Haupt Inhalt

Willkommen im Pressebereich!

Hier finden Sie aktuelle Pressemeldungen sowie den Login-Bereich zum Download von Pressebildern. Bitte treten Sie mit uns in Kontakt, wenn Sie Fragen haben oder die Login-Zugangsdaten bzw. sonstiges Bildmaterial benötigen. 

Aktuelle Pressemitteilungen

Künstlerbild, Drei Männer mit Instrumenten
© Peter Wieser

Besondere Kultur in besonderer Umgebung

Die Stadt Neu-Ulm präsentiert auch in diesem Sommer wieder die beliebte Veranstaltungsreihe „Kultur im Museumshof“. Im malerischen Innenhof des Edwin Scharff Museums wird es im Juli und August insgesamt fünf Veranstaltungen geben. Die Gäste dürfen sich auf viel Musik, Kabarett und Comedy freuen. Karten sind bereits im Vorverkauf erhältlich.
Umleitungsplan für den Individualverkehr während der Bauphase 1.1.
© IKONS Intermedia Concepts

Start der Bauarbeiten in der Reuttier Straße

Am Mittwoch, 22. Juni, beginnen die Bauarbeiten für die Sanierung und Umgestaltung der Reuttier Straße. Der 600 Meter lange Abschnitt zwischen der Finninger Straße und der Meininger Allee wird ober- und unterirdisch grundlegend saniert.

Jetzt für die Stadt Neu-Ulm beim Publikumspreis von „Kommune bewegt Welt“ abstimmen

Die Stadt Neu-Ulm hat bei der diesjährigen Ausgabe des Wettbewerbs „Kommune bewegt Welt“ in zwei Kategorien Chancen auf eine Auszeichnung. Neben der Kategorie „mittlere Kommune“ tritt Neu-Ulm auch beim Publikumspreis des Wettbewerbs an. Ins Rennen geht die Stadt mit dem Projekt „Bänke der Begegnung“. Die Abstimmung ist bis zum 19. August möglich.

Einreichung von Vorschlägen für die Bürger- und Pflegemedaille

Personen, die sich ehrenamtlich in Vereinen, Organisationen oder ganz privat engagieren, um das Miteinander in Neu-Ulm zu stärken und sich um kranke oder behinderte Menschen kümmern, können bis zum 8. Juli für die Bürgermedaille oder die Ehrenmedaille für Pflege der Stadt Neu-Ulm vorgeschlagen werden.

Feldwege staubfrei gemacht: Stadt Neu-Ulm verbessert Strecken für den Radverkehr

Kürzlich hat die Stadt Neu-Ulm zwei Feldwege staubfrei gemacht und damit wichtige Lücken im Wegenetz des Radverkehrs geschlossen. Ein weiterer Weg wurde komplett erneuert.
Die drei Personen halten den symbolischen Spendenscheck in die Kamera.
© Stadt Neu-Ulm

Bürgerstiftung schüttet erneut Fördergelder an Neu-Ulmer Projekte aus

18.000 Euro – Mit dieser Summe unterstützt die „Stiftung Neu-Ulm – Helfen mit Herz“ für das Jahr 2021 insgesamt 10 soziale, kulturelle und integrative Projekte aus Neu-Ulm.
Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger, Berthold Stier und Thomas Niederberger vor den neuen Bauzaunbannern. Hinter ihnen die Baustelle, wo das Heiners gebaut werden soll.
© Stadt Neu-Ulm

Das Heiners steht in den Startlöchern

Auch wenn man derzeit keine Veränderung sieht – hinter den Kulissen laufen die Planungen für den Bau des Heiners am Heiner-Metzger-Platz auf Hochtouren. Die ersten Ausschreibungen sind bereits draußen. Läuft alles nach Plan, kann im August oder September mit dem Bau begonnen werden.
Die drei genannten Personen stehen neben der Fahrrad-Reparaturstation vor dem Familienzentrum
© Stadt Neu-Ulm

Kleine Pannen selbst beheben: Fahrrad-Reparaturstation am Familienzentrum

Schnell den platten Reifen aufpumpen oder eine lockere Schraube nachziehen: Seit kurzem können Radfahrerinnen und Radfahrer direkt vor dem Neu-Ulmer Familienzentrum in der Kasernstraße 54 die neue, öffentlich zugängliche Reparaturstation für kleinere Defekte an ihrem Fahrrad nutzen – und zwar rund um die Uhr.
Fahrradlenker mit Fahrradhelm, im Hintergrund das Verkehrsschild Fahrradstraße
© Stadt Neu-Ulm

STADTRADELN vom 11. Juni bis 1. Juli

Die Stadt Neu-Ulm beteiligt sich vom 11. Juni bis zum 1. Juli wieder am STADTRADELN. Mitmachen können alle, die gerne mit dem Rad unterwegs sind und gleichzeitig etwas für die Umwelt tun möchten.
Gebäude mit Turm und der Aufschrift "Römervilla"
© Roland Furthmair

Römervilla wird zur Begegnungsstätte für Geflüchtete aus der Ukraine

Das frühere Hotel und Restaurant „Römervilla“ in Neu-Ulm wird zu einer Begegnungsstätte für geflüchtete Menschen aus der Ukraine. Die Stadt Neu-Ulm hat das Gebäude, das seit einigen Jahren leer steht, gemietet. Neben der Begegnungsstätte können in den ehemaligen Hotelzimmern, die dem Landratsamt zur Unterbringung weitervermietet werden, auch gut 50 Personen untergebracht werden.
News 1 bis 10 von 298
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>