Haupt Inhalt

Musikschule Neu-Ulm

Junge beim Flötespielen mit Musiklehrerin

"Mit Musik geht alles besser": Die Musikschule Neu-Ulm und ihre neun Außenstellen in den Stadtteilen wollen helfen, den richtigen Ton zu treffen.

In der Musikschule werden jährlich über 1690 Schüler von 35 haupt- und nebenamtlichen Lehrkräften unterrichtet. Das Einmaleins der Musik, aber auch ein Lebensgefühl wird vermittelt.

Ob Klavier- oder Gitarrenunterricht, Posaune, Popgesang oder musikalische Früherziehung – gelehrt wird in allen Alters- und Leistungsstufen (einschließlich Erwachsene). Von Klassik über Rock, Jazz und Pop bis hin zu Folklore, als Einzelunterricht oder in Gruppen. Seit über 50 Jahren verbindet die Schule Musik und Menschen. Sie hat sich bis heute zu einer festen Bildungs- und Kultureinrichtung in Neu-Ulm entwickelt.

Schnupperstunden der Musikschule

Bis zu unserem Infotag am Samstag, 17. Juli in der Musikschule haben wir uns ein alternatives Schnupperangebot überlegt. Mehrere Musiklehrerinnen und Musiklehrer bieten Kennenlernstunden für Musikinteressierte an.

Wer gerne einmal eine Schnupperstunde Gesang-, Geigen- oder beispielsweise Klavierunterricht nehmen möchte, kann sich einfach für eine kostenlose Kennenlernstunde anmelden.

Kennenlernstunden finden – abhängig vom Inzidenzwert und den geltenden Regelungen – sowohl im Präsenz- als auch im Online-Unterricht statt. Bei Präsenzunterricht sind die geltenden Hygieneregeln sowie das Schutz- und Hygienekonzept der Musikschule Neu-Ulm zu beachten.

Interessierte können direkt mit der jeweiligen Lehrkraft Kontakt aufnehmen, um sich für eine Kennenlernstunde anzumelden. Eine Übersicht der teilnehmenden Lehrkräfte inklusive Fächer und Kontaktdaten gibt es hier:

Kennenlernangebot der Musikschule Neu-Ulm (PDF, Stand 14.06.2021)  

Musikschule wieder geöffnet

Am 7. Juni trat die 13. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung in Kraft. Aufgrund der Verordnung kann der Musikschulunterricht ab sofort wieder in vollem Umfang präsent stattfinden.

Das bedeutet, dass auch der Unterricht in der musikalischen Früherziehung sowie der Vorkurs und der Musikgarten wieder vor Ort stattfinden können. Es wird zeitnah bekannt gemacht, wie die Gruppen in den Kitas unterrichtet werden können.

Auch der Unterricht der Chöre, Ensembles, Bands und Gruppenunterricht (2er, 3er, 4er Gruppe) ist nun wieder möglich.

Es gilt weiterhin das Schutz- und Hygienekonzept der Musikschule Neu-Ulm:
Schutz- und Hygienekonzept der Musikschule Neu-Ulm, Stand 07.06.2021 (PDF) 

Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Team der Musikschule Neu-Ulm

Logo "Jugend musiziert"

Ergebnisse des Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“ 2021

Hier finden Sie die Ergebnisse des diesjährigen Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“:


Wir gratulieren allen Preisträgerinnen und Preisträgern ganz herzlich!

Neues Video: „Der Musikater entdeckt die Musikschule“

So lautet der Titel des Videos, in dem die Lehrkräfte der Musikschule Neu-Ulm den jüngsten Musikern ihre Instrumente vorstellen. Weil auch dieses Jahr unser Tag der offenen Tür im Mai leider ausfallen muss, war der Musikater in unserer schönen Musikschule, um sich die Musikinstrumente anzuhören. Schaut mal rein:

Der Leiter und der stellvertretende Leiter vor dem Eingang der Musikschule

Jens Blockwitz ist der neue stellvertretende Leiter der Musikschule

Jens Blockwitz ist seit dem 1. April der neue stellvertretende Leiter der Neu-Ulmer Musikschule.

Jens Blockwitz ist 44 Jahre alt und seit 13 Jahren an der Musikschule als Lehrkraft für Pop Gesang und Chorleitung tätig. Neben seinem mit einem Diplom abgeschlossenen Hauptfachstudium in Gesang an der Uni Potsdam studierte er am Berklee College of Music in Boston neben Gesang auch das Fach Songwriting. Er ist der Co-Komponist der erfolgreichen Musikschul-Musicals „Lampenfieber“ und „Ozeanflieger“ und hat ein Kontaktstudium Kulturmanagement an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg absolviert.

Blockwitz folgt auf Elisabeth Herfurth, die 26 Jahre lang an der Musikschule als Lehrkraft für Chorleitung, Stimmbildung und Blockflöte beschäftigt war, 12 Jahre davon als stellvertretende Leiterin. Sie hat maßgeblich die Musicalaufführungen der Musikschule mitorganisiert und gestaltet. Am 1. April ging Elisabeth Herfurth in den Ruhestand. 

App der Musikschule Neu-Ulm

Ausschnitt von der App "Musikschule Neu-Ulm"

Die Musikschule ist ab sofort auch über die App "Musikschule Neu-Ulm" erreichbar.

Die App kann im Google Play Store (für Android-Geräte) bzw. im App Store (für Apple-Geräte) heruntergeladen werden. Sie ermöglicht eine datenschutzsichere Kommunikation mit der Musikschule (Lehrkräfte und Verwaltung). Über einen Laptop/PC erreicht man die App ausschließlich mit den Browsern Microsoft Edge und Google Chrome über folgenden Link: https://app.musikschulverwaltung.de/neu-ulm  

Eine detaillierte Anleitung im Umgang mit der App kann hier heruntergeladen werden:
Anleitung Musikschul-App (PDF) 

Auch auf YouTube erfährt man in interessanten Tutorials mehr über die Nutzung der Musikschul-App:
Zu den Tutorials (YouTube) 

Der Online-Unterricht kann darüber hinaus auch über "iMikel Meet" erteilt werden, eine App für Videotelefonie.
Diese App funktioniert leider nicht mit älteren Android-Handys.
 

Weitere Informationen

Hier finden Sie weitere Informationen zur Musikschule Neu-Ulm, beispielsweise zum Unterrichtsangebot, den Lehrkörpern, zur Anmeldung sowie zum Thema Datenschutz: