Haupt Inhalt

Stadtbücherei Neu-Ulm

Bücherregale in der Stadtbücherei

Die Neu-Ulmer Stadtbücherei bietet Ihnen über 70.000 Medien – neben Büchern, Zeitungen und Zeitschriften auch CDs, DVDs und Konsolenspiele.

In der Stadtbücherei können Sie nicht nur Medien ausleihen, sondern auch bei einem Becher Kaffee oder Schokolade gemütlich schmökern oder an unseren Veranstaltungen teilnehmen.

Im Online-Katalog (Web-OPAC) können Sie auch von zu Hause aus rund um die Uhr recherchieren, vorbestellen und verlängern.

Auf den folgenden Seiten informieren wir Sie über unser Medienangebot und aktuelle Veranstaltungen. 
Bei Fragen hilft Ihnen unser Büchereiteam gerne weiter.

Kontakt:

Stadtbücherei Neu-Ulm
Heiner-Metzger-Platz 1
89231 Neu-Ulm

Tel. (0731) 7050-2350 / Fax -2399
E-Mail: stadtbuecherei@neu-ulm.de

Öffnungszeiten:

Mo.geschlossen
Di. – Mi.  10.00 – 18.00 Uhr
Do.10.00 – 20.00 Uhr
Fr.10.00 – 18.00 Uhr
Sa.10.00 – 13.00 Uhr

Zweigstelle Pfuhl:

Stadtbücherei Neu-Ulm, Zweigstelle Pfuhl
Bodelschwinghstraße 21
89233 Neu-Ulm / Pfuhl

Tel. (0731) 713977


Öffnungszeiten Zweigstelle Pfuhl:

Mo.geschlossen
Di. – Mi.  14.30 – 18.00 Uhr
Do.13.00 – 18.00 Uhr
Fr.14.30 – 18.00 Uhr
Sa.geschlossen

Aktuell keine Fernleihe möglich

Die Stadtbücherei kann aktuell leider keine Fernleihe anbieten.

Wir bitten um Ihr Verständnis.
Ihr Stadtbücherei-Team

Hundgestützte Leseförderung in der Stadtbücherei

Ab 2020 wird ein Hund das Team der Stadtbücherei Neu-Ulm bereichern. Die Bücherei ist damit die erste Bibliothek Bayerns, die die hundgestützte Leseförderung in dieser Art umsetzen wird. Die Bibliothekarin und zukünftige Hundehalterin Julia Schmid wird den Hund zum Lese- und Schulhund ausbilden, der im Anschluss daran vorrangig in der individuellen Einzelförderung zum Einsatz kommen wird. Dieses Angebot richtet sich an leseschwache Kinder aller Neu-Ulmer Grundschulen, die damit ihre Ängste vor dem Vorlesen verlieren und selbstsicherer werden sollen.

Die Stadt Neu-Ulm wird das Projekt finanziell unterstützen. So sind einmalig rund 3.350 Euro für die Ausbildung sowie die Erstausstattung für den Einsatz in der Bücherei eingeplant. Weiterhin muss mit laufenden Kosten von bis zu 1.100 Euro für Material, Fortbildungen und Versicherung sowie einer Futterpauschale gerechnet werden.

Was bedeutet "hundgestützte Leseförderung"?
Die hundgestützte Leseförderung kommt ursprünglich aus den USA und wird dort seit den 90er Jahren erfolgreich in sehr vielen Bibliotheken umgesetzt. Der Hund hört bei dieser Art der Lesefördermaßnahme dem Kind beim Vorlesen zu. Der/die Bibliothekar/in kann mithilfe des Hundes leichter einen Zugang zu dem Kind bekommen und durch Spiele mit dem Hund das Textverständnis abfragen und die Körpersprache und sprachliche Ausdrucksweise sowie die Selbstsicherheit der Kinder fördern.

Spieleabende in der Stadtbücherei

Regal mit Spielen

In der Stadtbücherei Neu-Ulm findet seit Kurzem einmal im Monat ein Spielabend für Jugendliche und Erwachsene statt. Ein Spieleexperte führt in unbekannte Spielregeln ein. Die nächsten Spieleabende finden an folgenden Terminen statt:

  • Mittwoch, 29. Mai, 18 bis 20 Uhr
    (aufgrund Christi Himmelfahrt vorverlegt auf Mittwoch)
  • Mittwoch, 26. Juni, 18 bis 20 Uhr
    (aufgrund einer Veranstaltung vorverlegt auf Mittwoch)

Teilnehmen können Jugendliche ab 12 Jahren sowie Erwachsene. Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungen und Tipps

  • Ausstellung vom 21. Mai bis 29. Juni:
    Ausstellung "Kinder gestalten Stadtgeschichte"

    Kinder der Kindertagesstätte Schatzinsel gestalten mit unterschiedlichen Maltechniken großformatige Bilder zur Neu-Ulmer Stadtgeschichte. Aus den Werken der Kinder entsteht ein kindgerechtes Geschichtsbuch über die Stadt Neu-Ulm.
    Im Rahmen des Neu-Ulmer Stadtjubiläums 150 Jahre Stadt Neu-Ulm

    Ausstellungseröffnung: Montag, 20. Mai, 15 Uhr
  • Dienstag, 28. Mai, 15.30 Uhr:
    Kochen, Plaudern und Probieren
    Bunt und gesund – Mit ein paar Tricks gelingt es, sogar aus Obst und Gemüse ein leckeres Kindergericht zu zaubern. Ab 6 Jahre  –  Kostenbeitrag: 3 Euro  –  Dauer ca. 1 Stunde
    Anmeldung bitte bis 21. Mai in der Stadtbücherei, bitte Allergien bekannt geben!
  • Donnerstag, 27. Juni, 18 Uhr:
    Blaue Stunde mit der Stadtschreiberin Constance Hotz
    An diesem Abend liest die Neu-Ulmer Stadtschreiberin Constance Hotzaus ihren Werken. Die Moderatorin interviewt die Stadtschreiberin zu ihren Inspirationsquellen und Entdeckungen in Neu-Ulm. Anschließend hat das Publikum die Möglichkeit Fragen an Constance Hotz zu stellen.
    Im Rahmen von „150 Jahre Neu-Ulm“. Moderiert von Larissa Ramscheid
  • Schon gewusst?
    -> Neue Medien: Auf unserer Seite Medienangebote finden Sie Listen zu neuen Büchern, CDs und Hörspielen in der Stadtbücherei.
    -> Suchtipps: In unserem Online-Katalog (WebOpac) finden Sie in der Rubrik "Suchtipps" eine Übersicht aller Medien, die in den letzten 30 Tagen neu in der Stadtbücherei dazugekommen sind (nach Mediengruppe sortiert).

Lesepaten gesucht

Logo der Stadtbücherei Neu-Ulm

Die Stadtbücherei Neu-Ulm sucht Lesepatinnen und Lesepaten, die gerne ehrenamtlich Kindern vorlesen möchten.

Als Lesepate bzw. -patin tragen Sie dazu bei, frühzeitig die Lust am Lesen zu fördern.
Unser "Lesespaß am Samstag" (jeweils von 11 bis 12 Uhr) wird von Kindern ab 3 Jahren besucht.

Bei Interesse melden Sie sich einfach telefonisch oder kommen Sie persönlich bei uns vorbei.
Wir und vor allem die Kinder freuen sich auf Sie!

Weitere Infos zur Stadtbücherei: