Haupt Inhalt

Projekte im Bereich Tiefbau

Hier finden Sie wichtige aktuelle Projekte der Stadt Neu-Ulm im Bereich des Tiefbaus.

Straßenabschnitt der Neu-Ulmer Reuttier Straße

Verkehrsertüchtigung und Sanierung der Reuttier Straße

Der Neu-Ulmer Stadtrat hat in seiner Sitzung am 24. März 2021 den Baudurchführungsbeschluss für die Ertüchtigung und Erneuerung der Reuttier Straße beschlossen. Der Straßenabschnitt zwischen der Meininger Allee und der Finninger Straße befindet sich in einem schlechten Gesamtzustand – sowohl oberirdisch als auch unterirdisch. Aus diesem Grund wird auch der Kanal in der Reuttier Straße saniert beziehungsweise ausgewechselt. Im Zuge der Sanierung sollen zudem die Verkehrsabläufe auf der Reuttier Straße optimiert werden. Vor allem der Fuß- und Radverkehr wird attraktiver und durch die Einrichtung zusätzlicher Querungsmöglichkeiten sicherer gestaltet.

Der Baubeginn ist für das Frühjahr 2022 geplant. Die derzeitigen Planungen sehen eine Fertigstellung Ende 2024 vor.

Ausführliche Informationen zur Sanierung der Reuttier Straße erhalten Sie hier.

Ausbau und Verlängerung der Filchnerstraße

Die Stadt Neu-Ulm plant für das künftige Baugebiet „Wohnen am Illerpark“ sowie für die bestehenden und zukünftigen Gewerbeflächen den Ausbau und die Verlängerung der Filchnerstraße als Haupterschließungsstraße. Die Filchnerstraße verbindet die Albert-Schweitzer-Straße mit der südlichen Wegenerstraße.

Der Ausbau und die Verlängerung der Filchnerstraße erfolgt an der bestehenden Filchnerstraße ab dem Ende der bestehenden westlichen Bebauung um ca. 600 m in süd- bzw. westlicher Richtung. Bis zur Wegenerstraße erfolgt der Ausbau ungefähr auf der bisherigen Trasse, weiter weicht die Trasse leicht vom Bestand ab.

Entsprechend dem übergreifenden Entwässerungskonzept wird das anfallende Niederschlagswasser der befestigten, öffentlichen Flächen vor Ort versickert. Die Ableitung in die Versickerungsmulden erfolgt über die geplante Querneigung der Straßenflächen.

Für die versorgungstechnische Erschließung des bestehenden und des geplanten Areals beabsichtigen die Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH verschiedene Versorgungsleitungen im Ausbau und der Verlängerung der Filchnerstraße zu verlegen.

Der Baubeginn erfolgte im Mai 2021. Die Baudurchführung erfolgt abschnittsweise. Für die Andienung der Gewerbeflächen wurden Bauprovisorien errichtet. Die Maßnahme wird Ende 2022 abgeschlossen sein.

Bauabschnitte Filchnerstraße (PDF) 

Visualisierung der geplanten neuen Brücke über die Donau. Links im Bild Radfahrer, die auf dem Radweg unter der Brücke hindurchfahren.

Neubau der Gänstorbrücke

Die Gänstorbrücke, die die Städte Ulm und Neu-Ulm über die Donau hinweg verbindet, muss neu gebaut werden. Der Baubeginn der neuen Brücke ist für das Jahr 2024 anvisiert. Bis dahin müssen verschiedene Gutachten und Prüfungen, etwa hinsichtlich Umwelt und Wasserrecht, durchgeführt werden.

Der Bau der neuen und der Abbau der alten Brücke sollen stückweise so erfolgen, dass der Verkehr aufrechterhalten werden kann.

Ausführliche Informationen zum Neubau der Gänstorbrücke finden Sie hier.

Kontakt

Jochen Meissner
Leiter der Hauptabteilung Tiefbau
Tel. (0731) 7050-4300
Fax (0731) 7050-4399
E-Mail: j.meissner@neu-ulm.de 
Zimmer 235, 2. Stock

Stadt Neu-Ulm
Augsburger Straße 15
89231 Neu-Ulm