Haupt Inhalt

Qualifizierter Mietspiegel Ulm/Neu-Ulm

Titelseite des Mietspiegels mit Schrift "MIETSPIEGEL 2019" und den Logos der Städte Ulm und Neu-Ulm

Nicht immer sind sich Mieter und Vermieter einig, was eine Wohnung kosten darf. Mit der Erstellung des Mietspiegels tragen die Städte Ulm und Neu-Ulm dazu bei, den Wohnungsmarkt transparent zu machen.

Mietspiegel 2019

Der neue Mietspiegel und der Mietenrechner für die Städte Ulm und Neu-Ulm liegt vor. Es handelt sich dabei um einen sogenannten "qualifizierten Mietspiegel", der verschiedene Faktoren wie Lage, Größe und Ausstattung der Wohnobjekte berücksichtigt. Er bietet einen guten Überblick über die durchschnittlichen örtlichen Mietpreise und ist damit eine wertvolle Hilfe z. B. beim Abschluss eines Mietvertrags.

Grundlage für den aktuellen Mietspiegel war eine schriftliche Befragung im Frühjahr 2019. Dazu wurden 16.000 Haushalte in Ulm und Neu-Ulm um Teilnahme gebeten. Ergänzend fand auch eine Vermieterbefragung statt. Die so erhobenen Daten wurden nach wissenschaftlichen Grundsätzen ausgewertet.

Die durchschnittliche Nettomiete in Ulm und Neu-Ulm beträgt demnach, unabhängig von allen Wohnwertmerkmalen, 8,37 Euro pro Quadratmeter. Gegenüber dem Jahr 2017 entspricht dies einem Anstieg um 12,7 Prozent (damals waren es 7,43 Euro pro Quadratmeter).

Die Erhebung und Auswertung der Daten wurde vom ALP Institut für Wohnen und Stadtentwicklung GmbH im Auftrag der Städte Ulm und Neu-Ulm durchgeführt. Die Interessenvertreter der lokalen Mieter- und Vermieterverbände haben den Mietspiegel anerkannt.

Mietspiegel als PDF-Dokument

Sie können den Mietspiegel hier als PDF einsehen:

Mietspiegel 2019 (PDF, 450 KB)

Online-Rechner

Um das eigene Mietverhältnis direkt mit den Werten des Mietspiegels zu vergleichen, können sie ganz einfach den Online-Mietenrechner benutzen:

https://mietspiegel-berechnen.de/ulm_neu-ulm2019  

Unterschied zwischen einfachem und qualifiziertem Mietspiegel

Die Stadt Ulm erstellt seit 1974 in Zusammenarbeit mit verschiedenen Interessenvertretungen und den Wohnungsgesellschaften Mietspiegel. Im "Einfachen Mietspiegel" wurden die Kriterien Lage, Art, Ausstattung und Beschaffenheit einer Wohnung in der Bandbreite der Vergleichsmieten abgedeckt.

Im "qualifizierten Mietspiegel", der 2015 erstmals aufgestellt wurde, hingegen werden diese Wohnwertkritierien durch Zu- und Abschläge dargestellt. Nur jene Wohnwertkriterien führen zu Zu- und Abschlägen, welche statistisch einen gesicherten Einfluss auf den Mietpreis haben.

Der qualifizierte Mietspiegel wurde im Jahr 2019 auf der Basis einer repräsentativen Stichprobe nach anerkannten wissenschaftlichen Grundsätzen erstellt. Ein qualifizierter Mietspiegel setzt voraus, dass der Mietspiegel

  • nach anerkannten wissenschaftlichen Grundsätzen erstellt und
  • von der Gemeinde oder den Interessenvertretungen von Vermietenden und Mietenden anerkannt wurde und
  • nach zwei Jahren durch Stichprobe oder Preisindex fortgeschrieben wird und
  • alle 4 Jahre neu erstellt wird.


Auskunft und Beratung

Information und Beratung für Mitglieder:

Mieterverein Ulm/Neu-Ulm e. V. im Deutschen Mieterbund
Fischergasse 16, 89073 Ulm
Tel. (0731) 62762
Fax (0731) 610116
E-Mail: info@mieterverein-ulm.de

Haus- u. Grundeigentümerverein Ulm e. V.
Neutorstraße 12, 89073 Ulm
Tel. (0731) 66490
Fax (0731) 66432
E-Mail: info@hausundgrundulm.de 

Haus- u. Grundbesitzerverband Neu-Ulm u. Umgebung e. V.
Schützenstraße 3, 89231 Neu-Ulm
Tel. (0731) 76798
Fax (0731) 724626

Informationen zur Anwendung des Mietspiegels:

Stadtverwaltung Ulm – Hauptabteilung Stadtplanung, Umwelt, Baurecht
Münchner Straße 2, 89073 Ulm
Tel. (0731) 161-6074
Fax (0731) 161-1630
E-Mail: info-mietspiegel@ulm.de

Stadt Neu-Ulm
Stabstelle Justitiariat und Bauordnung
Augsburger Straße 15, 89231 Neu-Ulm
Tel. (0731) 7050-1213
Fax (0731) 7050-1299
E-Mail: info-mietspiegel@neu-ulm.de