Haupt Inhalt

Umleitungsplan für den Individualverkehr während der Bauphase 1.1.
© IKONS Intermedia Concepts

Start der Bauarbeiten in der Reuttier Straße

Am Mittwoch, 22. Juni, beginnen die Bauarbeiten für die Sanierung und Umgestaltung der Reuttier Straße. Der 600 Meter lange Abschnitt zwischen der Finninger Straße und der Meininger Allee wird ober- und unterirdisch grundlegend saniert.
Oberbürgermeisterin Albsteiger übergibt Landrat Freudenberger eine goldene Klingel. Im Vordergrund stehen zwei Fahrräder.
© Landratsamt Neu-Ulm

Stadtradeln: Stadt Neu-Ulm übergibt an den Landkreis

Am vergangenen Freitag, 1. Juli endet das Stadtradeln in der Stadt Neu-Ulm. Alle registrierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben noch die Möglichkeit, ihre gefahrenen Kilometer bis zum kommenden (Freitag 8. Juli) online nachzutragen. Mit Ende des Neu-Ulmer Aktionszeitraums begann das Stadtradeln im Landkreis Neu-Ulm. Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger hat daher symbolisch die Goldene Klingel an Landrat Thorsten Freudenberger übergeben.
Farbroller und Schablone mit den Worten "Ferien sind die schönste zeit im Jahr"
© Stadt Neu-Ulm

Sommerferienspaß „On Tour“ für Kinder und Jugendliche

Die Jugendpflege der Stadt Neu-Ulm bietet für Kinder und Jugendliche in den Sommerferien wieder das abwechslungsreiche Ausflugsprogramm „On Tour“ an. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Stadt beteiligt sich an internationalem Vernetzungstreffen

Die Stadt Neu-Ulm hat am internationalen digitalen Vernetzungstreffen Ukraine teilgenommen. Kommunalvertreter aus dem In- und Ausland haben beraten, wie den Menschen in der Ukraine und auch den Geflüchteten weiter geholfen werden kann.
Gruppenfoto des Netzwerks auf dem Rathausplatz in Neu-Ulm
© Stadt Neu-Ulm

Netzwerk Senioren trifft sich im Neu-Ulmer Rathaus

Seit dem Jahr 2014 gibt es in Neu-Ulm das Netzwerk Senioren. Am 12. Juli kam das Netzwerk zu einem Treffen im Rathaus zusammen. Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger nahm als Schirmherrin daran teil.
Neu-Ulms Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger und Ulms Oberbürgermeister Gunter Czisch vor einer Tafel mit ausgestellten Bildern
© Stadt Neu-Ulm

Wattbewerb: Ulm und Neu-Ulm wollen Ausbau der Solarflächen voranbringen

Die Städte Ulm und Neu-Ulm haben kürzlich einen gemeinsamen Malwettbewerb zum Thema „Solarenergie und Energiewende“ initiiert. Die eingegangenen Bilder der Kinder und Jugendlichen sind bis zum 18. August in der Bibliothek in Ulm ausgestellt. Der Malwettbewerb ist Teil des „Wattbewerbs“.
Eingangsbereich des Restaurant Edwin.s
© Stadt Neu-Ulm

Neuer Pächter für das Neu-Ulmer Restaurant Edwin.s

Die Stadt Neu-Ulm hat einen neuen Pächter für das Restaurant „Edwin.s“ im Kongress- und Tagungszentrum Edwin-Scharff-Haus gefunden. Unter der Führung von Benjamin Wojtowicz und Carlo Troiano wird das Edwin.s erstmals am Samstag, 16. Juli und Montag, 18. Juli mit einem Softopening öffnen.
Mauer mit Graffiti und den freigestellten Buchstaben "ART"
© Gigo

„Außenräume – Innensichten“: Neue Sonderausstellung im Edwin Scharff Museum

Am 14. Juli eröffnet das Edwin Scharff Museum seine neue Sonderausstellung „Außenräume – Innensichten“ mit einer Vernissage und einem anschließenden Sommerfest im Museumshof. Die Sonderausstellung bringt die Kunst der Straße ins Museum.
Besucher bei der offiziellen Einweihung des Bolzplatzes mit Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger
© Stadt Neu-Ulm

Neuer Bolzplatz für das Neu-Ulmer Vorfeld

Das Neu-Ulmer Vorfeld hat einen neuen Bolzplatz. Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger hat den Platz südlich der ehemaligen Grundschule im Rahmen des Quartier-Sommerfests an die Kinder und Jugendlichen übergeben. Der neue Bolzplatz ist das Ergebnis des Jugenddemokratieprojekts „Jugend entscheidet“.
Gruppenfoto der Siegerinnen und Sieger vor dem Neu-Ulmer Rathaus
© Stadt Neu-Ulm

Stadtradeln in Neu-Ulm: Christa Schätzler und Ömür Yildirim haben die Nase vorn

In der Stadt Neu-Ulm wurde in den vergangenen Wochen kräftig in die Pedale getreten: Bereits zum vierten Mal beteiligte sich die Kommune an der deutschlandweiten Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis.
Bürgermeister Johannes Stingel steht neben dem Ehepaar Vietz in derem Garten
© Stadt Neu-Ulm

Mit einer Tafel Schokolade zum Geburtstag fing alles an

Anna Maria und Herbert Vietz aus Burlafingen haben am Donnerstag, 28. Juli, ihren 60. Hochzeitstag gefeiert.
Bushaltestelle
© Stadt Neu-Ulm

Stadt will ÖPNV-Aufgabenträgerschaft übernehmen

Am Donnerstag, 28. Juli ist eine wichtige und wegweisende Entscheidung für den öffentlichen Personennahverkehr in Neu-Ulm gefallen: In einer ÖPNV-Sondersitzung des Stadtrats entschied sich die Mehrheit der Stadträtinnen und Stadträte dafür, die Trägerschaft für den ÖPNV vom Landkreis zu übernehmen.
Gruppenfoto der Jugendlichen mit Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger vor dem Rathaus
© Stadt Neu-Ulm

Jugendliche aus den Partnerstädten treffen sich in Neu-Ulm

In diesen Tagen findet die Jugendbegegnung der Stadt Neu-Ulm mit zwei ihrer drei Partnerstädte statt. 24 Mädchen und Jungen aus Meiningen und der italienischen Stadt Trissino treffen sich mit Neu-Ulmer Jugendlichen und verbringen gemeinsam 12 Tage in der Donaustadt.
Julia Kulewatz und Florian L. Arnold sitzen an einem Tisch im Gewächshaus von Blumen Weimar.
© Bernhard Thenmeyer / Blumen Weimar

Stadtschreiberin Julia Kulewatz verabschiedet sich aus Neu-Ulm

Drei Monate lang lebte und arbeitete Julia Kulewatz als Stadtschreiberin in der Stadt Neu-Ulm. Vergangene Woche endete ihre Zeit in der Donaustadt. Vor ihrer Heimreise nach Erfurt verabschiedete sie sich mit einem literarischen Brunch unter dem Motto „Alles liegt vor uns“ von ihrem Zuhause auf Zeit.
Radweg mit roter Fahrbahnmarkierung in der Memminger Straße
© Stadt Neu-Ulm

Sanierungsarbeiten in der Memminger Straße sind abgeschlossen

Nach gut drei Monaten konnten die Sanierungsarbeiten der Memminger Straße im Abschnitt zwischen dem Allgäuer Ring und der Europastraße (B10) jetzt abgeschlossen werden.
Gruppenfoto mit den Preisträgern des Neu-Ulmer Straßenkulturfestivals
© Daniel M. Grafberger

Kultur auf der Straße: Das sind die Gewinner

Zwei Tage lang hat die Stadt Neu-Ulm am 20. und 21. August zusammen mit gut 16.000 Gästen ein buntes, fröhliches und ausgelassenes Straßenkulturfestival gefeiert. Auch bei der vierten Auflage von „Kultur auf der Straße“ hat eine Fachjury die Auftritte der Künstler bewertet. Es wurde zudem auch ein Publikumspreis vergeben.
Neu-Ulmer Rathaus
© Daniel M. Grafberger

Städtisches Maßnahmenprogramm zur Energieeinsparung in drei Stufen

Die Stadtverwaltung Neu-Ulm ergreift Maßnahmen zur Einsparung von Energie. Dem drohenden Gas-Notstand will die Kommune mit einem dreistufigen Energiemaßnahmenplan entgegenwirken. Geplant sind technische wie organisatorische Maßnahmen.
Wertstoffcontainer im Wertstoffhof
© Stadt Neu-Ulm

Abgabe von Sperrmüll auf dem Wertstoffhof wieder möglich

Im Wertstoffhof in der Breitenhofstraße kann ab sofort wieder Sperrmüll angeliefert werden. Auch die Abgabe von Wurzeln ist wieder möglich.
Die beiden Ministerpräsidenten sitzend an einem Tisch mit Blumenschmuck, hinter ihnen steht Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger
© Stadt Neu-Ulm

Treffen der Ministerpräsidenten von Bayern und Baden-Württemberg in Neu-Ulm – Anbindung an Wasserstoff-Fernleitungsnetz gefordert

Am 29. August trafen sich der bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder und der Ministerpräsident von Baden-Württemberg Winfried Kretschmann in Neu-Ulm, um sich über das Thema Energie und Wasserstoff auszutauschen. Die Landräte des Landkreises Neu-Ulm und des Alb-Donau-Kreises sowie Neu-Ulms Oberbürgermeisterin und ihr Ulmer Amtskollege wiesen im Vorfeld des Termines auf das wichtige Anliegen einer raschen Anbindung der Region an ein Wasserstoff-Fernleitungsnetz hin.
Gruppenfoto mit den Auszubildenden vor dem Neu-Ulmer Rathaus
© Stadt Neu-Ulm

Neue Auszubildende bei der Stadt Neu-Ulm vereidigt

Neu-Ulms zweiter Bürgermeister Johannes Stingl hat zum Ausbildungsstart am 1. September die neuen Auszubildenden der Stadtverwaltung im Rathaus begrüßt und ihnen in Vertretung von Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger den Amtseid abgenommen.
© Stadt Neu-Ulm

Neu-Ulmer Kinder fordern: Fuß vom Gas im Wohngebiet

Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger hat eine „Schilderkampagne“ ins Leben gerufen, um Autofahrer in Wohngebieten auf spielende Kinder hinzuweisen. Die ersten nichtamtlichen Hinweisschildern konnten nun in Ludwigsfeld aufgestellt werden.
Der neue und der bisherige Wirtschaftsförderer neben Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger vor dem Neu-Ulmer Rathaus
© Stadt Neu-Ulm

Neu-Ulm hat einen neuen Wirtschaftsförderer

Am 5. September hat Neu-Ulms neuer Wirtschaftsförderer Kai Brauchle seinen Dienst in der Neu-Ulmer Stadtverwaltung angetreten. Kai Brauchle folgt auf Bernd Neidhart, der die Aufgaben des Wirtschaftsförderers in den zurückliegenden 26 Jahren mit viel Engagement ausgefüllt hat und Ende September in den wohlverdienten Ruhestand wechselt.
Der Neu-Ulmer Wasserturm
© Stadt Neu-Ulm

20 Paare haben 2022 im Wasserturm „Ja“ gesagt

Am 30. September endete die erste offizielle Heirats-Saison im Neu-Ulmer Wasserturm. Erster Trautermin im kommenden Jahr ist am Freitag, 26. Mai.
Gruppenfoto mit den ausgezeichneten Feuerwehrkameraden
© Feuerwehr / Stefan Zimmermann

1435 Jahre im Dienst der Feuerwehr

Bei einer Feierstunde in Weißenhorn wurden kürzlich 43 Feuerwehrfrauen- und -männer aus dem Bereich der Stadtbrandinspektion Neu-Ulm für ihre langjährige Tätigkeit bei der Freiwilligen Feuerwehr ausgezeichnet.
Biomülltonne mit Biofilter
© Stadt Neu-Ulm

Biotonne: Neue Filter gegen üble Gerüche

Ab dem 10. Oktober verteilt die Stadt Neu-Ulm wieder kostenfrei Biofilter an alle Neu-Ulmer Haushalte mit Biotonne.
Flur und Garderobe in der neuen Kindertagesstätte.
© Stadt Neu-Ulm

Neue Kita Abenteuerland geht in Betrieb

Im Oktober hat die neue Kindertagesstätte Abenteuerland in der Neu-Ulmer Humboldtstraße ihren Betrieb aufgenommen. Es ist die nunmehr neunte städtische Betreuungseinrichtung.
Kinder und Jugendliche an einer Mach-Mit-Station im Kindermuseum
© Edwin Scharff Museum, Nik Schölzel

„Erzähl mir was vom Tod“: Interaktive Ausstellung im Kindermuseum

Der Tod gehört zum Leben. Diese einfache Wahrheit gedanklich wegzuschieben, hilft nicht. Viel gesünder und befreiender ist es, sich damit zu beschäftigen. Dazu lädt die neue Sonderausstellung „Erzähl mir was vom Tod“ im Kindermuseum Menschen jeglichen Alters ein. Die Ausstellung wird am 21. Oktober eröffnet.
© Stadt Neu-Ulm

Spatenstich Heiners: Startschuss für das städtebauliche Großprojekt

Der erste Spaten ist gestochen: Mit einem symbolischen Spatenstich starteten am Dienstag, 18. Oktober die Arbeiten für das Bauprojekt „Heiners“ im Herzen der Neu-Ulmer Innenstadt. Zur Feier des Tages gab es auch noch eine beachtliche Finanzspritze vom Freistaat, überreicht durch Ministerialrätin Petra Kramer.

Neue Mitglieder für den Internationalen Beirat in Neu-Ulm

Der Internationale Beirat der Stadt Neu-Ulm hat elf neue Mitglieder. Die sechs Frauen und fünf Männer wurden vergangene Woche bei einer Sitzung des Rats durch Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger berufen.
Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger und das Ehepaar stehen in einem Garten.
© Stadt Neu-Ulm

60 bewegte Ehejahre: Helene und Armando Di Nisio feiern Diamantene Hochzeit

Helene und Armando Di Nisio aus Burlafingen feierten am 27. Oktober ihren 60. Hochzeitstag. Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger gratulierte ihnen zu diesem Ehrentag.
Das Heimatmuseum in Pfuhl mit Baugerüst.
© Stadt Neu-Ulm

Heimatmuseum in Pfuhl wird saniert

Kommende Woche beginnen die Sanierungsarbeiten zur Instandsetzung der Fassade des Heimatmuseums in Pfuhl.
Der Weihnachtsbaum auf dem Neu-Ulmer Rathausplatz
© Stadt Neu-Ulm

Fichte aus Reutti steht jetzt auf dem Rathausplatz

Jetzt steht auch der Weihnachtsbaum auf dem Neu-Ulmer Rathausplatz. Am Montag, 14. November haben Mitarbeiter des Baubetriebshofes die gut 13 Meter hohe Fichte aufgestellt.
Foto vom damaligen "EM Club"
© Stadtarchiv Neu-Ulm

70 Jahre Wiley Club

Der Wiley Club ist eines der bekanntesten Gebäude aus der Zeit des US-Militärs in Neu-Ulm. Am 20. November 1952 wurde der Club eröffnet, damals als so genannter „EM Club“.
Digitalministerin Judith Gerlach überreicht Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger und Ralf Mager die Auszeichnung „Digitales Amt“.
© Stadt Neu-Ulm

Neu-Ulm wird „Digitales Amt“

Neu-Ulm wird „Digitales Amt“. Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach kam am Donnerstag, 24. November nach Neu-Ulm, um Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger die Auszeichnung zu übergeben.
Baustellenplan mit Darstellung der Sperrungen und Umleitungen
© IKONS - Intermedia Concepts GmbH

Reuttier Straße: Nächste große Bauphase startet

Die Bauarbeiten zur Sanierung und Umgestaltung der Neu-Ulmer Reuttier Straße schreiten planmäßig voran. Am kommenden Donnerstag, 1. Dezember wird die dritte von insgesamt sieben Hauptbauphasen erreicht.
Gruppenfoto mit den Geehrten sowie der Oberbürgermeisterin, im Hintergrund sitzen weitere Gäste der Festveranstaltung an Tischen zusammen.
© Alexander Kaya / Stadt Neu-Ulm

Oberbürgermeisterin Albsteiger zeichnet engagierte Neu-Ulmerinnen und Neu-Ulmer aus

Die Stadt Neu-Ulm zeichnet jährlich Bürgerinnen und Bürger, die sich in besonderem Maße um die Stadt und das Gemeinwesen verdient gemacht haben, mit der Bürgermedaille aus. Zudem wird die Ehrenmedaille für Pflege an Menschen vergeben, die einen pflegebedürftigen, kranken oder behinderten Menschen über einen längeren Zeitraum gepflegt und betreut haben.
Gemälde einer Frau, die auf einem Stuhl sitzt, ihre Hände liegen auf einem aufgeschlagenen Buch.
© Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie / Reinhard Saczewski

Kampf um Sichtbarkeit: Künstlerinnen der Nationalgalerie vor 1919 im Edwin Scharff Museum

Am 2. Dezember wird im Edwin Scharff Museum die neue Sonderausstellung „Kampf um Sichtbarkeit − Künstlerinnen der Nationalgalerie vor 1919“ eröffnet.
Gruppenfoto mit den Jugendlichen
© Stadt Neu-Ulm

Neu-Ulmer Jugendliche besuchen Partnerstadt Bois-Colombes

15 Neu-Ulmer Jugendliche im Alter von 11 bis 15 Jahren waren kürzlich zu Gast in Neu-Ulms französischer Partnerstadt Bois-Colombes.
Plätzchen im Wasserturm-Design
© Stadt Neu-Ulm

Zuckersüßer Wasserturm

Die Stadt Neu-Ulm legt ihre Plätzchen-Ausstecherform im Wasserturm-Design zum zweiten Mal auf. Die Ausstecherle gibt es ab sofort wieder in Neu-Ulm und Ulm zu kaufen.
Gruppenfoto mit den Jubilaren
© Stadt Neu-Ulm

Langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Neu-Ulm geehrt

Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger zeichnete kürzlich zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihre langjährige Tätigkeit in der Neu-Ulmer Stadtverwaltung aus.
Ein Mitarbeiter des Baubetriebshofes streut Splitt auf den Gehweg
© Roland Furthmair

Winterdienst: Mit Schneepflug, Schaufel und Splitt gegen Eis und Schnee

Knapp 340 Tonnen Streusalz, 50 m³ Sole und 180 Tonnen Splitt – damit hat sich der Baubetriebshof der Stadt Neu-Ulm für den Winter gerüstet.
Wunschbaum mit Geschenken
© Stadt Neu-Ulm

Erfolgreiche Neu-Ulmer Wunschbaum-Aktion

Die Neu-Ulmer Wunschbaum-Aktion 2022 war erfolgreich: In der Neu-Ulmer Stadtbücherei sind derzeit zahlreiche strahlende Kinderaugen zu sehen. Viele Jungen und Mädchen dürfen sich hier ihre Herzenswünsche zu Weihnachten abholen.
Rathausplatz ohne Weihnachtsbaum, Fahrzeuge des Baubetriebshofes
© Stadt Neu-Ulm

Neu-Ulmer Weihnachtsbaum irrtümlicherweise abgebaut

Der Weihnachtsbaum vor dem Neu-Ulmer Rathaus wurde wegen eines Irrtums bereits an Heiligabend vorzeitig abgebaut. Grund hierfür war ein missverständlich formulierter Auftrag der Marktbetreiberin an eine externe Reinigungsfirma, die mit dem Abbau des Weihnachtsmarktes beauftragt wurde.
Ein Mann mit Kopfhörer hält einem Mann und einer Frau ein Mikrophon hin.
© Stadt Neu-Ulm

Städtischer Podcast: Die Zeit der US-Army in Neu-Ulm

Schwimmbecken
© Sabine Weinert-Spieß

Hallenbad Neu-Ulm: Neue Öffnungszeiten und angepasste Eintrittspreise

Für das Neu-Ulmer Hallenbad gelten ab Freitag, 6. Januar 2023 neue Öffnungszeiten.
Georg Vogler und Bürgermeisterin Gerlinde Koch
© Stadt Neu-Ulm

Georg Vogler aus Neu-Ulm feiert seinen 102. Geburtstag

Georg Vogler aus Neu-Ulm hat am 11. Januar seinen 102. Geburtstag gefeiert.
Radfahrer fahren an einem Kreisverkehr entlang
© Daniel M. Grafberger

Verkehrserhebung: Befragung zum Mobilitätsverhalten in der Stadt Neu-Ulm

Im Januar startet deutschlandweit die Verkehrserhebung „Mobilität in Städten“ der Technischen Universität Dresden. In mehr als 500 Städten und Gemeinden finden zeitgleich Befragungen zum Mobilitätsverhalten der Bürgerinnen und Bürger statt. Die Stadt Neu-Ulm ist eine der Städte, in denen private Haushalte befragt werden.
Titelseite des Neu-Ulmer "Rathausblick"
© Stadt Neu-Ulm

Stadt Neu-Ulm veröffentlicht die 26. Ausgabe des RathAusblicks

Die 26. Ausgabe des Neu-Ulmer Jahresrückblicks „RathAusblick“ ist erschienen.
Hausfassade mit Balkon
© Daniel M. Grafberger

Grundsteuererklärung: Abgabefrist bis 31. Januar verlängert

Von 2025 an spielt der Wert eines Grundstücks bei der Berechnung der Grundsteuer in Bayern keine Rolle mehr. Die Grundsteuer wird nach der Größe der Fläche von Grundstück und Gebäude berechnet. Aufgrund der neuen Rechtslage sind neue Berechnungsgrundlagen zur Ermittlung der Grundsteuer erforderlich. Daher sind alle Grundstückseigentümerinnen und -eigentümer aufgefordert, bis zum 31. Januar 2023 eine Grundsteuererklärung abzugeben. Ausführliche Informationen finden Sie hier:
Abfallbehälter mit der Aufschrift "Sauberes Neu-Ulm"
© Stadt Neu-Ulm

Smarte Abfalleimer für ein sauberes Neu-Ulm

Neu-Ulm hat seit neuestem vier smarte Abfallbehälter. Diese nennen sich „Mister Fill“ und haben die Aufgabe, den eingeworfenen Müll und Abfall zusammenzupressen und zu verdichten.
Ein Kind läuft Hand in Hand zwischen zwei Erwachsenen
© Pexels auf Pixabay

Neu-Ulmer Elternrunden starten wieder

Die Stadt Neu-Ulm bietet in Kooperation mit dem Familienzentrum auch 2023 wieder die „Neu-Ulmer Elternrunden“ für Eltern, Großeltern sowie Pädagogikinteressierte an.
Auftritt einer Straßenkünstlerin mit Text "Kultur auf der Straße 19. + 20. August 2023"
© Daniel M. Grafberger

Künstlerinnen und Künstler für Straßenkulturfestival gesucht

Am 19. und 20. August geht in Neu-Ulm wieder das Straßenkulturfestival „Kultur auf der Straße“ über die Bühne. Für die nunmehr fünfte Ausgabe der beliebten Veranstaltung sucht die Stadt Neu-Ulm noch Künstlerinnen und Künstler sowie Gastronomen.
Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger und Jennifer Haußer übergeben der Vorsitzenden des Fördervereins einen großen symbolischen Scheck.
© Stadt Neu-Ulm

Christbaumverlosung bringt 2.514 Euro ein

Die Stadtverwaltung und die Beschicker des Neu-Ulmer Wochenmarktes hatten im Dezember wieder eine Christbaumverlosung organisiert. Im Rahmen der Aktion konnten über 2.500 Euro für die „Stiftung Neu-Ulm – Helfen mit Herz“ gesammelt werden.
Sammelbox für Althandys der HANDYAKTION Bayern
© Stadt Neu-Ulm

Ausgediente Handys können abgegeben werden

Die Fairtrade-Steuerungsgruppe der Stadt Neu-Ulm beteiligt sich wieder bei der HANDYAKTION Bayern, die von Mission EineWelt und das EineWelt Netzwerk Bayern organisiert wird. Bis Ende Februar können ausgediente Handys in spezielle Sammelboxen im Stadtgebiet geworfen werden.
Gruppenfoto von der symbolischen Scheckübergabe
© Stadt Neu-Ulm

„Stiftung Neu-Ulm – Helfen mit Herz“: Fördergelder für Neu-Ulmer Projekte

Die „Stiftung Neu-Ulm – Helfen mit Herz“ unterstützt Neu-Ulmer Projekte mit insgesamt 26.125 Euro. Das Geld wurde am Montag an insgesamt 13 Vereine, Organisationen und Gruppen für ihr Engagement im sozialen, kulturellen und integrativen Bereich im Jahr 2022 übergeben. 
Verkehrsschild "Parken mit Parkschein"
© Stadt Neu-Ulm

Fahrzeuge mit E-Kennzeichen parken in Neu-Ulm nicht mehr kostenlos

Seit dem 1. Januar müssen auch E-Fahrzeuge in Neu-Ulm auf allen gebührenpflichtigen öffentlichen Parkplätzen Parkgebühren bezahlen. Mit Änderung der Parkgebührenordnung gelten seit Jahresanfang zudem neue Parkgebühren im Stadtgebiet.
Sarah Resl und Nico Kästle
© Stadt Neu-Ulm

Neue Gesichter bei der Stadtverwaltung

Bei der Stadt Neu-Ulm haben in den vergangenen Wochen zwei neue Führungskräfte ihren Dienst angetreten. Sarah Resl ist die neue Leiterin der Abteilung Bauordnung, Nico Kästle wurde für die Stabsstelle Investitionscontrolling eingestellt.
Marktplatz in Meiningen
© Stadt Neu-Ulm

Jugendbegegnung in den Winterferien in Meiningen

Die Partnerstädte Neu-Ulm und Meiningen organisieren in den Winterferien (20. bis 24. Februar) eine Jugendbegegnung in Meiningen. Teilnehmen können Jugendliche, Auszubildende und junge Berufstätige im Alter zwischen 13 und 17 Jahren.
Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger und die beiden Mitarbeiterinnen der Kita sitzen an einem Tisch im Gruppenraum der Kita Abenteuerland.
© Stadt Neu-Ulm

Oberbürgermeisterin besucht neue Kindertagesstätte Abenteuerland

Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger besuchte kürzlich die Kindertagesstätte Abenteuerland. Das Kinderhaus ist die nunmehr neunte städtische Einrichtung. Sie wurde neu gebaut und ging im Oktober 2022 in Betrieb.
Teller mit Muffins und Kuchen mit Luftschlangen
© Stadt Neu-Ulm

Ferienprogramm in den Faschingsferien

Die Jugendpflege der Stadt Neu-Ulm bietet in den Faschingsferien ein Ferienprogramm im Jugendhaus B21 sowie eine Ferienbetreuung in der Grundschule Pfuhl an. Anmeldungen sind ab sofort möglich. 
Bild mit vielen roten Platten mit der Aufschrift "Random Creation"
© PUTTE – Projektraum für aktuelle Kunst

„Random Creation“: Neue Ausstellung in der PUTTE

Am Freitag, 3. Februar wird im Projektraum PUTTE die neue Ausstellung „Random Creation“ eröffnet. Die Ausstellung ist bis 26. Februar in der Brückenstraße 2 zu sehen. 
Banner "Werde Teil des Neuen! Halle 3, Stand 328"

Stadt Neu-Ulm vom 9. bis 11. Februar auf der Ulmer Bildungsmesse

Die Stadt Neu-Ulm ist vom 9. bis 11. Februar als Aussteller auf der Ulmer Bildungsmesse. Schülerinnen und Schüler können am Messestand der Stadt Neu-Ulm mit Auszubildenden, Mitarbeiterinnen sowie Personalverantwortlichen ins Gespräch kommen und sich über die Ausbildungs- und Jobmöglichkeiten bei der Stadt informieren. 
Wir schöffen das! Bewirb dich jetzt für das Schöffenamt. Alle Infos unter schoeffenwahl2023.de

Bewerberinnen und Bewerber für Schöffenamt gesucht

Für die Amtszeit von 2024 bis 2028 werden in Neu-Ulm Frauen und Männer gesucht, die am Amtsgericht Neu-Ulm und Landgericht Memmingen in der Funktion von Schöffen als Vertreter des Volkes an der Rechtsprechung in Strafsachen teilnehmen. Wer sich zur Wahl stellen möchte, kann sich bis zum 15. März bei der Stadt Neu-Ulm bewerben.
Pflanzenkeimling

„Bäume für Kinder“: ein neuer Baum für jedes Neugeborene in Neu-Ulm

In der Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses vom 2. Februar 2023 wurde das Projekt „Bäume für Kinder“ beschlossen. Für jedes neugeborene und in Neu-Ulm angemeldete Kind soll ab 2024 ein einheimischer Baum gepflanzt werden.
News 201 bis 264 von 264
<< Erste < zurück 1-100 101-200 201-264 vor > Letzte >>