeinde Nersingen und die Stadt Neu-Ulm wollen gemeinsam ein gemeindeübergreifendes Gewerbegebiet an der Autobahn 7 entwickeln und nutzen. Nersingens Bürgermeister Erich Winkler und Neu-Ulms Oberbürgermeister Gerold Noerenberg unterschrieben am Mittwoch, 23. August, eine entsprechende Zweckvereinbarung.
Blick über die Schulter eine Frau, die mit dem Smartphone im Internet surft
© Stadt Neu-Ulm

Freies Surfen in Neu-Ulm

Auf dem Petrusplatz entspannt ein Eis essen und nebenbei gratis im WLAN surfen? Auf dem Rathausplatz im Netz nach einer Adresse oder Telefonnummer suchen? Das alles ist in Neu-Ulm ab Samstag, 15. Juli schnell, einfach und vor allem gratis möglich. Die Stadt bietet künftig auf vier Plätzen das kostenfreie WLAN „Free WLAN Stadt Neu-Ulm“ an – auf dem Rathausplatz, dem Petrusplatz, dem Heiner-Metzger-Platz und im Bereich des ESH an der Donau.
Mitarbeiter des Baubetriebshofes tragen im Kreuzungsbereich Schießhausallee/Bootshausstraße eine rote Farbmarkierung auf.
© Stadt Neu-Ulm

Erste Fahrradstraße für Neu-Ulm

In Neu-Ulm wurde Ende der Woche die erste Fahrradstraße der Stadt freigegeben. Radler haben in der rund 500 Meter langen Schießhausallee im Westen der Stadt künftig einige Vorteile gegenüber dem motorisierten Verkehr. Am Freitag wurden die letzten Markierungen angebracht.
Neu-Ulms OB Gerold Noerenberg am Rednerpult, umgeben von Erwachsenen sowie Kita-Kindern mit gelben Baustellenhelmen
© Stadt Neu-Ulm

Grundsteinlegung für neue Grundschule im Wiley

Es ist wohl eines der derzeit wichtigsten Bauprojekte der Stadt Neu-Ulm: Der Bau der neuen, vierzügigen Grundschule im Wiley. Am Freitag, 10. März, fand die feierliche Grundsteinlegung statt. Zum Schuljahr 2018/2019 soll die Schule, die den Arbeitstitel „Mark-Twain-Schule“ trägt, ihren Betrieb aufnehmen.

Neu-Ulm ist Europäische Energie- und Klimaschutzkommune

Die Stadt Neu-Ulm wurde kürzlich mit dem European Energy Award ausgezeichnet und gehört damit zu den insgesamt sechs Gemeinden in Bayern, die den Preis für ihre erfolgreiche Klimaschutzpolitik entgegennehmen durften.
Zweigeteiltes Umschlagbild der Chronik Ludwigsfeld mit einer Luftaufnahme des Neu-Ulmer Stadtteils, darunter die Beschriftung "Ludwigsfeld - Im Wandel. Von den Anfängen bis heute."
© Stadt Neu-Ulm

Ludwigsfelder Chronik: "Ludwigsfeld im Wandel"

Die ereignisreiche Geschichte des Stadtteils und des jungen Stadtquartiers Wiley sind ab sofort unter dem offiziellen Titel „Ludwigsfeld im Wandel. Von den Anfängen bis heute“ auf insgesamt 420 Seiten nachlesbar. Die Chronik Ludwigsfeld ist die nunmehr 7. Stadtteil-Chronik, die von der Stadtverwaltung herausgegeben wird.