Newsletter März 2022
Stadt Neu-Ulm


Liebe Newsletter-Abonnentinnen und ‑Abonnenten,

im Herzen Neu-Ulms stehen die Zeichen auf Aufbruch: Das ehemalige LEW-Gebäude wurde in den vergangenen Wochen abgebrochen und im laufenden Jahr ist der Baubeginn für den künftigen modernen Hingucker am Heiner-Metzger-Platz, das „Heiners“, geplant. Wenn Sie die Abbrucharbeiten des Altgebäudes verpasst haben, empfiehlt sich ein Blick in unseren städtischen YouTube-Kanal. Ein Video zeigt die spektakulären Abbrucharbeiten im Zeitraffer.

Modern oder besser „kompromisslos modern“ geht es derzeit auch im Edwin Scharff Museum zu. Die neue gleichnamige Ausstellung zeigt das Werk der niederländischen Malerin Jacoba van Heemskerck. Ich konnte mich letzte Woche bei der Vernissage von den beeindruckenden Arbeiten der Künstlerin überzeugen. Ein Besuch im Edwin Scharff Museum lohnt sich! Weitere Informationen finden Sie in unserem aktuellen Newsletter.

Es grüßt Sie herzlich

Ihre
Katrin Albsteiger
Oberbürgermeisterin


Friedensgebet und Mahnwache für die Ukraine

Am Aschermittwoch, 2. März um 18.00 Uhr findet im Ulmer Münster unter Leitung von Dekan Ernst-Wilhelm Gohl ein gemeinsames Friedensgebet statt. Der Augsburger Bischof Bertram Meier wird ebenso mitwirken. Daran schließt sich eine Kundgebung und Mahnwache auf dem Münsterplatz mit Ansprachen von Neu-Ulms Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger und Ulms Oberbürgermeister Gunter Czisch an. Beginn ist um 19.00 Uhr.

Als weithin sichtbares Zeichen der Solidarität wird am Mittwochabend zudem die Fassade des Ulmer Münsterturms in den ukrainischen Landesfarben angestrahlt werden.

Weitere Informationen zur Veranstaltung


Abriss des LEW-Gebäudes

Im Herzen der Stadt Neu-Ulm, zwischen Heiner-Metzger-Platz und Maximilianstraße, soll in den nächsten Jahren ein moderner Neubau von hoher architektonischer und städtebaulicher Qualität entstehen: das „Heiners“. Ende 2021 starteten die Abbrucharbeiten am Heiner-Metzger-Platz und im Januar wurden schließlich die letzten Überreste des ehemaligen LEW-Gebäudes beseitigt. Ein Video auf dem städtischen YouTube-Kanal zeigt die spektakulären Abbrucharbeiten nochmals im Zeitraffer.

Weitere Informationen zur Neubebauung: wir-leben-neu.de/aufbruch-im-herzen-der-stadt


„Jacoba van Heemskerck. Kompromisslos modern“ im Edwin Scharff Museum

Eine eigenwillige Künstlerin der Moderne stellt das Edwin Scharff Museum in Neu-Ulm seit vergangenem Wochenende vor: Jacoba van Heemskerck (1876–1923). In weniger als zwei Jahrzehnten schuf sie ein kompromisslos eigenständiges Werk. Die niederländische Malerin gehörte zwischen 1914 und 1923 zu den wichtigsten Künstlerinnen und Künstlern der von Herwarth Walden in Berlin initiierten Avantgarde-Bewegung „Der Sturm“.

Das Edwin Scharff Museum zeigt 60 Gemälde, Zeichnungen, Holzschnitte und Glasarbeiten aus allen Schaffensphasen der Künstlerin.

Weitere Informationen: edwinscharffmuseum.de


Kunstprojekt „Bänke der Begegnung“: Mitmalerinnen und Mitmaler gesucht

Die Stadt Neu-Ulm ruft das Kunstprojekt „Bänke der Begegnung“ ins Leben. Das Ziel: Vereine, Organisationen und Bürgergruppen gestalten gemeinsam mit Künstlerinnen und Künstlern Bänke, die später zu Begegnung und Austausch einladen sollen.

Vereine, Organisationen oder private Gruppen, die Lust haben, gemeinsam unter künstlerischer Anleitung „Bänke der Begegnung“ zu gestalten, können sich noch bis Ende März anmelden. Interessiert? Ausführliche Informationen unter: www.wir-leben-neu.de/bunte-baenke


Stadt verleiht Bürgermedaillen und Ehrenmedaillen für Pflege

Die Stadt Neu-Ulm zeichnet seit dem Jahr 1999 jährlich Bürgerinnen und Bürger, die sich in besonderem Maße um die Stadt und das Gemeinwesen verdient gemacht haben, mit der Bürgermedaille aus. Seit 2010 wird zudem die Ehrenmedaille für Pflege an Menschen vergeben, die einen pflegebedürftigen, kranken oder behinderten Menschen über einen längeren Zeitraum gepflegt und betreut haben.

2020 und 2021 musste die Auszeichnungsveranstaltung coronabedingt leider entfallen. Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger hat jetzt sechs Neu-Ulmerinnen und Neu-Ulmer mit Bürgermedaillen in Bronze und Silber ausgezeichnet und drei städtische Ehrenmedaillen für Pflege vergeben. Weitere Informationen zur Auszeichnung


Neu-Ulmer Stadtrat diskutiert die Zukunft des ÖPNV

Der Neu-Ulmer Stadtrat hat sich kürzlich zu einer Klausur zum Thema „Mobilität“ getroffen. In erster Linie ging es dabei um die Frage, wie und von wem der ÖPNV künftig in der Stadt gestaltet werden soll.

Inhalt der Klausur sowie Stellungnahmen der einzelnen Fraktionen und Gruppen des Stadtrates


Gartenabfälle werden abgeholt

Im März findet in Neu-Ulm die nächste Abfuhr von Grünabfällen statt: in den Abfallbezirken 1, 3, 5 und 7 am 11. März, in den restlichen Bezirken eine Woche später am 18. März.

Die Grünabfälle müssen am Abfuhrtag ab 7 Uhr mit Schnur gebündelt am Grundstück liegen. Grünabfälle, die sich nicht bündeln lassen wie beispielsweise Laub, Gras oder Moos, können in Papiersäcken bereitgestellt werden. Mehr zur Abfuhr von Gartenabfällen




Auch in den sozialen Medien informieren wir Sie über wichtige aktuelle Informationen zu diesen und weiteren Themen:Folgen Sie uns auf Facebook und Instagram!