Haupt Inhalt

Hilfe für Menschen aus der Ukraine

Herzlich Willkommen in Neu-Ulm. Die Stadt Neu-Ulm versucht Sie in dieser schwierigen Situation bei allen Fragen und Problemen zu unterstützen. Wichtige Anlaufstellen finden Sie hier.

Sollten Sie weitere Informationen benötigen, finden Sie diese auf der Internetseite des Landratsamtes Neu-Ulm unter https://www.landkreis-nu.de/Ukrainehilfe.

Registrierung

Nach der Ankunft in Deutschland ist es sehr wichtig, dass Sie sich registrieren. Folgende Schritte müssen Sie bei der Registrierung beachten:

Die Registrierung erfolgt beim Landratsamt Neu-Ulm.
Es ist eine Anmeldung per E-Mail unter asyl@lra.neu-ulm.de notwendig.

Bitte geben Sie in der E-Mail folgende Informationen an:

  • Wie viele Personen sollen registriert werden? Geben Sie bitte die entsprechenden Namen und Kontaktdaten an.
  • Sind Ausweisdokumente vorhanden?
  • Verfügt der Ausweis über ein biometrisches Passbild?
  • Ist der Ausweis ein biometrischer Pass?

Das Landratsamt Neu-Ulm nimmt danach Kontakt mit Ihnen auf. Das Landratsamt gibt Ihnen einen Termin zur Registrierung. Die Registrierung findet in der Außenstelle des Landratsamtes in der Albrecht-Berblinger-Straße 6, 89231 Neu-Ulm statt.

Wichtig: Zur Registrierung müssen alle Personen persönlich erscheinen.

Nach der Registrierung erhalten Sie finanzielle Unterstützung und Krankenscheine in der Albrecht-Berblinger-Straße 6, 89231 Neu-Ulm.

Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis

Nach der Registrierung können Sie eine Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis beantragen. Die Arbeitserlaubnis berechtigt Sie zur Ausübung einer Beschäftigung.
Für eine Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis müssen Sie folgendes tun:

  1. Melden Sie Ihren Wohnsitz an. Gehen Sie dafür bitte in das Bürgerbüro:  
    Bürgerbüro Neu-Ulm
    Petrusplatz 15, 89231 Neu-Ulm
    Tel. + 49 (0)731 7050-7340
    E-Mail: buergerbuero@neu-ulm.de
     
  2. Beantragen Sie beim Landratsamt Neu-Ulm eine Aufenthaltserlaubnis.
    Bitte bringen Sie zu Ihrem Termin folgende Dokumente und Unterlagen mit:
    - Kopie Ihres Ausweisdokumentes (Reisepass, ID-Karte)
    - Kopie Ihrer Registrierungsbestätigung der Ankunftsstelle, falls Sie nicht vom Landratsamt Neu-Ulm registriert wurden.
    Wichtig: Für jede Person muss ein eigener Antrag ausgefüllt werden.
     
  3. Sollten weitere Dokumente und Unterlagen benötigen werden, schicken Sie diese bitte an folgende Adresse:
    Landratsamt Neu-Ulm
    Ausländer- und Staatsangehörigkeitsrecht, Integration (Fachbereich 51)
    Kantstraße 8, 89231 Neu-Ulm
     
  4. Bis zur Ausstellung der Aufenthaltserlaubnis erhalten Sie eine Fiktionsbescheinigung. Diese Bescheinigung berechtigt Sie einer Beschäftigung nachzugehen.

Arbeiten und Anerkennung von Berufen

Das Landratsamt und die Bundesagentur für Arbeit nehmen keine Anerkennung von Berufen vor. Wenn Sie eine ukrainische Qualifikation anerkennen lassen möchten, können Sie das Angebot des Netzwerkes MigraNet für eine individuelle Beratung nutzen: Kontakt Anerkennungsberatung (migranet.org)

Bislang liegen keine Informationen zur Vereinfachung der Anerkennungsverfahren speziell für ukrainische Geflüchtete vor.

Unter www.arbeitsagentur.de/ukraine sowie auf der lokalen Seite der Agentur für Arbeit Donauwörth erhalten Sie weitere Informationen zur Arbeitsmarktintegration, Sprachförderung oder Anerkennung von Berufsabschlüssen. Zur Kontaktaufnahme wurde die E-Mail-Adresse Donauwoerth.Flucht@arbeitsagentur.de eingerichtet.

Hilfe bei der Arbeitssuche bekommen Sie auch hier: Jobplattform „sprungbrett into work für geflüchtete Menschen aus der Ukraine“ der Vereinigung der bayrischen Wirtschaft.

Krankenpflegerinnen und -pfleger, die aus der Ukraine geflüchtet sind und auch in Deutschland wieder im Bereich der Pflege arbeiten möchten, werden gebeten sich bei der Gesundheitsregionplus Landkreis Neu-Ulm zu melden: Krankenpfleger/innen aus der Ukraine gesucht (landkreis-nu.de) 

Weitere Informationen: Flyer Krankenpfleger/Krankenpflegerin / медсестри/медбра-та (PDF) 

Medizinische Versorgung

Sie fühlen sich nicht gut? Sie sind krank? Gehen Sie bitte in die Albrecht-Berblinger-Straße 6, 89231 Neu-Ulm und holen Sie sich einen Krankenschein für einen Arztbesuch ab.

Sie brauchen einen Notarzt? Dann rufen Sie bitte sofort 112 an oder gehen Sie direkt in die Notaufnahme des Donauklinikums.

Impfung gegen das Corona-Virus (ab 5 Jahren)

  • Anbieter: Impfzentrum Neu-Ulm     
  • Bitte zur Impfung mitbringen: Ausweis, Passdokument und Impfbuch bzw. Impfbescheinigung, falls vorhanden.
  • Öffnungszeiten: Sonntag 10:00 – 15:00 Uhr   
  • Kontakt: Impfstelle Neu-Ulm, Augsburger Straße 23-25,89231 Neu-Ulm
  • Website: Smart Health Check Portal (huber-health-care.com)
     

TAFF – Therapeutische Angebote für Flüchtlinge

  • Anbieter: Diakonisches Werk Neu-Ulm e.V.
  • Beschreibung: Versorgung von psychisch erkrankten Flüchtlingen und AsylbewerberInnen zu verbessern
  • Öffnungszeiten:
    Montag: 09:00 – 12:00 Uhr
    Montag: 12:30 – 14.00 Uhr (Unterkunfts-Dependance Neu-Ulm)
    Donnerstag: 09:00 – 12:00 Uhr
    Donnerstag: 12:30 – 14.00 Uhr(Unterkunfts-Dependance Neu-Ulm)
    Freitag: 09:00 – 12:00 Uhr(Tagesstätte der Diakonie, Gartenstraße 20, 89231 Neu-Ulm)
  • Kontakt: Eva Brandt, Dipl.Soz.Päd. (BA), Mobil: +49 175 855 35 00, E-Mail: e.brandt@diakonie-neu-ulm.de
  • Adresse: Gartenstraße 20, 89231 Neu-Ulm
  • Website: Therapheutische Angebote für Flüchtlinge (diakonie-neu-ulm.de)
     

Beratung und Information für Schwangere und Alleinerziehende

  • Anbieter: DONUM VITAE in Bayern e.V. - Staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen
  • Öffnungszeiten:
    Montag und Dienstag: 9.00 bis 13.00 Uhr
    Mittwoch: 9.00 bis 13.00 Uhr
    Mittwoch: 14.00 bis 19.00 Uhr
    Donnerstag: 9.00 bis 13.00 Uhr
    Freitag: 9.00 bis 15.00 Uhr
  • Kontakt: Birgit Wölfert, Tel. +49 731 2077877, E-Mail: neu-ulm@donum-vitae-bayern.de 
  • Adresse: Heinz-Rühmann-Str.7, 89231 Neu-Ulm
  • Website: https://neu-ulm.donum-vitae-bayern.de
     

Tagesstätte für seelische Gesundheit Diakonie Neu-Ulm

  • Anbieter: Diakonisches Werk Neu-Ulm e.V
  • Beschreibung: Tagesstruktur, Sozialkontakte für psychisch kranke Menschen - Beherrschung der deutschen Sprache erforderlich für Erwachsene zwischen 18 und 65 Jahren. Für den Besuch ist ein persönliches Infogespräch erforderlich.
  • Öffnungszeiten: 
    Montag bis Mittwoch: 8.30 Uhr bis 16.00 Uhr
    Donnerstag: 8.30 bis 11.30 Uhr
    Freitag: 8.30 bis 16.00 Uhr
  • Kontakt: Ute Kröner, Tel. +49 731 8803020, E-Mail: tagesstaette@diakonie-neu-ulm.de 
  • Adresse: Gartenstraße 20, 89231 Neu-Ulm   
  • Website: Tagesstätte für seelische Gesundheit (diakonie-neu-ulm.de)

Öffentliche Verkehrsmittel

Ukrainische Flüchtlinge können kostenlos mit Bus und Bahn im deutschen Fernverkehr und Nahverkehr fahren. Als Fahrausweis gelten ein gültiger Reisepass oder Personalausweis sowie das kostenlose Ticket „helpukraine“ für den Fernverkehr. Weitere Informationen zu den verschiedenen Angeboten erhalten Sie hier:

Begegnung

In einem neuen Land ist vieles anders als zuhause. Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohlfühlen. Wir möchten, dass Sie uns und unsere Region kennenlernen. Austausch und Begegnung ist uns wichtig. Folgende Angebote ermöglichen es, sich gegenseitig kennenzulernen.

Internationales Frauenfrühstück mit einer Dolmetscherin

  • Anbieter: Familienzentrum Neu-Ulm
  • Jeden Dienstag von 9:00 bis 10:30 Uhr für Frauen unterschiedlichen Alters.
  • Aktuell ist eine Anmeldung erforderlich.
  • Kontakt: Julianne Ott, Tel. +49 731 6030991, E-Mail: info@familienzentrum-neu-ulm.de 
  • Adresse: Kasernstraße 54, 89231 Neu-Ulm
  • Website: www.familienzentrum-neu-ulm.de
     

Spielgruppe für Eltern mit Kindern von 1-3 Jahren, begleitet von einer Dolmetscherin

  • Anbieter: Familienzentrum Neu-Ulm
  • Jeden Donnerstag von 10:00 bis 11:30 Uhr. Begleitung durch eine Dolmetscherin
  • Aktuell ist eine Anmeldung erforderlich.
  • Ansprechpartnerin: Beate Bader, Tel. +49 731 6030991, E-Mail: info@familienzentrum-neu-ulm.de 
  • Adresse: Kasernstraße 54, 89231 Neu-Ulm
  • Website: www.familienzentrum-neu-ulm.de 
     

Café für ukrainische Flüchtlinge 

Ehrenamt / Hilfsangebote

Durch Austausch, Unterstützung und Begegnung entsteht Integration. Gemeinsamkeiten werden entdeckt, aus Fremden werden Freunde und Gemeinschaft entsteht.

Wenn Sie sich aktiv in der Flüchtlingshilfe engagieren möchten, dann sind Sie hier genau richtig. Mit Ihrem kulturellen, sprachlichen oder gesellschaftlichen Angebot tragen Sie einen wichtigen Teil zur Unterstützung und Integration von ukrainischen Flüchtlingen bei. Herzlichen Dank!

Malteser Hilfsdienst Neu-Ulm e.V.

Ukrainische Katholische Kirche in Neu-Ulm 

Neu-Ulmer Ehrenamts Börse

Lebensmittel / alltägliche Versorgung

Sie wissen nicht, wie Sie Ihren nächsten Einkauf bezahlen sollen? Sie haben kein Geld für ein warmes Mittagessen?

An folgenden Anlaufstellen bekommen Sie Lebensmittel oder etwas zu essen:

Tafelladen Neu-Ulm

  • Beschreibung: Sozial bedürftige Bürgerinnen und Bürger erhalten von der Stadt Neu-Ulm eine Kundenkarte für den Tafelladen. Mit dieser Karte können Angebote der Tafelläden in Neu-Ulm und Ulm genutzt werden.
  • Kontakt: Tel. +49 731 7256150, E-Mail: tafel@brk-nu.de
  • Adresse: Reuttier Straße 17, 89231 Neu-Ulm
  • Website: Tafelladen - BRK Neu-Ulm (brk-nu.de)
     

Café D’Art

  • Beschreibung: Warmes Mittagessen, jeden Freitag.
  • Adresse: Augsburger Straße 35, 89231 Neu-Ulm
     

Johannes‘ Suppentreff Vespertüten

  • Beschreibung: Vespertüte mit Lebensmitteln
  • Mittwochs um 15:30 Uhr
  • Kontakt: Tel. +49 731 708 633 01
  • Adresse: Donaustraße 33, 89231 Neu-Ulm
     

Gemeinsam Genießen (Evang.– Luth. Petrusgemeinde Neu-Ulm KdöR)

  • Beschreibung: Kostenloses warmes Mittagessen
  • Jeweils am 22. und 28. jeden Monats   
  • Adresse:Petrusplatz 8, 89231 Neu-Ulm
     

Gemeinsam Genießen Landeskirchliche Gemeinschaft e.V.

  • Beschreibung: Kostenloses warmes Mittagessen
  • Wann: Jeden 16. des Monats, 12:00 bis 13:00 Uhr    
  • Adresse: Brummersweg 40, 89233 Neu-Ulm / Pfuhl

Sprache

Sprache ist wichtig, um sich in einem neuen Land zurechtzufinden und sich mit anderen austauschen zu können. Das Erlernen der deutschen Sprache ist daher der Schlüssel zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Hier finden Sie verschiedene Sprachangebote:

Deutschkurs „Mama lernt Deutsch, Papa auch“ für Anfänger

A1-Deutschkurs

  • Anbieter: Malteser Hilfsdienst e.V. Neu-Ulm
  • Beschreibung: Am Montag, 25. April, fangen wir einen A1-Deutschkurs für geflüchtete ukrainische Frauen nachmittags an. Da die Plätze begrenzt sind, bitten wir um verbindliche Anmeldung bei Pia Eble:
  • Kontakt: Tel. +49 731 72565619, E-Mail: pia.eble@malteser.org
  • Adresse: Donaustraße 33, 89231 Neu-Ulm 
     

Kostenlose Anfänger-Kurse

  • Anbieter: Volkshochschule im Landkreis Neu-Ulm e.V.
  • Beschreibung: Kostenlose Anfänger-Kurse, Kostenlose Online-Kurse
  • Kontakt: Tel. +49 7303 41200, E-Mail: info@vhs-neu-ulm.de 
  • Adresse: Dietenheimer Str. 7, 89257 Illertissen
  • Website: http://www.vhs-neu-ulm.de
     

Lehr- und Lernheft für Deutsch

Angebote der Stadtbücherei Neu-Ulm

Die Stadtbücherei Neu-Ulm ist ein offenes Haus und Ort der Begegnung. Hier finden Sie neben unterschiedlichsten Medien auch WLAN und Arbeitsplätze und können hier Ihre Zeit verbringen, spielen oder lernen. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über digitale Angebote für Menschen aus der Ukraine:
 

Medien zum Deutschlernen

Kindermedien auf Ukrainisch

Viele Verlage bieten Kinderbücher in ukrainischer Sprache kostenlos zum Download an. Auch Hörbücher und Filme werden zur Verfügung gestellt.

Sachspenden / Bekleidung

Sie brauchen Kleidung für den Sommer? Ihr Kind braucht neue Schuhe? An folgenden Adressen erhalten Sie kostenlos oder sehr preiswert Kleidung für Kinder und Erwachsene:

Kleidergeschäfte in Neu-Ulm (PDF)

Beratung

Bei Fragen und Problemen können verschiedene Beratungseinrichtungen hier in Neu-Ulm unterstützen.
Gerne können Sie sich an folgende Beratungsstellen wenden:

Beratung für MirgrantInnen und Flüchtlinge

Notruf und Beratungsstelle für Frauen und Mädchen


Migrationsberatung Neu-Ulm Flüchtlings- und Integrationsberatung