Newsletter September 2022
Stadt Neu-Ulm


Liebe Newsletter-Abonnentinnen und ‑Abonnenten,

Anfang September findet traditionell der Neu-Ulmer Töpfermarkt statt. Am kommenden Wochenende ist es wieder soweit. Zahlreiche Töpfer präsentieren ihre handgemachten Waren auf dem Petrusplatz. Am 4. September lädt zudem der verkaufsoffene Sonntag in Neu-Ulm zum Bummeln und Einkaufen ein.

Auch für Kulturliebhaber hat der September einiges zu bieten. Bei der städtischen Veranstaltungsreihe „Literatur unter Bäumen“ gibt es besondere Literatur aus deutschsprachigen Verlagen zu entdecken. Im Rahmen der „Kultur in der Caponniere 4“ können Sie noch einmal einem Jazzkonzert lauschen. Und die 22. Ulmer und Neu-Ulmer Kulturnacht bietet über 100 Kulturveranstaltungen in unserer Doppelstadt.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Spätsommer.
Es grüßt Sie herzlich

Ihre
Katrin Albsteiger
Oberbürgermeisterin


OBs und Landräte fordern Anbindung der Region an geplantes Wasserstofffernleitungsnetz

Am Montag, 29. August waren der bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder und der Ministerpräsident von Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann, zu Gast im Neu-Ulmer Rathaus. Sie tauschten sich zum Thema Energie mit Schwerpunkt Wasserstoff aus.

Die Landräte des Landkreises Neu-Ulm und des Alb-Donau-Kreises sowie Neu-Ulms Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger und ihr Ulmer Amtskollege Gunter Czisch wiesen im Vorfeld des Treffens auf ihr wichtiges Anliegen einer raschen Anbindung der Region an ein Wasserstoff-Fernleitungsnetz hin:

Zur Pressemitteilung des Alb-Donau-Kreises, des Landkreises Neu-Ulm und der Städte Neu-Ulm und Ulm


Literatur unter Bäumen

Die Stadt Neu-Ulm lädt in Kooperation mit dem Literatursalon Donau e.V. wiederzur Kulturreihe „Literatur unter Bäumen“ ein. Vom 1. bis zum 3. September präsentieren sich auf dem Schwal drei Verlage mit außergewöhnlicher Literatur abseits der Bestsellerlisten. Garniert werden die Abende mit Live-Musik. Beginn ist jeweils um 19 Uhr.

Eintritt: 8 Euro pro Termin (5 Euro ermäßigt)

Zum Programm „Literatur unter Bäumen“ 2022


36. Neu-Ulmer Töpfermarkt

Am ersten Septemberwochenende lädt die Stadt Neu-Ulm zum traditionellen Töpfermarkt ein. Zahleiche professionelle Töpfer sind am 3. und 4. September in der Innenstadt zu Gast und präsentieren ihre Waren. Der Markt auf dem Petrusplatz gehört zu den größten Töpfermärkten Süddeutschlands, rund 10.000 Besucher werden erwartet. Das Angebot an den Ständen umfasst die unterschiedlichsten aus Ton hergestellten Produkte.

Öffnungszeiten:
Samstag, 3. September von 10 bis 18 Uhr
Sonntag, 4. September von 11 bis 18 Uhr

www.toepfermarkt.neu-ulm.de


Verkaufsoffener Sonntag in Neu-Ulm

Der Neu-Ulmer Töpfermarkt findet in Verbindung mit dem Verkaufsoffenen Sonntag statt. Zahlreiche Neu-Ulmer Geschäfte haben am 4. September von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Auf dem Rathausplatz gibt es zudem das "Festa Italiana" mit italienischen Speisen und Getränken sowie Musik einer Tribute Band von Eros Ramazzotti.


Kultur in der Caponniere

Am Sonntag, 11. September um 19 Uhr spielen die „Black Hat Stompers“ auf dem Sonnendeck der Caponniere. Die Achter-Combo beglückt die Gäste mit einem Repertoire von New Orleans Jazz über Blues, Dixiland bis Swing. Der Eintritt ist frei. Mit dem Konzert geht die diesjährige Veranstaltungsreihe „Kultur in der Caponniere 4“ zu Ende. Weitere Infos: caponniere.neu-ulm.de


Kulturnacht Ulm/Neu-Ulm

Die Doppelstadt an der Donau lädt am Samstag, 17. September zur 22. Ulmer und Neu-Ulmer Kulturnacht ein. Es gibt viel zu entdecken und zu erleben: Es werden insgesamt 121 Veranstaltungen an über 100 Orten geboten. An an allen Ecken und Enden sorgen Konzerte, Tanz, Theater, Filmvorführungen, Ausstellungen, Performances, Lesungen und Kulturaktionen für das spezielle "Kulturnacht-Flair" in der Doppelstadt.

Das Kulturnacht-Programm finden Sie online unter: www.kulturnacht-ulm.de


Städtisches Maßnahmenprogramm zur Energieeinsparung

Die Stadtverwaltung Neu-Ulm ergreift Maßnahmen zur Einsparung von Energie. Die Gasmangellage und die massiven Preissteigerungen im Energiebereich zwingen die Verwaltung zum Handeln. Aus diesem Grund wurde bereits vor über sechs Wochen ein verwaltungsinterner Arbeitskreis „Energie“ installiert. Auf dem Prüfstand stehen sämtliche Verbräuche innerhalb der Stadt und in den städtischen Immobilien.

Geplant sind sowohl technische als auch organisatorische Maßnahmen, darunter u.a. das Abschalten der Nachtbeleuchtung des Rathauses und des Wasserturms sowie die Abschaltung der städtischen Brunnen, die Absenkung der Raumtemperatur in städtischen Gebäuden, die Schließung des Hallenbades für weitere zwei Monate sowie städtische Betriebsferien in der ersten Januarwoche.

Weitere Informationen zu den städtischen Energiesparmaßnahmen


Sanierungsarbeiten in der Memminger Straße abgeschlossen

Nach gut drei Monaten konnten die Sanierungsarbeiten in der Memminger Straße im Abschnitt zwischen dem Allgäuer Ring und der Europastraße Mitte August abgeschlossen werden. Nach der großflächigen Sanierung wurde zuletzt noch der Rotbelag auf die Radwege aufgebracht. Die Farbe und der neue Belag sorgen für mehr Aufmerksamkeit. So soll die Sicherheit im täglichen Miteinander von Fahrzeugen und Radelnden auf der Strecke verbessert werden. Die Kosten für die gesamte Maßnahme belaufen sich auf rund 325.000 Euro.


Sanierung der Reuttier Straße

Die Bauarbeiten zur Sanierung und Umgestaltung der Neu-Ulmer Reuttier Straße schreiten plangemäß voran. Seit Mitte August läuft die zweite von insgesamt sieben Hauptbauphasen. Diese gilt voraussichtlich bis zum Jahresende.

Zu den aktuellen Baustelleninfos Reuttier Straße


Stellenangebote der Stadt Neu-Ulm

Zu den aktuellen Stellenangeboten



Auch in den sozialen Medien informieren wir Sie über wichtige aktuelle Informationen zu diesen und weiteren Themen: Folgen Sie uns auf Facebook und Instagram!