Haupt Inhalt

Literatur unter Bäumen

Literatur & Musik Open Air in Neu-Ulm

Unter dem Motto "Literatur unter Bäumen" veranstaltet die Stadt Neu-Ulm in diesem Sommer in Kooperation mit dem Literatursalon Donau e.V. und kuratiert vom Literaturbureau Topalian & Milani erstmals eine Literaturreihe. „Literatur unter Bäumen“ ist die Begegnung mit neuen Verlagen und ihren Machern an schönen Orten in Neu-Ulm – unter freiem Himmel – und garniert mit dazu passender ungewöhnlicher Live-Musik.

„Literatur unter Bäumen“ macht sich an vier Abenden in diesem Sommer auf die Suche nach besonderer Literatur abseits der Bestsellerlisten. Das Unerwartete, Überraschende steht auf dem Programm. Jeder Abend trägt ein Motto, anhand dessen die Gäste durch das Programm des jeweiligen Verlages wandern. Ein Autor des Verlags wird hierbei seine aktuelle Arbeit vorstellen, lesen und sich Publikumsfragen stellen.

Schön gemachte Bücher, spannende Geschichten, dazu passend ungewöhnliche Live-Musik, unplugged, intelligent, neu. Für das leibliche Wohl und ausreichend Bücher ist gesorgt.

Termine: 29. Juni / 27. Juli / 3. August / 7. September; jeweils um 19.30 Uhr
Tickets:
an der Abendkasse

Verlegung bei schlechtem Wetter: Bei schlechtem Wetter finden die Veranstaltungen im Geschäftsgebäude der NUWOG (Schützenstrasse 32) statt. Informationen hierzu erhalten Sie am Veranstaltungstag unter dem
Info-Telefon: (0731) 7050-2121
.

Flyer Literatur unter Bäumen (PDF, 1 MB)

Helge Pfannenschmidt sitzt auf einer Treppe und blickt in die Kamera
Portrait von Sudabeh Mohafez

Donnerstag, 29. Juni, 19.30 Uhr, auf dem Schwal:

Sehnsucht

Edition Azur, Dresden:
Helge Pfannenschmidt & Sudabeh Mohafez

MUSIK: About Ally

Ort: Schwal (Parkanlage auf der Neu-Ulmer Insel)
- Eintritt frei -

HELGE PFANNENSCHMIDT gründete die EDITION AZUR, die feste Logenplätze in den Bücherregalen hat. AZUR steht für das utopische Potenzial von Dichtung, für Autoren wie SUDABEH MOHAFEZ, die etwas wagen.
Diese Autorin wird uns in ihre fabelhaften Mikro-Romane und Zehn-Zeilen-Novellen locken. Endlich einmal eine klare und poetische Autorenstimme, die des Lesers eigene Fantasie einsetzt für imaginäre Höhenflüge...!

MUSIK:
Sie waren der Hit beim „Open Stage“ im Roxy und begeisterten bei der „Literaturwoche Donau“: „About Ally“ aus Ulm.
Drei Instrumente, drei Mädels, die mit ihrer Musik die Zuschauer bezaubern. Lucia Mast, Hannah Mutschler und Emma Krischkowsky fügen ihre Stimmen zu einem berührenden Sound, den man nicht mehr vergisst.

www.facebook.com/aboutally.official/ 

Portraitbild von Bernd Schuchter
Portraitbild von Lukas Meschick

Donnerstag, 27. Juli, 19.30 Uhr, Park am Edwin-Scharff-Haus:

Fernweh

Limbus Verlag, Innsbruck:
Bernd Schuchter & Lukas Meschik

MUSIK: Sléndro, Basel

Ort: Park am Edwin-Scharff-Haus
Eintritt: 6 Euro

BERND SCHUCHTER ist Autor und Verleger von „Limbus“. Zuletzt erschienen seine Romane Link und Lerke (2013), Föhntage (2014). Der LIMBUS VERLAG verlegt seit über zwölf Jahren literarische, engagierte Literatur und lesbare Essays zu den Themen Kulturpolitik oder Geistesgeschichte.
LUKAS MESCHIK, geboren 1988 in Wien, portraitiert als junge Stimme der österreichischen Literatur seine Generation – die nicht mehr ganz Jungen, noch nicht ganz Erwachsenen – in sensibler, vorsichtig exakter Sprache, mit präzisen, fremd-bekannten Bildern.

MUSIK:
Aus Basel kommt „Sléndro“ zu uns. Improvisationen und Eigenkompositionen als Weltmusik-Jazz-Minimal-Fusion: aus den Klängen von Trompete, Dousn‘ Goni (Jägerharfe), Gitarre und Loop-Effekten erklingen unvergessliche Grooves und Improvisationen von Christoph Gisin und Jérôme von Allmen. Einzigartige Fernweh-Töne.

www.slendro.ch

Buchcover "Glocken und Kanonen"

Donnerstag, 3. August, 19.30 Uhr, Wiley Kiosk (im Sport- und Freizeitpark Wiley):

Glocken & Kanonen

Bilgerverlag, Zürich:
Ricco Bilger & Kaspar Schnetzler

MUSIK: Sléndro, Basel

Ort: Wiley Kiosk (im Sport- und Freizeitpark Wiley)
Eintritt: 6 Euro

RICCO BILGER versammelt in seinem Bilgerverlag erlesene Literatur abseits ausgetretener Pfade. Er kommt mit seinem Autor KASPAR SCHNETZLER, der wiederum aus „Glocken & Kanonen“ liest. Eine Geschichte um die Glockengießer in Zürich, die da spielt in den Jahren 1548 bis 1589. Ricco Bilger wiederum lockt uns ins Nirwana schöner Bücher Marke Bilger.


MUSIK:
"Sléndro“ heißt die interkulturelle musikalische Begegnungen von Weltmusik und freier Improvisation, wie sie von Komponist und Multi-Instrumentalist Christoph Gisin und Band-Kollege Jérôme von Allmen kreiert wird. Zu „Glocken & Kanonen“ entstehen Klangflächen, die in neue musikalische Territorien locken!

www.slendro.ch

Portraitbild von Monika Bilstein

Donnerstag, 7. September, 19.30 Uhr, Kollmannspark:

Grenzgänge

Peter Hammer Verlag, Wuppertal:
Verlegerin Monika Bilstein

MUSIK: Klangbilder von Uli Hahnel

Ort: Kollmannspark
Eintritt: 6 Euro

Freuen wir uns auf den PETER HAMMER VERLAG, persönlich vertreten durch Verlegerin MONIKA BILSTEIN, die an diesem Abend anhand der Bücher von Ernesto Cardenal, Eduardo Galeano, Chinua Achebe, Aniceti Kitereza und Ahmadou Kourouma in die Ferne lockt. In Wuppertal beheimatet, ist der Peter Hammer Verlag Heimstatt für Literatur aus dem Nahen Osten, aus Südamerika und anderen (uns fremden) Regionen der Welt. Vielfach haben wir diesem Verlag literarische Europa-Debüts zu verdanken, nicht selten verhalf der Verlag wichtigen Autoren zum Durchbruch.

MUSIK:
Uli Hahnel ist in der Klassik ebenso zuhause wie in der Neuen Musik und in der Filmmusik. Für die kleine literarische Weltreise dieses Abends kreiert der Komponist und Violinist eigens „Klangbilder“ zu den Texten.

www.ulrich-hahnel.com

Eine Literaturreihe der Stadt Neu-Ulm / In Kooperation mit dem „Literatursalon Donau e. V." / Kuratiert vom Literaturbureau Topalian & Milani