Haupt Inhalt

Stadtbücherei Neu-Ulm

Die Neu-Ulmer Stadtbücherei bietet über 70.000 Medien – neben Büchern, Zeitungen und Zeitschriften auch CDs, DVDs und Konsolenspiele.

In der Bücherei können Sie nicht nur Medien ausleihen, sondern auch bei einem Becher Kaffee oder Schokolade gemütlich schmökern oder an unseren Veranstaltungen teilnehmen.

Im Online-Katalog (WebOPAC) können Sie auch von zu Hause aus rund um die Uhr recherchieren, vorbestellen und verlängern. Bei Fragen hilft Ihnen unser Büchereiteam gerne weiter.

Hygienemaßnahmen in der Stadtbücherei

In der Stadtbücherei Neu-Ulm bestehen derzeit keine coronabedingten Einschränkungen mehr.

Wir bitten unsere Besucherinnen und Besucher, weiterhin Hygienemaßnahmen wie die Händedesinfektion sowie die Abstandsregelungen zu beachten. Wir empfehlen zudem in Innenräumen weiterhin das Tragen einer FFP2- oder medizinischen Maske. Vielen Dank dafür!

Großer heller Raum in der Stadtbücherei mit Medienregalen
Wintergarten mit Pflanzen und Sitzmöglichkeiten
Regal mit Beschriftung "Neue Hörbücher"
Plakat Living Library, 30. September, 14.30 Uhr, Stadtbücherei Neu-Ulm

Living Library: Bibliothek der lebendigen Bücher

Freitag, 30. September 2022, 14.30 bis 17.30 Uhr

Im Rahmen der Interkulturellen Woche findet am Freitag, 30. September, die dritte Living Library in der Stadtbücherei statt. Doch was genau ist eigentlich eine "Living Library"?

Liest man ein gutes Buch, wirft es oftmals Fragen auf. Manche Fragen beantwortet man sich selbst, manche Fragen bleiben offen. Was wäre, wenn man einem Buch Fragen stellen könnte? Bei der Living Library ist das möglich, denn man leiht man kein normales Buch aus, sondern eine Person, welche eine Geschichte aus ihrem Leben erzählt und mit der man ins Gespräch kommen kann.

Möchten Sie ein lebendiges Buch ausleihen und lesen? Dann kommen Sie vorbei, wir haben spannende Titel im Katalog (Letzte Ausleihmöglichkeit um 17.10 Uhr):

An Chen und Zengyi Gu:
„Chang'e Flug zum Mond / Chang'e Running to the Moon“
1. Auflage. - Neu-Ulm: Stadtbücherei, 2022
Sprachen: Deutsch, Englisch, Chinesisch

Es geht um eine der alten chinesischen Volkslegenden. Es erzählt die Geschichte von Chang'e, die eine Feenmedizin aß und zum Mond flog, wo sie von ihrem Mann Yi durch Himmel und Erde getrennt wurde. Das Mittherbstfest, ein traditionelles chinesisches Fest, hat seinen Ursprung in der Folklore von Chang'e, der zum Mond fliegt.

Dr. Larissa Ramscheid:
„growing up gay“
1. Auflage. - Neu-Ulm: Stadtbücherei, 2022
Sprachen: Deutsch, Englisch

1990. Auf dem Land aufwachsen ist schön: viel Natur, Tiere, Lebenslust und schmutzige Hosen. Aber irgendwas ist anders, fühlt sich anders an. Fragen übers Heiraten und Kinderkriegen verwirren mich und bringen mich in Erklärungsnot. Habe ich das in meiner Lebensplanung vergessen? Und warum habe ich mir nie darüber Gedanken gemacht? Ich musste den Kontinent verlassen, um zu verstehen warum. Ich wollte nicht mit Jungs ausgehen und eine Familie planen, weil ich Frauen mag. Über das Glück früher Erkenntnis.

Thomas Pelikan:
„Vegan mit Lust“
1. Auflage. - Neu-Ulm: Stadtbücherei, 2022
Sprachen: Deutsch

Vielen Menschen verbinden mit Veganismus als erstes den Begriff Verzicht. Ich habe jedoch, seitdem ich vegan esse, die Erfahrung gemacht, dass ich viel mehr genieße und lustvoller lebe als vorher. In meinem Leben hat sich vieles zum Positiven verändert. Veganismus hat nach meiner Ansicht insgesamt weit mehr positive Aspekte als Einschränkungen.

Porzia Walz:
„Als Kind verschleppt“

1. Auflage. - Neu-Ulm: Stadtbücherei, 2022
Sprachen: Deutsch

Als gebürtige Italienerin berichtet Porzia über die Anfänge des Lebens von Ihr und Ihrer Familie in Deutschland. Über die Schwierigkeiten der Wohnungssuche für Ausländer im Jahre 1963 bis hin zu den alltäglichen Problemen. Wie die 6-köpfige Familie von Ihrem Vater nach drei mühseligen Jahren endlich nach Deutschland geholt wurde und diese ihr neues Leben in einem fremden Land, in der kleinen Ortschaft Hüttlingen begannen.

Dr. Selcen Güzel:
„Muslimisch. Weiblich. Deutsch.“

1. Auflage. - Neu-Ulm: Stadtbücherei, 2022
Sprachen: Deutsch, Englisch, Türkisch

Jeder Mensch hat das Bedürfnis und Grundrecht, als Individuum wahrgenommen zu werden, denn jeder Mensch ist einzigartig. Klischees wie „die muslimische Frau“, „der schwarze Mann“, „die Transfrau“, „der Geflüchtete“ sind stereotypisierende Bezeichnungen und können diskriminierend sein. In diesem Buch geht es um die Reflektion der Fremd- und Selbstwahrnehmung, um Sprachsensibilität und vor allem den wertschätzenden Umgang miteinander.

Susanne Vetter
„Mit Beffchen und roter Nase.“

1. Auflage. - Neu-Ulm: Stadtbücherei, 2022
Sprachen: Deutsch

Susanne Vetter ist Pfarrerin und Clownin. Sie begleitet alte Menschen bis zuletzt und hält das oft selbst nur aus mit Humor. Das Lachen wiederum kommt ihr aber auch oft genug von den Alten entgegen in einem tiefsinnigen, unsinnigen, schwäbischen Spruch. Seelsorge und Humor, Lachen und Weinen, Unsinn und Tiefsinn, das ist ihre Berufung, die sie mit ganzem Herzen lebt.

Programmierlernspiel mit einer Schatzkarte und einem kleinen Bienen-Roboter

Aktiv-Nachmittag
für Kinder ab 5 Jahren

Ab sofort jeden Donnerstag von 15.30 bis 17.00 Uhr

Ob Programmieren mit Bienen-Robotern, Basteln zu einer vorgelesenen Geschichte, Spaß mit verschiedenen Spielen, naturwissenschaftlich-technische Entdeckungsreisen oder eine andere Überraschung: In der Stadtbücherei wartet ab sofort jeden Donnerstag eine spannende Aktivität auf Kinder ab 5 Jahren.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Bücher- und Medienregale in der Stadtbücherei

Führungen durch die Stadtbücherei

immer donnerstags um 18.15 Uhr

Die Stadtbücherei Neu-Ulm bietet ab August jeweils donnerstags um 18.15 Uhr in einem halbstündigen Rundgang einen Einblick in ihr Angebot.

Erklärt wird unter anderem, was außer Büchern noch im Regal steht, wie der Medienbestand aktualisiert wird, was es mit dem Büchereihund auf sich hat und wie die Bücherei-App funktioniert.

Die Teilnahme ist kostenlos und ohne Anmeldung möglich.

Zeichnung von einem Koffer mit einem Buch darin mit dem Text "Es war einmal..."

Geschichtenschatz in der Stadtbücherei

Achtung: Der Geschichtenschatz pausiert vom 26. September bis 15. Oktober. Der nächste Geschichtenschatz findet am Mittwoch, den 19. Oktober statt.

Alle Kinder ab 4 Jahren sind dann wieder jeden Mittwoch von 15.30 bis 16.00 Uhr herzlich eingeladen. Wir erzählen euch spannende, lustige, tierische, abenteuerliche und heldenhafte Geschichten – mal in Form von Bilderbuchkinos, mal als Kamishibai oder nach freier Interpretation.

Der Eintritt ist frei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Wir bitten deshalb um eine kurze vorherige Anmeldung bis 12 Uhr am Veranstaltungstag per Telefon (0731/7050-2350) oder E-Mail (stadtbuecherei@neu-ulm.de).

Die Stadtbücherei präsentiert regionale Bands und Künstler/innen

Leider war länger nichts mehr zu hören von unseren regionalen Bands, was auch interne und organisatorische Gründe hatte, aber wir haben viel im Hintergrund gearbeitet und machen weiter!

Als erstes verlängern wir die Präsentationszeit der Bands im Fokus von drei auf vier Wochen und freuen uns sehr, mit dem Ulmer Death Metal von Typhonian aus dem Dornröschenschlaf geweckt zu werden. Vom 5. September bis 2. Oktober 2022 unsere aktuelle Band im Fokus und laut genug um mit einem Knall wieder die Bühne zu entern.

Darüber hinaus haben wir noch Platz gefunden um regionale Konzerte ebenfalls zu promoten. Auf einer Pinwand inmitten der Musikabteilung hängen wir gerne Plakate auf oder legen Flyer aus – je nachdem, wie viel Platz gerade vorhanden ist.

Sie spielen selbst in einer Band oder kennen regionale KünstlerInnen welche die Möglichkeit wahrnehmen möchten, sich ein neues Publikum zu erschließen und ihre Alben zu präsentieren? Oder Sie haben Interesse daran, ein Konzert zu bewerben. Dann schreiben Sie uns gerne per E-Mail an stadtbuecherei@neu-ulm.de!
 

Bandregal mit CDs und Band-Infos sowie der Beschriftung "Regionale Künstler/Bands"

Geschichtenschatz Spezial:
Frida und Trulla und die Magie der Bücher

Zwischen zwei Buchdeckeln steckt viel mehr, als man denkt! Aber seht selbst – im neuesten "Geschichtenschatz Spezial" der Stadtbücherei Neu-Ulm: "Frida und Trulla und die Magie der Bücher"...

Bibliothek der Dinge in der Stadtbücherei 

Schon gewusst? Die Stadtbücherei Neu-Ulm bietet ein kleines, aber feines Angebot an verschiedenen Gegenständen zur Ausleihe. So können Sie bei uns beispielsweise ein Engergiekostenmessgerät, eine Heißklebepistole, einen Akkuschrauber, Tischtennisschläger oder zum Beispiel Motivstanzer ausleihen.

Die Stadtbücherei möchte damit einen kleinen Beitrag zur Sharing Community und zum Thema Nachhaltigkeit bieten.

! Jetzt ganz neu zum Ausleihen: „Kekze“ für Kinder
In der Bibliothek der Dinge gibt es ab sofort ganz neu auch die „Kekze“. Das sind Audiochips, die in den dazugehörigen Kekz-Kopfhörer gesteckt und kinderleicht bedient werden können. In der Ausleihe gibt es unter anderem Audiochips mit Geschichten mit Benjamin Blümchen, Bibi Blocksberg, Janosch oder auch Bibi & Tina. Und passend dazu natürlich den entsprechenden Kekz-Kopfhörer.

Kinderbibliothekarin Julia Schmid und Büchereihündin Anuk sitzen vor Bücherregalen in der Stadtbücherei

Podcast zum Leseförderangebot "Leseschnüffler"

Im Herbst 2021 hatte die zweijährige Canilo-Hündin Anuk ihren Dienst als Büchereihündin in unserer Stadtbücherei aufgenommen. Anuk und ihre Besitzerin, Kinderbibliothekarin Julia Schmid, bieten das Leseförderangebot „Leseschnüffler“ an. Das Angebot soll Schülerinnen und Schülern mit Leseschwierigkeiten dabei helfen, ihre Angst vor dem (Vor-)Lesen abzulegen und den Spaß am Lesen spielerisch zu entdecken. Die Kinder lesen Anuk und Julia vor und dürfen gemeinsam mit Anuk Spiele und Übungen machen, die das Textverständnis, die Artikulation sowie das Selbstvertrauen fördern.

Jetzt erzählt Kinderbibliothekarin Julia Schmid im Podcast von „Der Hund“ über das Projekt „Leseschnüffler“: www.derhund.de/podcasts

Das Magazin berichtet auch in seiner Printausgabe über die sogenannte hundgestützte Leseförderung in unserer Stadtbücherei. Das Magazin finden Sie im Zeitschriftenregal in der Stadtbücherei. Es kann dort kostenlos ausgeliehen werden.

Weitere ausführliche Informationen zur Leseförderung mit Anuk gibt es hier:

Leseförderung mit dem Leseschnüffler-Angebot

Alles Wichtige zur Nutzung der Stadtbücherei finden Sie außerdem in unserer Benutzerordnung:
Benutzungsordnung Stadtbücherei Neu-Ulm (PDF)

Sollten Sie darüber hinaus noch Fragen haben, nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!

Tel. (0731) 7050-2350 / Fax -2399
E-Mail: stadtbuecherei@neu-ulm.de