Newsletter Mai 2021
Stadt Neu-Ulm


Liebe Newsletter-Abonnentinnen und -Abonnenten,

das städtische Außengelände des ehemaligen Barfüßers an der Donau konnte vergangenen Sommer kurzfristig für die Biergartensaison verpachtet werden. Es freut mich sehr, dass wir den Pachtvertrag nun für weitere zwei Jahre verlängern konnten und wir uns somit auch in dieser sowie in der kommenden Saison auf einen Biergarten am Donauufer freuen können.

Zwar lassen die Rahmenbedingungen derzeit noch keinen Biergartenbesuch zu. Aber ich bin hoffnungsvoll, dass sich die Situation durch die fortschreitenden Impfungen sowie die Teststrategie im Laufe der kommenden Wochen verbessern wird und wieder etwas mehr Normalität zurückkehren wird. Sobald die aktuelle Situation es zulässt, soll der Biergarten öffnen.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Wonnemonat Mai!
Es grüßt Sie herzlich

Ihre
Katrin Albsteiger
Oberbürgermeisterin


Stadt Neu-Ulm verpachtet Biergarten in der Paulstraße für weitere zwei Jahre

Auch in diesem Jahr wird es in der Sommersaison einen Biergartenbetrieb in der Neu-Ulmer Paulstraße am Donauufer geben. Die Stadt Neu-Ulm hat als Eigentümerin des Gastronomiegeländes das Pachtverhältnis mit der Loser und Freudenberg GbR für den Außenbereich für zwei weitere Jahre verlängert. Die Gastronomen haben das Gelände bereits vergangenen Sommer erfolgreich bespielt.

Weitere Informationen zur Verpachtung und Bewirtschaftung des Biergartens 


70 Jahre Ansiedlung US Militär – 30 Jahre Abzug

Die Stadt Neu-Ulm war über viele Jahre hinweg geprägt von der Stationierung des US-Militärs. 2021 jährt sich die offizielle Ansiedlung der Streitkräfte (1951) zum 70. Mal und der Abzug (1991) zum 30. Mal. Das Neu-Ulmer Stadtarchiv plant zu diesem Anlass Ende Juli eine Jubiläumswoche, um auf die Zeit aufmerksam zu machen, in der der amerikanische „Way of life“ das Stadtbild geprägt hat.

So soll es unter anderem eine digitale Ausstellung geben. Das Stadtarchiv ist dafür noch auf der Suche nach Materialien, die an die Zeit der Amerikaner in Neu-Ulm erinnern. Bürgerinnen und Bürger, die Fotos, Gegenstände oder persönliche Anekdoten für die Ausstellung beisteuern möchten, können sich an das Stadtarchiv wenden:

US-Jubiläum: Stadtarchiv sucht Erinnerungsstücke


"Jugend entscheidet" in Neu-Ulm

Die Stadt Neu-Ulm beteiligt sich in diesem Jahr am Projekt "Jugend entscheidet" der gemeinnützigen Hertie-Stiftung. Das Programm möchte Kommunalpolitik für Jugendliche erlebbar machen. Neu-Ulmer Jugendliche im Alter zwischen 12 und 15 Jahren dürfen im Rahmen des Projektes eine reale kommunalpolitische Entscheidung fällen.

Los geht es Mitte Maimit einer digitalen Stadtrallye durch Neu-Ulm, bei der jeder mitmachen und mit dem Smartphone Punkte sammeln kann.

Am 15. Juni folgt dann das digitale Auftakttreffen zu "Jugend entscheidet" in Neu-Ulm. Alle Jugendlichen im Alter zwischen 12 und 15 Jahren sind herzlich eingeladen, teilzunehmen.

Weitere Informationen zum Projekt "Jugend entscheidet"


Glasfaserausbau in den Industriegebieten

Am 21. April fiel der Startschuss für den Glasfaserausbau in den Neu-Ulmer Industriegebieten durch die SWU Telenet. Die Arbeiten starten in den Straßenzügen südlich der B10, weitere Bauabschnitte nördlich der B10 werden sukzessive ab 2022 folgen:

Spatenstich für den Glasfaserausbau in den Neu-Ulmer Industriegebieten


Wahlhelfer gesucht

Am 26. September findet die Bundestagswahl statt. Die Stadt Neu-Ulm ist hierfür auf der Suche nach ehrenamtlichen Wahlhelfern.

Die Wahlhelfer gewährleisten einen reibungslosen Ablauf der Wahl vor Ort in den Wahllokalen. Nach der Wahl sind sie auch für das Auszählen der Stimmen verantwortlich. Voraussetzung für den Wahldienst: Die Ehrenamtlichen sollten bei der Wahl selbst wahlberechtigt sein und am Wahltag sowie für eine vorherige Einweisung etwas Zeit mitbringen. Die Wahlhelfer erhalten von der Stadt Neu-Ulm für ihre Tätigkeit eine finanzielle Aufwandsentschädigung in Höhe von 80 Euro.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich über das Onlineformular Bereitschaftserklärung als Wahlhelfer, telefonisch unter (0731) 7050-6100oder perE-Mail an wahlen@neu-ulm.de beim Neu-Ulmer Wahlamt melden.


Stellenangebote

Hier gelangen Sie zu den aktuellen Stellenangeboten und freien Ausbildungsplätzen bei der Stadt Neu-Ulm:

Stellenangebote der Stadt Neu-Ulm


Informationen zum Coronavirus

Informationen über die aktuellen Zahlen und Regeln im Landkreis Neu-Ulm, über Impfungen sowie Testmöglichkeiten finden Sie auf der folgenden Internetseite des Landratsamtes:

https://landkreis.neu-ulm.de/de/corona.html