Haupt Inhalt

Neu-Ulmer Töpfermarkt

Markttage mit internationalen Töpfereien

Termin: 2. und 3. September 2023
Ort: Petrusplatz Neu-Ulm

Öffnungszeiten:
Sa. 10.00 bis 18.00 Uhr
So. 11.00 bis 18.00 Uhr

Seit 1986 veranstaltet die Stadt Neu-Ulm in der Innenstadt einen Töpfermarkt. Jährlich kommen ca. 10.000 Besucher und bestaunen die Handwerkskunst der Töpfer und Keramiker auf einem der größten Töpfermärkte Süddeutschlands.

Beim Töpfermarkt wird Jahr für Jahr auf eine hohe künstlerische Qualität geachtet. Das attraktive Angebot umfasst die unterschiedlichsten aus Ton hergestellten Waren. Von Gebrauchsgegenständen über Dekorationsartikeln bis hin zu Kunstgegenständen ist nahezu alles zu finden – alles handgemacht und mit viel Liebe zum Detail.

Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Neben Kaffeespezialitäten und süßen Leckereien gibt es auch Deftiges sowie verschiedene Kaltgetränke.

Der Töpfermarkt ist am Samstag von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr für die Besucher geöffnet.

Verkaufsoffener Sonntag

Termin: 4. September 2022, 13.00 bis 18.00 Uhr

Der Töpfermarkt findet in Verbindung mit dem Verkaufsoffenen Sonntag statt.

Von 13 bis 18 Uhr können die Geschäfte in der Innenstadt sowie im Gewerbegebiet Im Starkfeld und entlang der Memminger Straße ihre Pforten für Kunden und Besucher öffnen. Eingeschlossen ist der östliche Bereich der Memminger Straße bis zur Kreuzung Europastraße sowie Läden und Geschäfte westlich des Pfaffenwegs bis zum Kreisverkehr Reuttier Straße/Europastraße.

Auf dem Rathausplatz gibt es am Sonntag zudem das „Festa Italiana“ mit jeder Menge italienischem Flair, italienischen Speisen und Getränken sowie Musik der Tribute Band von Eros Ramazotti.

Gebiet Verkaufsoffener Sonntag in Neu-Ulm (PDF)

Impressionen

Bilder: Stadt Neu-Ulm; Peter Kollmann-Jehle

Anfahrt

Pkw: Tiefgarage Petrusplatz (Zufahrt über Hermann-Köhl-Straße)

Deutsche Bahn: Haltestelle Bahnhof Neu-Ulm

Bus: Haltestelle Petrusplatz; Haltestelle Rathaus Neu-Ulm
Zur DING-Fahrplanauskunft