Haupt Inhalt

Hallenbad Neu-Ulm

Schwimmbecken im Hallenbad

Kleine und große Wasserratten, Familien, Jugendliche und Senioren zieht es gleichermaßen ins Hallenbad Neu-Ulm. Neben einem wettkampftauglichen Schwimmerbecken (25 x 12,5 m) sorgen Massagedüsen, Schwallbrausen, eine Rutsche und ein 1m-Sprungbrett für Badespaß und Wohlbefinden. Eine Dampfgrotte (45°C Lufttemperatur, 90% Luftfeuchtigkeit) und ein Ruheraum tragen zur Entspannung bei.

Zahlreiche Angebote von Kinder-Schwimmkursen über Aqua-Jogging bis hin zu Rheuma- und Seniorengymnastik bieten Ihnen die Möglichkeit, sich sportlich zu betätigen oder einfach zu entspannen.

Das Hallenbad besitzt zwei Wickelräume für Kinder und ist behindertengerecht ausgestattet. Ein rollstuhlgerechter Zugang sowie rollstuhlgerechte Umkleidekabinen mit eigener Dusche und WC ermöglichen Menschen mit körperlichen Einschränkungen den Hallenbadbesuch (Begleitung wird empfohlen). Der höhenverstellbare Boden eignet sich besonders für spezielle Kurse (Kinderschwimmen, Rheumagymnastik).
Mittwochs von 12.30 bis 14.30 Uhr (außer in den Schulferien) ist das gesamte Bad nur für Frauen geöffnet.

Adresse und Kontakt

Hallenbad Neu-Ulm
Kantstraße 4
89231 Neu-Ulm

Tel. (0731) 7050-2600
E-Mail: hallenbad@neu-ulm.de

Reguläre Öffnungszeiten

Montag  12.30 – 21.00 Uhr (Warmbadetag)
Dienstag  12.30 – 19.00 Uhr
Mittwoch
 
12.30 – 14.30 Uhr (nur für Frauen)
14.30 – 20.00 Uhr
Donnerstag 12.30 – 19.00 Uhr
Freitag
 
06.30 – 08.00 Uhr (Frühschwimmen)
12.30 – 21.00 Uhr
Samstag 10.00 – 20.00 Uhr
Sonntag 08.00 – 20.00 Uhr

Letzter Einlass: 45 Minuten vor Schließung
Badeschluss: 15 Minuten vor Schließung

Hallenbad bis 7.9. geschlossen

Das Hallenbad der Stadt Neu-Ulm ist bleibt aufgrund von Revisions- und Sanierungsarbeiten bis einschließlich 7. September 2020 geschlossen.

Ab Dienstag, 8. September, ist das Bad wieder zu den regulären Zeiten geöffnet.

 

Hallenbad öffnet nach den Sommerferien wieder

Das Neu-Ulmer Hallenbad ist seit Beginn der Corona-Pandemie geschlossen. In dieser Woche hat der Freistaat Bayern bekannt gegeben, dass die bayerischen Hallenbäder ab dem 22. Juni ihren Betreib wieder aufnehmen dürfen. Die Stadt Neu-Ulm hat sich jedoch dazu entschlossen, das Bad erst im September wieder zu öffnen. Grund hierfür ist vor allem die ohnehin jährlich anstehende Sommerschließung während der Sommerferien. In dieser Zeit finden auch heuer Revisions- und Sanierungsarbeiten im Bad statt.

„Wir benötigen einen gewissen Zeitraum, um das Bad nach der langen coronabedingten Schließzeit wieder hoch zu fahren und für eine Öffnung klar zu machen. Hierzu brauchen wir aber vorab das vom Freistaat angekündigte Hygienekonzept für Hallenbäder“, erläutert die zuständige Abteilungsleiterin Mareike Kuch. Sie rechnet damit, dass das Bad unter diesen Umständen frühestens Anfang Juli wieder bereit für eine Öffnung wäre. „Wirtschaftlich betrachtet, macht es aber keinen Sinn, das Bad für zwei oder drei Wochen wieder in Betrieb zu nehmen, um es dann Ende Juli für Revisionsarbeiten wieder zu schließen“.

Gerne hätten die Zuständigen genau diese Arbeiten in die coronabedingte Schließzeit verlegt, um so eine Sommerschließung zu vermeiden. Bereits fixierte Termine mit Fachfirmen machten dies jedoch unmöglich.
Die Stadt hofft nun auf das Verständnis der Bürgerinnen und Bürger, die sich auf die Wiedereröffnung des Bades am Dienstag, 8. September 2020 freuen dürfen. Bis dahin erfolgen die Revision der technischen Anlagen und die Sanierung der Duschen.

Eintrittspreise

Einzelkarte:

Erwachsene  3,70 €
Kinder/Jugendliche  (6-18 Jahre)   2,20 €
Ermäßigt (*)  2,60 €
Frühschwimmer (Erwachsene)   2,60 €
Frühschwimmer ermäßigt (*)  1,50 €
Zuschlag Warmbadetag (29,5 °C)   1,30 €


Die Badezeit ist unbegrenzt.

* Ermäßigung gültig für: Schüler, Studenten, Schwerbehinderte ab 50%, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger, Teilnehmer eines freiwilligen sozialen Jahres, Zivil- und Grundwehrdienstleistende. Die Berechtigung ist auf Verlangen mit einem entsprechenden Ausweis nachzuweisen.

Freier Eintritt für Geburtstagskinder ab dem vollendeten 6. bis zum vollendeten 18. Lebensjahr (gegen Vorlage von Personalausweis/ Kinderausweis/Geburtsurkunde)
 

Familienkarte:

1 Erwachsener u. 1 Kind: 4,00 €
2 Erwachsende u. bis zu 2 Kinder: 7,20  €
Jedes weitere Kind: 1,30 €
(Bezahlung der Familienkarte durch Geldwertkarte ist nicht möglich.)
 

Geldwertkarte:

Wertkarte  33,00 €   für nur  30,00 €
Wertkarte  58,00 €   für nur  50,00 €
Wertkarte 120,00 €  für nur 100,00 €

Kursangebot

Das Hallenbad ist bis auf weiteres geschlossen. Es finden derzeit keine Kurse statt.

Schwimmerbecken mit Startblöcken
Kinderbecken
Rote Elefantenrutsche am Beckenrand

Anfahrt

Hallenbad Neu-Ulm
Kantstraße 4
89231 Neu-Ulm

Das Hallenbad liegt nahe der Innenstadt, neben dem Neu-Ulmer Landratsamt. Es ist gut zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Bus zu erreichen.

Die Bushaltestelle "Hallenbad" befindet sich in der Schwabenstraße direkt gegenüber.
DING-Fahrplanauskunft

Kostenfreie Parkplätze sind vor dem Hallenbad vorhanden.

Ansprechpartnerin in der Stadtverwaltung

Mareike Kuch
Leiterin der Abteilung Schule, Sport, Kultur und Freizeit
Tel. (0731) 7050-2100
Fax (0731) 7050-2199
E-Mail: m.kuch@neu-ulm.de 
Zimmer 128, 1. Stock

Stadt Neu-Ulm
Augsburger Straße 15
89231 Neu-Ulm