Haupt Inhalt

Stadtentwicklung in Neu-Ulm

Neu-Ulm ist eine junge, dynamische Stadt. Das zeigt sich auch in der Innenstadtsanierung, den Projekten der Abteilung Hochbau oder der NUWOG. Erfahren Sie hier zusätzlich, wo verfügbares Bauland vorhanden ist und was unter Verkehrsentwicklung zu verstehen ist.

ISEK – Integriertes Stadtentwicklungskonzept Neu-Ulm

Wie kann und soll sich die Stadt Neu-Ulm in den kommenden Jahren weiterentwickeln? Die Stadtverwaltung hat einen Prozess angestoßen, in dem die städtebauliche Entwicklung für die nächsten Jahre geplant wird. Gemeinsam mit den Neu-Ulmer Bürgerinnen und Bürgern möchte die Verwaltung ein Integriertes Stadtentwicklungskonzept (ISEK) erarbeiten, das die Leitplanken für die Entwicklung der kommenden zehn Jahre setzt.

Ihre Meinung und Ihre Ideen zur integrierten Stadtentwicklung Neu-Ulms sind wichtig! Ihre Anregungen können Sie online sowie im Rahmen von Bürgerforen einbringen.Ausführliche Infos, Anmeldung zu den Bürgerforen und Onlinebeteiligung unter:

www.isek.neu-ulm.de  
 

Banner "ISEK - Integriertes Stadtentwicklungskonzept"

Bauland

Baugebiet

Hier können Sie sich über aktuelle Baugebiete in Neu-Ulm informieren und erfahren, wie Sie sich für einen Bauplatz vormerken lassen können:

Bauland in Neu-Ulm

Stadtplanung

Häuserfassaden

Auslegungen, Bebauungspläne, Stadtteilplätze, Neu-Ulm 21: Informationen und Ansprechpartner zu diesen und weiteren Projekten der Stadtplanung finden Sie hier:

Stadtplanung Neu-Ulm

Hochbau

Außenfassade von einem Gebäude

Hier finden Sie Beispiele von Bauvorhaben im Bereich Hochbau, die in der Stadt Neu-Ulm aktuell geplant werden oder schon abgeschlossen sind: 

Projekte der Abteilung Hochbau 

NUWOG

Geschäftsgebäude der NUWOG

Die Wohnungsbaugesellschaft NUWOG trägt dazu bei, dass breite Schichten sicher und sozial verantwortbar wohnen können. Welche Projekte bereits realisiert wurden oder zukünftig anstehen, erfahren Sie hier: 

Projekte der NUWOG  

Verkehrsentwicklung

Autoverkehr

Die Verkehrsplanung der Stadtverwaltung kümmert sich um die überörtliche und örtliche Verkehrsabwicklung. Grundlage ist der Verkehrsentwicklungsplan Ulm/Neu-Ulm.

Verkehrsentwicklung Neu-Ulm