Newsletter September 2020
Stadt Neu-Ulm


Liebe Newsletter-Abonnentinnen und -Abonnenten,

der restliche August und der September stehen noch ganz im Zeichen der Freiluftsaison. Ganz egal, ob Ihnen der Sinn nach Literatur, Musik oder Experimentellem steht: Die nächsten Wochen halten von allem etwas bereit. Sei es bei der „Literatur unter Bäumen“ auf dem Schwal, beim Jazzkonzert auf dem Sonnendeck der Caponniere oder bei der diesjährigen Kulturnacht Ulm/Neu-Ulm.

Der Neu-Ulmer Töpfermarkt und der verkaufsoffene Sonntag hingegen mussten leider kurzfristig abgesagt werden. Aufgrund des zu erwartenden Besucheransturms und angesichts der steigenden Infektionszahlen konnten wir die Durchführung leider nicht verantworten.

Eines dürfen wir nämlich nicht vergessen: Das Coronavirus macht keine Sommerpause. Bitte beachten Sie deshalb auch weiterhin die AHA-Formel (Abstand, Hygiene, Alltagsmaske) – ganz gleich ob im Urlaub, bei der Arbeit oder in Ihrer Freizeit.

Alle Termine und worauf Sie beim Besuch achten müssen, erfahren Sie wie immer in unserem Newsletter und auf der städtischen Website. Ich wünsche Ihnen einen schönen September!

Es grüßt Sie herzlich

Ihre
Katrin Albsteiger
Oberbürgermeisterin


Corona: Informationen für Urlauber und Reiserückkehrer

Das Corona-Virus kennt keinen Urlaub. Bitte denken Sie deshalb auch in Ihren Ferien an die geltenden Hygieneregeln. Insbesondere bei einem Urlaub in anderen Ländern ist es wichtig, sich genau über die Lage vor Ort zu informieren.

Einreisende aus Risikogebieten sind seit dem 8. August verpflichtet, bei ihrer Einreise nach Deutschland einen Corona-Test machen zu lassen. Solange kein negatives Testergebnis vorliegt, müssen sich Einreisende aus Risikogebieten in Quarantäne begeben. Bitte informieren Sie zudem umgehend das zuständige Gesundheitsamt. Für Bürgerinnen und Bürger aus Neu-Ulm hat das Landratsamt hierfür ein Onlineformular eingerichtet. Den Link sowie weitere Informationen finden Sie unter https://landkreis.neu-ulm.de/de/Reisen.html.

Eine Liste zur Ausweisung internationaler Risikogebiete finden Sie auf der Website des RKI, Reisewarnungen finden Sie auf der Seite des Auswärtigen Amtes. Bitte beachten Sie, dass sich die Ausweisung von Risikogebieten auch während Ihres Urlaubsaufenthaltes verändern kann.


Töpfermarkt und verkaufsoffener Sonntag abgesagt

Der Neu-Ulmer Töpfermarkt und der verkaufsoffene Sonntag können in diesem Jahr corona-bedingt leider nicht stattfinden. Leicht gemacht haben sich die Verantwortlichen der Stadtverwaltung diese Entscheidung nicht. Bis vor kurzem war die Stadt bestrebt, am ersten Septemberwochenende den beliebten und weit über die Region hinaus bekannten Töpfermarkt durchzuführen. Aufgrund der steigenden Infektionszahlen und des zu erwartenden Besucherandrangs sieht sich die Stadtverwaltung aber leider dazu gezwungen, den diesjährigen Markt abzusagen.

Verkaufsoffene Sonntag sind in Bayern nur anlässlich eines Festes oder Marktes erlaubt. Aufgrund der Absage des Töpfermarktes kann daher leider auch der für den 6. September geplante verkaufsoffene Sonntag in Neu-Ulm nicht stattfinden.


Kultur unter freiem Himmel

Vom 27. bis zum 29. August veranstaltet die Stadt Neu-Ulm in Kooperation mit dem Literatursalon Donau e.V. auf dem Schwal das Literatur & Musik Open Air "Literatur unter Bäumen". Auf die Besucher warten spannende Geschichten unter freiem Himmel, garniert mit Live-Musik. Beginn ist jeweils um 19 Uhr, der Eintritt kostet 8 Euro. Tickets gibt es ab 18.30 Uhr an der Abendkasse. Bei schlechtem Wetter finden die Lesungen in der Stadtbücherei statt. Weitere Infos: Literatur unter Bäumen 2020

Am Sonntag, 13. September findet bereits das letzte Jazzkonzert der diesjährigen Reihe "Kultur in der Caponniere" statt. Ab 19 Uhr spielt die Band "Check’n Chill". Der Einlass erfolgt nur mit gültiger kostenloser Eintrittskarte. Die kostenlosen Tickets gibt es ab Montag, 7. September an der Zentrale im Neu-Ulmer Rathaus. Weitere Infos: Kultur in der Caponniere


Kulturnacht Ulm/Neu-Ulm

Am Samstag, 19. September, ist die nächste Kulturnacht Ulm/Neu-Ulm geplant.
Bei der Kulturnacht präsentieren sich alljährlich Künstlerinnen und Künstler an bekannten und ungewöhnlichen Schauplätzen in Ulm und Neu-Ulm.

Bitte beachten Sie beim Besuch der Kulturnacht die geltenden Abstandsregelungen und denken Sie daran, Ihren Mund-Nasen-Schutz mitzunehmen. Je nach Besucherzahl und Rahmenbedingungen am jeweiligen Veranstaltungsort kann es zu Verzögerungen und längeren Wartezeiten kommen.

Das Programm sowie alle aktuellen Informationen rund um die Kulturnacht finden Sie unter: www.kulturnacht-ulm.de


„Stiftung Neu-Ulm – Helfen mit Herz“ vergibt wieder Fördergelder

Die „Stiftung Neu-Ulm – Helfen mit Herz“ ist eine Stiftung von Neu-Ulmern für Neu-Ulmer. Sie fördert Projekte der Gemeinwesenarbeit aus den Bereichen Jugend-, Familien- und Altenhilfe, Soziales, Bildung, Erziehung, Umweltschutz und Kultur. Das Besondere: Die Stiftung verteilt die Gelder nicht nach eigener Einschätzung, sondern vertraut auf das Wissen aus der Bürgerschaft.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind daher aufgerufen, Vorschläge für Maßnahmen und Projekte einzureichen, die mit Fördergeldern der Stiftung bedacht werden sollen. Fördervorschläge bzw. -anträge können bis zum 15. Oktober abgegeben werden. Der Förderantrag steht auf der Website der Stiftung www.stiftung-neu-ulm.de zum Download bereit.

Wer die Gemeinwesenarbeit in der Stadt Neu-Ulm unterstützen möchte, findet dort auch das entsprechende Spendenkonto.



Auch in den sozialen Medien informieren wir Sie über wichtige aktuelle Informationen zu diesen und weiteren Themen:Folgen Sie uns auf Facebook und Instagram!