Haupt Inhalt

Stadtbücherei Neu-Ulm

Bücherregale in der Stadtbücherei

Die Neu-Ulmer Stadtbücherei bietet über 70.000 Medien – neben Büchern, Zeitungen und Zeitschriften auch CDs, DVDs und Konsolenspiele.

In der Bücherei können Sie nicht nur Medien ausleihen, sondern auch bei einem Becher Kaffee oder Schokolade gemütlich schmökern oder an unseren Veranstaltungen teilnehmen.

Im Online-Katalog (Web-OPAC) können Sie auch von zu Hause aus rund um die Uhr recherchieren, vorbestellen und verlängern. Bei Fragen hilft Ihnen unser Büchereiteam gerne weiter.

Schutz- und Hygienemaßnahmen aufgrund von Corona

Zum Schutz ihrer Besucher/innen und Mitarbeiter/innen hat die Stadtbücherei ein umfangreiches Hygienekonzept erarbeitet. Wir bitten um Beachtung und Einhaltung der folgenden Regelungen:

  • Bitte beachten Sie die Maskenpflicht bei Ihrem Besuch in der Stadtbücherei.
  • Bitte halten Sie die Abstandsregel ein (Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen).

Zurückgegebene Medien werden gereinigt, Spiele für drei Tage in Quarantäne gegeben Eine Kopiermöglichkeit gibt es vorläufig noch nicht. Es ist jedoch wieder möglich, Zeitungen zu lesen und die Arbeits- und Internetplätze zu nutzen. Bitte achten Sie hierbei auf die Einhaltung der Abstandsregelungen.

Gerne stellen wir Ihnen Medientaschen mit Ihren Wünschen zur kontaktarmen Abholung an der Servicetheke bereit. Bitte wenden Sie sich dazu unter Angabe von Name und Ausweisnummer per E-Mail (stadtbuecherei@neu-ulm.de) an die Stadtbücherei und nennen Sie uns besondere Genres, Vorlieben oder konkrete Titel (max. 10). Für eine gezielte Suche nutzen Sie bitte den Online-Katalog. Die bestellten Medien müssen innerhalb von zwei Öffnungstagen abgeholt werden.

Living Library in der Stadtbücherei

Flyer Living Library

Termin: Freitag, 2. Oktober, 14 bis 18 Uhr

Die Stadt Neu-Ulm lädt im Rahmen der Interkulturellen Woche am Freitag, 2. Oktober, zur ersten Living Library in die Neu-Ulmer Stadtbücherei ein. Bei diesem besonderen Event erzählen „lebendige Bücher“ aus ihrem Leben.

Die „Living Library“ funktioniert ganz einfach: Genauso wie in einer normalen Bibliothek erhalten die Leserinnen und Leser bei der Living Library einen Medienkatalog. Anhand des Katalogs können sie sich bei der „Ausleihe“ über die vorhanden „Buchtitel“ informieren und je nach Interesse ein für sie spannendes Buch ausleihen oder reservieren.

In einer sogenannten Gesprächsinsel erzählt das lebendige Buch unter vier Augen dann Passagen aus seinem Leben. Die Leser dürfen hierbei selbstverständlich auch Fragen stellen. So entstehen interessante und abwechslungsreiche Zweiergespräche. Nach maximal einer halben Stunde werden die Gespräche beendet und die lebendigen Bücher wieder „zurückgegeben“ beziehungsweise vom nächsten Gast entliehen.

Bei der Neu-Ulmer Living Library haben die Büchereibesucher die Auswahl aus gut zehn unterschiedlichen lebendigen Büchern. Mit dabei ist unter anderem auch Neu-Ulms Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger.

Die Living Library in der Neu-Ulmer Stadtbücherei ist am Freitag, 2. Oktober von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Letzte Ausleihmöglichkeit ist um 17.20 Uhr.
Für die Veranstaltung wurde ein Hygienekonzept erarbeitet. Die Teilnehmer werden gebeten, sich an die gängigen Abstands- und Hygieneregeln zu halten und beim Besuch in der Stadtbücherei einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
 

Übersicht: "Lebendige Bücher" bei der Living Library

  • Albsteiger, Katrin: So manage ich eine Stadt und meine Familie. (Sprachen: deutsch, englisch)
  • Strazzeri, Katrin und Münch, Hanna: Hoffentlich gibt es im Himmel Currywurst und Kuchen. (Sprachen: deutsch)
  • Burmann, Ernst: Viel weg, viel daheim. ...und nachts mache ich die weitesten Reisen. (Sprache: deutsch)
  • Kreutzer, Elisa: Sind Sie echt? Einblick ins heutige Klosterleben. (Sprache: deutsch)
  • Batistic Nardin, Karmen: Mein Weg ins Pflegeheim. (Sprache: deutsch)
  • Hady, Jako: Positive Kraft. (Sprachen: deutsch, arabisch, ezidisch)
  • Balci, Sümeyye: Die Forscherin. (Sprachen: deutsch, englisch, türkisch)
  • Wiker, Franziska: Einen Schlaganfall zum 30. Geburtstag. Und warum es  trotzdem Momente zum Lachen gab. (Sprache: deutsch)
  • Stroß, Barbara: Von 130 auf 65. (Sprache: deutsch)

Weitere Informationen erhalten Sie in den Katalogkarten zu den jeweiligen Büchern:

Katalogkarten Living Library (PDF, 3 MB) – wird noch ergänzt

Weitere Veranstaltungen

Logo Geschichtenschatz
  • mittwochs um 15 Uhr:
    Geschichtenschatz in der Stadtbücherei (ab 4 Jahren)
    Beim "Geschichtenschatz" in der Stadtbücherei werden spannende, lustige, tierische und abenteuerliche Geschichten erzählt – als Bilderbuchkino oder Kamishibai (japanisches Erzähltheater) oder nach freier Interpretation. Dauer ca. 30 Minuten, Eintritt frei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
    Anmeldung: bis spätestens 12 Uhr am Veranstaltungstag unter der Telefonnummer (0731) 7050-2350.
    Die Abstands- und Hygieneregeln sind einzuhalten, für Kinder ab sechs Jahren gilt die Maskenpflicht.
    Nächster Termin: Mittwoch, 7. Oktober. Am 30. September fällt der Geschichtenschatz aufgrund einer anderen Veranstaltung aus.
  • Mittwoch, 30. September, 16 Uhr:
    Sabine Bohlmann: „Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der nicht einschlafen konnte“
    Die Autorin Sabine Bohlmann liest ihr Bilderbuch „Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der nicht einschlafen konnte“ vor. Der Herbst ist da und für viele Tiere ist es Zeit für den Winterschlaf. So auch für den kleinen Siebenschläfer. Doch irgendwie klappt es dieses Jahr nicht so ganz. Die anderen Tiere verraten ihre Einschlaftricks und schlafen dabei selbst ein. Wird es dem kleinen Siebenschläfer doch noch gelingen?
    Für Kinder ab drei Jahren. Der Eintritt ist frei. Dauer der Veranstaltung: ca. 30 Minuten.
    Um eine Anmeldung bis 12 Uhr am Veranstaltungstag wird gebeten. Die Hygieneregeln sind zu beachten. Kinder ab sechs Jahren müssen einen Mund-Nase-Schutz tragen.
    Das Projekt wird gefördert im Rahmen von „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V.
  • Freitag, 9. Oktober, 16 bis 17 Uhr:
    Lesen rund um die Welt
    Kinder aufgepasst! Seid Ihr zwischen 3 und 7 Jahre alt und wollt Geschichten in Deutsch und in einer anderen Sprache vorgelesen bekommen? Ihr könnt Geschichten auf Türkisch anhören. Kommt doch vorbei!
    Anmeldung: bis zum 9. Oktober um 15.30 Uhr unter Tel. 0731/7050-2350 oder per Mail an stadtbuecherei@neu-ulm.de 

Stadtbücherei präsentiert „Sick of Society"

Nicht gekleckert, sondern ordentlich geklotzt: Ganze 5 Alben und ein Live-Album inklusive DVD spendiert uns die seit 1993 existierende Anarcho Punkrock-Band SICK OF SOCIETY aus Ulm und Umgebung. Je nach Album und Song wird sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch gesungen. Musikalisch finden durchaus abwechslungsreiche Ausflüge in den Hardcore oder den Metal statt.

Wir sagen vielen Dank und stellen die Band vom 21. September bis zum 11. Oktober 2020 in den Fokus in unserem Regal „Regionale Künstler/Bands“ in der Stadtbücherei Neu-Ulm. Auch danach befinden sich die CDs fest in unserem Bestand und können regulär ausgeliehen werden.

Sie spielen selbst in einer Band oder kennen regionale Künstler welche die Möglichkeit wahrnehmen möchten, sich ein neues Publikum zu erschließen und ihre Alben zu präsentieren? Bewerben Sie sich jetzt bei der Stadtbücherei (stadtbuecherei@neu-ulm.de) und eröffnen Sie das Jahr 2021!
 

Bandregal in der Stadtbücherei
Regal mit Beschriftung "Bibliothek der Dinge" mit Gegenständen wie Ballspiele

Bibliothek der Dinge in der Stadtbücherei 

Die Stadtbücherei Neu-Ulm bietet seit Kurzem ein kleines, aber feines Angebot an verschiedenen Gegenständen zur Ausleihe.

So können Sie bei uns beispielsweise ein Engergiekostenmessgerät, eine Heißklebepistole oder Motivstanzer für verschiedene Anlässe ausleihen.

Die Stadtbücherei möchte damit einen kleinen Beitrag zur Sharing Community und zum Thema Nachhaltigkeit bieten.

Weitere Informationen zur Stadtbücherei

Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie weitere Informationen zum Angebot der Stadtbücherei:

Benutzungsordnung Stadtbücherei (PDF)
 

Sollten Sie darüber hinaus noch Fragen haben, nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!

Tel. (0731) 7050-2350 / Fax -2399
E-Mail: stadtbuecherei@neu-ulm.de

Die Stadtbücherei als Filmkulisse

Gibt es einen besseren Ort, seiner Kreativität und Vorstellungskraft freien Lauf zu lassen als eine Bücherei?

Wie diese Kreativität ausgelebt werden kann, das erzählt ein Kurzfilm, der in der Stadtbücherei spielt und im Rahmen des 1. Neu-Ulmer Kurzfilmfestivals „150 Jahre – 150 Sekunden“ anlässlich des Stadtjubiläums entstanden ist.