Haupt Inhalt

Stadtbücherei Neu-Ulm

Bücherregale in der Stadtbücherei

Die Neu-Ulmer Stadtbücherei bietet Ihnen über 70.000 Medien – neben Büchern, Zeitungen und Zeitschriften auch CDs, DVDs und Konsolenspiele.

In der Stadtbücherei können Sie nicht nur Medien ausleihen, sondern auch bei einem Becher Kaffee oder Schokolade gemütlich schmökern oder an unseren Veranstaltungen teilnehmen.

Im Online-Katalog (Web-OPAC) können Sie auch von zu Hause aus rund um die Uhr recherchieren, vorbestellen und verlängern.

Auf den folgenden Seiten informieren wir Sie über unser Medienangebot und aktuelle Veranstaltungen. 
Bei Fragen hilft Ihnen unser Büchereiteam gerne weiter.

Kontakt:

Stadtbücherei Neu-Ulm
Heiner-Metzger-Platz 1
89231 Neu-Ulm

Tel. (0731) 7050-2350 / Fax -2399
E-Mail: stadtbuecherei@neu-ulm.de

Öffnungszeiten:

Mo.geschlossen
Di. – Mi.  10.00 – 18.00 Uhr
Do.10.00 – 20.00 Uhr
Fr.10.00 – 18.00 Uhr
Sa.10.00 – 13.00 Uhr

Zweigstelle Pfuhl:

Stadtbücherei Neu-Ulm, Zweigstelle Pfuhl
Bodelschwinghstraße 21
89233 Neu-Ulm / Pfuhl

Tel. (0731) 713977


Öffnungszeiten Zweigstelle Pfuhl:

Mo.geschlossen
Di. – Mi.  14.30 – 18.00 Uhr
Do.13.00 – 18.00 Uhr
Fr.14.30 – 18.00 Uhr
Sa.geschlossen

Veranstaltungen und Tipps

  • 16. Januar bis 8. Februar:
    Ausstellung „Analog bis Digital – der Freistaat in Karten“:
    Ein Streifzug durch die Entwicklung Bayerns in Karten und Luftbildern
    In Kooperation mit der Abteilung Geoinformation und Vermessung der Stadt Neu-Ulm.
    Begonnen bei der ältesten Gesetzessammlung mit ersten Regelungen für das Setzen von Grenzzeichen über historische Karten bis hin zur modernen Kartographie und Vermessung, wird die Entwicklung des Freistaats Bayern anschaulich aufgezeigt.
    Ausführliche Informationen zur Ausstellung
  • Dienstag, 21. Januar, 15 Uhr:
    Kamishibai – „Kleiner Eisbär – Wohin fährst du Lars?“
    Eines Tages treibt Lars, der kleine Eisbär, auf einer Scholle ganz allein mitten im Meer und schwimmt damit bis nach Afrika! Dort trifft er viele andere Tiere, doch er vermisst sein Zuhause sehr. Wird er es schaffen, wieder zurück zu seinen Eltern zu kommen?
    Ab 5 Jahre – Eintritt frei – Dauer ca. 30 Minuten
  • Dienstag, 28. Januar, 18.30 Uhr:
    Die Borderline-Persönlichkeitsstörung: Im Chaos der Gefühle
    In Zusammenarbeit mit der Selbsthilfegruppe L(i)ebensWert für Borderline-Erkrankte und deren Angehörige.
    Wie entsteht eigentlich die Persönlichkeitsstörung, was macht sie aus und wie geht man mit ihr um? Auf diese Fragen geht Frau Dr. Sosic-Vasic, Institutsleiterin der Uni Ulm, ein. Im Anschluss stellt sich die Selbsthilfegruppe vor und bietet noch Zeit und Raum zum Austausch und für weitere Fragen.
    Eintritt frei – um Spenden wird gebeten.
  • Donnerstag, 30. Januar, 18 bis 20 Uhr:
    Spieleabend in der Stadtbücherei
    Die Stadtbücherei hat ein großes Angebot an Brett-, Karten- und Würfelspielen. Spielbegeisterte, die gerne neue Spiele ausprobieren und neue Mitspieler kennenlernen wollen, sind zum herzlich zum Spieleabend eingeladen (in der Regel jeden letzten Donnerstag im Monat). Ein Spieleexperte führt in unbekannte Spielregeln ein. Für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren. Eintritt frei.
    Darauffolgende Termine: 27. Februar, 26. März
  • Schon gewusst?
    -> Neue Medien: Auf unserer Seite Medienangebote finden Sie Listen zu neuen Büchern, CDs und Hörspielen in der Stadtbücherei.
    -> Suchtipps: In unserem Online-Katalog (WebOpac) finden Sie in der Rubrik "Suchtipps" eine Übersicht aller Medien, die in den letzten 30 Tagen neu in der Stadtbücherei dazugekommen sind (nach Mediengruppe sortiert).
Logo "Neu-Ulmer Lesespaß - Lesepaten für die Region"

Lesepaten gesucht

Die Stadtbücherei Neu-Ulm sucht Lesepatinnen und Lesepaten, die gerne ehrenamtlich Kindern vorlesen möchten.

Als Lesepate bzw. -patin tragen Sie dazu bei, frühzeitig die Lust am Lesen zu fördern.
Unser "Lesespaß am Samstag" (jeweils von 11 bis 12 Uhr) wird von Kindern ab 3 Jahren besucht.

Bei Interesse melden Sie sich einfach telefonisch oder kommen Sie persönlich bei uns vorbei.
Wir und vor allem die Kinder freuen sich auf Sie!

Die Stadtbücherei als Filmkulisse

Gibt es einen besseren Ort, seiner Kreativität und Vorstellungskraft freien Lauf zu lassen als eine Bücherei?

Wie diese Kreativität ausgelebt werden kann, das erzählt ein Kurzfilm, der in der Stadtbücherei spielt und im Rahmen des 1. Neu-Ulmer Kurzfilmfestivals „150 Jahre – 150 Sekunden“ anlässlich des Stadtjubiläums entstanden ist.

Weitere Informationen zur Stadtbücherei: