Haupt Inhalt

Stadtbücherei Neu-Ulm

Die Neu-Ulmer Stadtbücherei bietet Ihnen über 70.000 Medien – neben Büchern, Zeitungen und Zeitschriften auch CDs, DVDs und Konsolenspiele. Im Online-Katalog (Web-OPAC) können Sie auch von zu Hause aus rund um die Uhr recherchieren, vorbestellen und verlängern.

Bei Fragen hilft Ihnen unser Büchereiteam gerne weiter.

Kontakt

Stadtbücherei Neu-Ulm
Heiner-Metzger-Platz 1
89231 Neu-Ulm

Tel. (0731) 7050-2350 / Fax -2399
E-Mail: stadtbuecherei@neu-ulm.de
 

Vorläufige Sonderöffnungszeiten

Mo. geschlossen
Di. 10.00 – 18.00 Uhr
Mi. 10.00 – 18.00 Uhr
Do. 10.00 – 18.00 Uhr
Fr. 10.00 – 18.00 Uhr
Sa. geschlossen

Zweigstelle Pfuhl

Stadtbücherei Neu-Ulm, Zweigstelle Pfuhl
Bodelschwinghstraße 21
89233 Neu-Ulm / Pfuhl

Tel. (0731) 713977

 

Öffnungszeiten Zweigstelle Pfuhl

Mo. geschlossen
Di. – Mi.   14.30 – 18.00 Uhr
Do. 13.00 – 18.00 Uhr
Fr. 14.30 – 18.00 Uhr
Sa. geschlossen

Stadtbücherei wieder geöffnet

Die Stadtbücherei ist ab dem 12. Mai wieder geöffnet, die Zweigstelle in Pfuhl ab dem 19. Mai. Bitte beachten Sie die vorläufigen Sonderöffnungszeiten in der Stadtbücherei am Heiner-Metzger-Platz (dienstags bis freitags von 10 bis 18 Uhr). Alle entliehenen Medien sind automatisch bis zum 3. Juni verlängert.
 

Schutz- und Hygienemaßnahmen

Die Stadtbücherei hat ein umfangreiches Hygienkonzept zum Schutz ihrer Besucher/innen und Mitarbeiter/innen erarbeitet. Wir bitten um Beachtung und Einhaltung der folgenden Regelungen:

  • Bitte beachten Sie die Maskenpflicht bei Ihrem Besuch in der Stadtbücherei!
  • Bitte halten Sie die Abstandsregel ein (Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen)!
  • Eingang nur vom Heiner-Metzger-Platz aus / Ausgang zum Parkplatz
    Besucher, die auf dem Kundenparkplatz der Bücherei parken, gehen bitte einmal um das Gebäude.
  • Einlass: max. 2 Personen pro Familie
  • Einlass nur mit bereitgestelltem rotem Bibliothekskorb (1 Korb pro Familie)
     

Weitere Hygiene- und Schutzmaßnahmen:
Medien können abgegeben und ausgeliehen werden. Zurückgegebene Medien werden gereinigt, Spiele für drei Tage in Quarantäne gegeben. Es besteht vorerst leider keine Aufenthaltsmöglichkeit in der Stadtbücherei. Folgende Angebote können wir daher vorläufig leider nicht anbieten: Internetarbeitsplätze, Zeitungen, Kopiermöglichkeit.

Medientaschen zur kontaktarmen Abhoulng:
Gerne stellen wir Ihnen Medientaschen mit Ihren Wünschen zur kontaktarmen Abholung an der Servicetheke bereit. Bitte wenden Sie sich dazu unter Angabe von Name und Ausweisnummer per E-Mail (stadtbuecherei@neu-ulm.de) an die Stadtbücherei und nennen Sie uns besondere Genres, Vorlieben oder konkrete Titel (max. 10). Für eine gezielte Suche nutzen Sie bitte den Online-Katalog. Die bestellten Medien müssen innerhalb von zwei Öffnungstagen abgeholt werden.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Team der Stadtbücherei Neu-Ulm

CD-Regal mit der Beschriftung "Regionale Künstler/Bands im Fokus" und einem Schild "Hier könnte Ihre Band stehen"

Regionale Künstler und Bands

Wir möchten regionalen Musikerinnen und Musikern eine Plattform bieten, indem wir neue Alben von Künstlerinnen und Künstlern aus der Region in der Stadtbücherei vorstellen. Auf einem CD-Regal soll künftig ausschließlich neue regionale Musik präsentiert werden. Ausgewählte CDs werden nach der Wiedereröffnung der Bücherei jeweils für zwei Wochen an prominenter Stelle präsentiert. Anschließend werden die Alben in den Medienbestand der Bücherei integriert. Voraussetzung: Die neuen Stücke der Musikerinnen und Musiker sollten bereits veröffentlicht sein.

Bewerbung: Interessierte Musikerinnen und Musiker aus Neu-Ulm, Ulm oder der Region können sich per Mail an stadtbuecherei@neu-ulm.de mit einem maximal zwei DIN A4-Seiten langen Band- bzw. Künstlerportrait bei der Stadtbücherei bewerben.

Weitere Informationen

Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie weitere Informationen zum Angebot der Stadtbücherei.
Sollten Sie noch Fragen haben, nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!

Tel. (0731) 7050-2350 / Fax -2399
E-Mail: stadtbuecherei@neu-ulm.de

Die Stadtbücherei als Filmkulisse

Gibt es einen besseren Ort, seiner Kreativität und Vorstellungskraft freien Lauf zu lassen als eine Bücherei?

Wie diese Kreativität ausgelebt werden kann, das erzählt ein Kurzfilm, der in der Stadtbücherei spielt und im Rahmen des 1. Neu-Ulmer Kurzfilmfestivals „150 Jahre – 150 Sekunden“ anlässlich des Stadtjubiläums entstanden ist.